"Der Holland Job": Hat Deutschrap sein erstes Musical?

Xatar und Haftbefehl haben eigentlich relativ wenig mit dem Broadway in New York zu tun. So meint man. Spätestens, seitdem das Hiphop-Musical Hamilton einen Haufen Preise – unter anderem Pulitzer, Grammys und Tonys – abgeräumt hat, braucht man sich keine Sorgen mehr machen. Hiphop ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Damit dürfte auch der letzte Feuilleton-Redakteur zufrieden sein und Rap als Kunst akzeptieren.

Nun, Hamilton ist natürlich ein vollwertiges Musical. Viel interessanter wäre ja zu schauen, wie es an der Front der Alben aussieht. Ein Album, das als Gesamtwerk auch als Musical funktionieren würde? Eine ganze Platte, die als Vorlage für eine Verfilmung herhalten könnte? Wohl die Königsdisziplin in der Musik.

Vorgemacht haben es in den 1960er Jahren die Beatles mit ihrem legendären achten Album Sgt. Pepper's Lonely Hearts Club Band. Und natürlich The Who und ihre Platte über Tommy. Konzeptalben vom Feinsten. Die Zutaten: eine Story, ein Thema, ein roter Faden, der die Tracks zusammenstrickt, und eine Gesamtatmosphäre, die jeden einzelnen Song stets als Teil dieser Platte erkennen lässt.

Amerikanische Rapper haben diese Vorlage erst vergleichsweise spät kapiert, dann aber richtig. Grundsätzlich ist Hiphop selbstverständlich dazu prädestiniert, Geschichten zu erzählen und eine Atmosphäre zu kreieren. NWAs Straight Outta Compton könnte problemlos als Musicalvorlage dienen, auch wenn sie keinen konkreten Plot hat. Das Beispiel Illmatic braucht man gar nicht erst zu nennen. In perfektionierter, sogar als Kurzfilm umgesetzter Form, stellte Kanye West 2010 mit My Beautiful Dark Twisted Fantasy ein astreines Musicalalbum auf die Beine.

In Deutschland feiern die eingangs erwähnten Haft und Xatar heute Release. Ihr gemeinsames Album Der Holland Job lässt im Titel zwar erahnen, dass es filmisch zugeht, zieht das Vorhaben aber nicht konsequent durch. Seit Wochen veröffentlichen die beiden Gangsta-Rapper Teile eines wohl sehr teuren Kurzfilms auf YouTube. Der Plot? Lose, chaotisch, komödiantisch. Aber amüsant. Das Album? Hat wenig bis garnichts mit der Storyline eines "Holland Jobs" zu tun. Die Platte an sich beschränkt sich im Wesentlichen auf Hau-Drauf-Tracks und verzichtet im Großen und Ganzen auf einen dramatischen Spannungsbogen. 

"Der Holland Job" ist online: Stream jetzt Xatars & Haftis neues Album!

Es ist soweit! Wir haben eine gefühlte Ewigkeit hinter uns gebracht und tatsächlich den 12. August erreicht. Das heißt, seit heute Nacht können wir eines von Deutschraps Highlights 2016 endlich online streamen: Der Holland Job!Nach einer Promophase, die wohl noch ein Weilchen ihresgleichen suchen wird, kannst du dir die 13 frischen Tracks jetzt reinziehen.

Dabei gibt es vermutlich weitaus idealere Deutschrap-Alben, die als Vorlage zur Verfilmung dienen könnten. Beispielsweise Caspers bisheriger Karrierehöhepunkt XOXO.

Die taz schrieb damals über Caspers sogenanntes zweites Debüt, das Album sei "das Ergebnis einer positiven Dialektik" aus "Zerstörung und Erneuerung, Lachen und Weinen, Zurücklassen und Wiederfinden, Liebe und Wut, Depression und Hoffnung". Quasi die perfekte Würze für ein dramatisches Drehbuch. Dabei gehe alles "fließend ineinander über". Mit Preisen überhäuft, gilt XOXO schon wenige Jahre nach Release als enorm einflussreiche Platte. Nicht nur, weil die Musik auf solch einem hohen Niveau spielt, sondern auch, weil das Album eine runde Sache ist. Konzeptalbum eben. Ein roter Faden führt durch die Geschichte. Jeder Song steht alleine für sich, und zugleich alle für das Vorhaben des Albumkonzepts. Nur so kann gewährleistet werden, dass man ein starkes Gesamtwerk abliefert.

Lang lebe "XOXO": Casper und sein Klassiker

Vor wenigen Tagen überraschte Casper mit der Ankündigung eines neuen Studioalbums: Lang lebe der Tod wird aller Voraussicht nach am 23. September dieses Jahres erscheinen - ziemlich genau drei Jahre nach Hinterland . Sein bislang allerdings wichtigstes und größtes Werk XOXO feiert in diesen Wochen ebenso Jubiläum.

Ohne übergeordnetes Motiv sind 10 starke Songs einfach "nur" 10 starke Songs. Mit ein bisschen Feingefühl beim Arrangement, den richtigen Übergängen und dem gewissen Feinschliff entsteht daraus ein Album, das eine Geschichte erzählt. Wie XOXO.

Welches Deutschrap-Album hältst du für so ausgereift und kompakt zugleich, das es einem Musical oder Film als Vorlage dienen kann?

Songs vom Coup-Album Der Holland Job und auch einige Auszüge aus Caspers XOXO findest du übrigens in der Filtr-Playlist Deutschrap, Diese! powered by Hiphop.de auf Spotify.

DeutschRap, Diese! powered by HipHop.de, a playlist by Filtr Germany on Spotify

DEUTSCHRAP, DIESE! powered by HipHop.de Jetzt abonieren und sei immer auf dem neuesten Stand in Sachen deutscher Rap Musik. Filtr dir deine Musik!

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

lasst mich raten: der artikel wurde von einem bot "geschrieben", der wahllos schlagworte kombiniert, die derzeit eine hohe relevanz bei suchmaschinen haben? dagegen ist ja selbst rapupdate noch journalismus...

Inhalte überwinden wie in der Politik

Credibil mit Renaessance ?

Hoodtape Vol. 1

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Xatar reagiert mit Charity-Konzert auf die Kritik von Fridays for Future

Xatar reagiert mit Charity-Konzert auf die Kritik von Fridays for Future

Von Michael Rubach am 22.05.2019 - 12:51

Nachdem Chefket im Zuge eines abgesagten Gigs den Veranstaltern der Klimaschutz-Bewegung Fridays for Future unter anderem Rassimus vorwarf, schaltet sich nun Xatar ein. Die Zusammenarbeit des (in der Vergangenheit nicht immer gesetzestreuen) Birras mit Chefket für einen Remix des Tracks "Rap & Soul" war als Grund für die Absage angeführt worden. Xatar stellt sich in einem Statement nun hinter Chefket und stellt ein eigenes Charity-Event in Aussicht.

Fridays for Future vs. Chefket: Xatar zeigt sich irritiert & kündigt eigenes Benefiz-Konzert an

In seiner Insta-Story geht Xatar auf die Geschehnisse um Chefkets abgesagten Auftritt ein. Den Einsatz von Fridays for Future gegen den Klimawandel und für den Klimaschutz findet Xatar "cool" und äußert seinen "Respekt". Die Entscheidung gegen einen Chefket-Auftritt kann er jedoch keineswegs nachvollziehen.

Die Veranstalter werteten die eingangs erwähnte Kollabo von Chefket und Xatar als etwas, das nicht mit den ethischen Grundsätzen von FFF vereinbar sei. Bei dieser Argumentation scheint sich das Fridays for Future-Team auf Xatars Werdegang samt Goldraub und anschließender Haftstrafe zu berufen. Statt sich darüber aufzuregen oder wütend zu werden, wandelt der AON-Boss seine Energie um und will nun selbst ein Charity-Event auf die Beine stellen.

"Ich will nur sagen, das hat mich sehr motiviert dazu, jetzt selber ein fettes Charity-Event in Berlin zu machen – mit allen unseren Künstlern und [...] Freunden, die Bock haben mitzumachen. Ich hab das schon meinen Managern gesagt. Die sollen 'ne Location checken in Berlin. Wir kommen alle dahin, das wird auch in der nächsten Zeit passieren. Wir lassen uns da nicht allzu viel Zeit. [...] Das wird ne Art kleines Festival mit bekannten Gesichtern."

Wenn Xatar von "unseren Künstlern" und "Freunden" spricht, zählen dazu höchstwahrscheinlich die AON-Acts. Neben Xatar selbst könnten also SSIO, Eno, Samy und Schwesta Ewa dabei sein. Xatar betreut auch Mero oder Sero El Mero, sodass die jungen Überflieger wohl ebenfalls mit von der Partie sein dürften. Nicht zu vergessen Chefket, dessen Geschichte Xatars Motivation überhaupt erst geweckt hat.

Überraschung #7428

429.9k Likes, 10k Comments - MERO (@mero_428) on Instagram: "Überraschung #7428"

Xatar gilt zudem als bestens vernetzt und kann sicher noch Artists für seine Aktion begeistern, die sich nicht in seinem direkten Umfeld bewegen. Die erzielten Erlöse sollen vollständig in Sozialprojekte für "hilfsbedürftige Kinder in Deutschland" fließen:

"Alle Einnahmen aus Ticketverkäufen und sonstigen Verkäufen werden direkt, komplett, zu 100% in Kinderhospize und Flüchtlingsheime oder Schulen mit vielen Flüchtlingen oder einfach an hilfsbedürftige Kinder in Deutschland gehen."

The Voice of the Voiceless: Xatar startete schon einmal ein Charity-Konzert

Dass Xatar solche Aktionen mit der nötigen Professionalität angeht, unterstrich er 2016 mit dem Event The Voice of the Voiceless. Das Konzert war seinerzeit das größte Rapbenefizkonzert Deutschlands und brachte Acts wie Haftbefehl, SSIO, Schwesta Ewa, Azad und die 187 Strassenbande in der Berliner Columbiahalle zusammen. Initiiert wurde das Ganze vom gemeinnützigen Verein Our Bridge und Xatar. Die Erlöse kamen dem Bau eines Waisenhauses im Nordirak zugute, das schließlich im Sommer 2017 Eröffnung feierte.

Mit Xatars Unterstützung: Waisenhaus im Nordirak kurz vor Eröffnung

Nachdem das Benefizkonzert The Voice of The Voiceless Anfang 2016 rund 70.000€ für den Bau eines Waisenhauses im Nordirak eingespielt hat, steht das Projekt jetzt vor der Fertigstellung. Die neue Heimat für elternlose Kinder im unter dem andauernden Krieg leidenden Gebiet soll am 31. August eröffnet werden.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)