Azet: Mit einem Bein im Knast, mit dem anderen auf dem Siegertreppchen

Heute veröffentlicht Azet mit "Fast Life" sein Debütalbum und setzt damit ein fettes Ausrufezeichen hinter die vergangenen, turbulenten Monate. Irgendwie scheinen bei Azet Freud und Leid nah beieinander zu liegen: Haftstrafe, Gold- und Platin-Platten, ein gefeierter splash!-Auftritt, Kontaktverbot zur KMN Gang. Azet steht wortwörtlich mit einem Bein im Knast – und mit dem anderen auf dem Siegertreppchen.

2015 wird Azet zu zwei Jahren und acht Monaten Haft verurteilt – noch vor dem großen Durchbruch der KMN Gang. Der Rapper legt damals Berufung ein und kann Zeit schinden. Was dann passiert, konnte keiner ahnen, wie Azet in seinem Spotify-Podcast erzählt:

"Komischerweise hat es genau in der Zeit, in der ich [noch] draußen war, nach keine Ahnung wie vielen Jahren Musik, endlich mal funktioniert, weil Sachen wie 'Hol mir dein Cousin' rausgekommen sind. [...] Das ging dann komplett durch die Decke und ich meinte die ganze Zeit zu meinen Anwälten: 'Das kann doch nicht sein, dass ich jetzt rein muss. Es läuft doch alles, ich bin doch gar nicht mehr auf der Straße.'"

AZET - FAST LIFE (prod. by m3) #KMNSTREET VOL. 1

► "Mele7" jetzt vorbestellen: https://KMN-Gang.lnk.to/ZunaMele7 KMNGANG Kontakt: Booking: azet.booking@web.de Allgemeine Fragen: mgmt@twosides.de Presse: mgmt@twosides.de ►► FASTLIFE ►► ÜBERALL ERHÄLTLICH ► iTunes: https://itun.es/de/VHujcb ► Google Play: https://goo.gl/Kmdkxy ► AmazoneMP3: https://goo.gl/bz6iO5 AZET mit der 4. Videoauskopplung aus Fast Life "FAST LIFE". Hiermit präsentieren wir auch unsere neue Edition KMNSTREET. Weitere Infos hierzu folgen.

"Hol mir dein Cousin", "Für die Familie", "Fast Life" – die KMN Gang ist 2016 auf dem Vormarsch und wird durch Miami Yacines "Kokaina" schließlich zur gehyptesten Crew des Jahres. Azet hilft das nicht. Seine Berufung wird abgelehnt und er muss Zuna, Nash und Miami Yacine aus dem Gefängnis zusehen, wie sie die Erfolge einfahren. Hier fällt übrigens die eine oder andere Parallele zu Gzuz ins Auge, der ebenfalls im Gefängnis saß, während die 187 Strassenbande bundesweit Berühmtheit erlangte.

"Ich habe mir meine Zelle angeguckt und habe mir gedacht: 'Das kann doch jetzt alles nicht wahr sein.' [...] Das war auf jeden Fall ein krasser Film, weil in der Zeit, in der ich drin war, ging es draußen übertrieben ab, ging es übertrieben durch die Decke. [...] Ich denke mir: 'Krass, was ist denn das für ein Film?! Ich bin einfach noch drinnen und wir sind Gold gegangen. Alter, was ist hier los?!'"

AZET - PATTE FLIESST prod. by LUCRY #KMNSTREET VOL. 5

► "Mele7" jetzt vorbestellen: https://KMN-Gang.lnk.to/ZunaMele7 KMNGANG Kontakt: Booking: azet.booking@web.de Allgemeine Fragen: mgmt@twosides.de Presse: mgmt@twosides.de AZET (produziert von Lucry) mit "Patte fließt" aus der kommenden Bonus EP, welche es in der "Mele7" Box gibt. KMN Merch: https://www.dresscode-merch.de/kmngang Abonniert den Kanal um nichts zu verpassen und folgt uns auf Facebook.

Songs wie "Patte fließt" und "Nummer 1" können Millionen von Klicks einfahren. Azet bekommt davon nicht viel mit. Im Gefängnis habe er oft versucht, die Chart-Positionen seiner Crew herauszufinden, erzählt er. Letztendlich bleibt der Rapper in dieser Zeit aber ein Zuschauer, dessen Erfolge ihm nunmal nicht die Freiheit zurückgeben. Aus der Perspektive gesehen, kann man irgendwie nachvollziehen, warum Azet im Juli 2017 einen rückblickend eher unklugen Move macht.

Während eines 24-stündigen Ausgangs schließt er sich den anderen KMN-Mitgliedern beim Auftritt auf dem splash! Festival an. Der Gig läuft bestens, Azet erinnert sich: "Das war ein unglaubliches Erlebnis, das kannst du mit Geld nicht bezahlen." Doch der kleine Ausflug kostet ihn beinahe den nahenden offenen Vollzug und sorgt in Sachsen für einen politischen Skandal, in den sich sogar Justizminister Sebastian Gemkow einmischt (hier nachlesen). 

"Aus einem splash!-Auftritt wurde ein politisches Ding. Wie kann das sein, dass ein Typ von der KMN Gang, ein Krimineller, auf Freigang ist und in seinem Freigang öffentlich an einem Konzert teilnimmt und auf der Bühne ist und einfach 'F*ck The Police' schreit?!"

Azet hat Glück im Unglück, bleibt im offenen Vollzug, bekommt jedoch eine Menge Auflagen. Unter anderem ein Kontaktverbot zu den anderen Mitgliedern der KMN Gang und bestimmte Weisungen dazu, wo er sich aufhalten darf. Er sei von einem Knast in den anderen gekommen, sagt Azet. Mehr oder weniger im Alleingang, quasi nur mithilfe des Schweizer Produzenten DJ A-Boom, nimmt er also sein neues Album "Fast Life" auf. Den Platin-Erfolg für die Single "Nummer 1" können Azet und Zuna ebenfalls nicht zusammen feiern. 

ZUNA feat. AZET & NOIZY - NUMMER 1 prod. by DJ A-BOOM

► "Mele7" jetzt vorbestellen: https://KMN-Gang.lnk.to/ZunaMele7 KMNGANG Kontakt: Booking: azet.booking@web.de zuna.booking@web.de Allgemeine Fragen: mgmt@twosides.de Presse: mgmt@twosides.de Die 4. Singleauskopplung "Nummer 1" feat. AZET & NOIZY aus dem kommenden Album "Mele7" von Zuna. KMN Merch: https://www.dresscode-merch.de/kmngang Abonniert den Kanal um nichts zu verpassen und folgt uns auf Facebook.

Nachdem es zwischenzeitlich erneut ein Hin und Her um seine Haftstrafe gibt und Azet vom offenen in den geschlossenen und anschließend wieder in den offenen Vollzug wechselt, feiert er heute endlich das Release seines Albums – und ist währenddessen immer noch kein freier Mann. Diese beiden Welten miteinander zu vereinbaren, beispielsweise eine Platin-Platte entgegenzunehmen, während er nachts wieder in der Zelle schlafen muss, dürfte nicht so leicht sein. LX von der 187 Strassenbande erklärte das 2017 im Interview mit Backspin TV so:

"Du bist im Gefängnis und kommst raus und du hast auf einmal einen gewissen Wert. Erkenn mal deinen Wert, innerhalb von 48 Stunden, wenn du Ausgang hast und du musst irgendwo auftreten auf einem Konzert. Das ist schwierig, Alter. Das muss man erstmal alles realisieren können."

Azet dürfte es vermutlich ähnlich ergehen. In seinem Podcast macht er einen fast demütigen Eindruck: "Ich hoffe, das mit der Haftstrafe ist jetzt bald fertig und ich hab das hinter mir." Es wäre Azet zu wünschen, dass er sich in Zukunft voll und ganz seiner Musik widmen und die Erfolge, die noch kommen werden, in Freiheit erleben kann.

Eine kurze Umfrage zum Schluss

Wir würden uns riesig freuen, wenn du uns ein paar Fragen beantworten könntest. Die Umfrage kann in 10 Minuten ausgefüllt werden und all deine Angaben werden uns anonym übertragen. Vielen Dank im Voraus!

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Dardan lehnte als Newcomer Verträge bei "den größten Labels" ab

Dardan lehnte als Newcomer Verträge bei "den größten Labels" ab

Von Djamila Chastukhina am 14.06.2021 - 12:57

Dardan (jetzt auf Apple Music streamen) hat sich bereits 2016 durch den Hit "Wer macht Para?" mit Eno einen Namen gemacht. Seitdem sind die Klickzahlen immer weiter gestiegen und er ist immer bekannter geworden – und das obwohl er große Deals abgelehnt hat. Trotz vieler Angebote von Major Labels wollte er independent bleiben.

Mit Hypnotize Entertainment weiter in Richtung Selbstständigkeit

Der Anfang seines musikalischen Erfolgs brachte eine große Umstellung mit sich: Der damals 19-Jährige kündigte seinen Job in einer Bäckerei und brachte eine Woche später "Wer macht Para?" raus. Von da an ging alles ganz schnell. Als damaliger Newcomer erzählte Dardan in einem Interview mit Aria, dass der Einstieg in die Rapszene für ihn und sein Team wie ein Sprung ins kalte Wasser war. 

"Das war voll die Umstellung, ich hatte keine Ahnung vom Rapbiz, weil wir machen ja auch alles alleine, so. Aber jetzt haben wir alles gecheckt, wir haben die Leute, wir haben unsere Booking-Agentur. Wir machen jetzt unser Ding und es läuft. Ja, jetzt läuft's besser."

Und das tut es bis heute. Er wollte schon immer sein eigenes Ding durchziehen und muss heute als Gründer von Hypnotize Entertainment seine Tracks nicht mehr unter dem Namen eines anderen Labels releasen.

Dardan lehnte Verträge der "größten Labels" ab

In einem Interview mit Tim Gabel erzählt Dardan, dass er ohne sein Team womöglich direkt bei einem großen Label unterschrieben hätte. Seine Freunde haben ihm jedoch davon abgeraten und auf diese gehört zu haben, erweist sich bis heute wohl als eine der besten Entscheidungen in der Karriere des nun 23-Jähigen. Laut eigener Aussage haben seine Jungs ihm dabei geholfen, vor allem am Anfang seiner Karriere "keine Scheiße zu bauen".

"Sehr viele Anfragen kamen da, von den größten Labels damals. Ich weiß nicht, ohne [meine Partner] wär' ich halt safe irgendwo hingegangen. Ob's ein Xatar ist, ob's, was weiß ich, KMN ist, oder so, weißt du? Weil ich will einfach nur Rapper werden und ich will den Traum leben, weißt du wie ich meine? Ich wär' safe einfach irgendwo hingegangen. Und die Jungs wollten einfach nicht, dass ein Junge von hier wieder irgendwo hingeht und dass ich vielleicht komplett auseinandergenommen werde."

Womöglich hätte Dardan also bei bekannten Rappern wie Xatar oder der KMN Gang gesignt sein können, wenn die Dinge anders verlaufen wären. Vielleicht hätte seine Karriere damit sogar schneller Fahrt aufgenommen.

Heute weiß er aber für sich, dass er den richtigen Weg gegangen ist. Seit 2018 arbeitet er im Vertrieb mit URBAN von der Universal Music Group zusammen, jedoch ist er nach wie vor der Auffassung, dass man heutzutage kein großes Label braucht, um selbst groß zu werden. Er sieht sich selbst als besten Beweis dafür.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!