Ausweg Rapkarriere: Die früheren Berufe deiner Lieblingsrapper

Zugegeben, es ist noch kein Rap-Star vom Himmel gefallen und mittlerweile dürfte klar sein, dass das Musik-Biz nicht so einfach ist, wie es scheint.

Da nicht jedem die Rap-Karriere American Dream-mäßig in den Schoß gefallen ist, sind viele Rapper vorher anderen Jobs nachgegangen, um sich über Wasser zu halten. Es gibt aber auch einige, die vor und während ihrer Karriere die Schulbank gedrückt haben und sich sogar Doktor nennen können.

Wir haben uns auf die Suche gemacht und für dich einige deiner Lieblingsrapper genau unter die Lupe genommen.

1. Kendrick Lamar

Kendrick Lamar hat eine Zeit lang als Security Guard gearbeitet. In seinem Track m.A.A.d. City rappt er darüber, dass er gefeuert worden sei, da er Freunden zu einem Raub verholfen habe:

"My pops said I needed a job. I thought I believed him. Security guard for a month and ended up leaving. In fact I got fired cause I was inspired by all of my friends to stage a robbery the third Saturday I clocked in."

Zum Glück hat er sich nach der Aktion um seine Musik gekümmert. Und das ziemlich gut. Bisher kann er sich für vier Platin- und zwei Goldauszeichnungen feiern.

Den Track m.A.A.d. City kannst du dir hier nochmal reinziehen:

2. Bernhard Wunderlich von Blumentopf

Eigentlich sollte man nicht allzu überrascht sein, dass ein Rapper einen Doktortitel hat, aber was wäre Deutschland schon ohne f*cking Vorurteile? Ironie aus.

Wie die SZ berichtete, hat Blumentopf-Member Bernhard Wunderlich erfolgreich die Schulbank gedrückt und seinen Doktor in Physik gemacht. Chapeau!

1992 gegründet, lieferten die Jungs legendäre Tracks wie Liebe Und Hass, Better Life GmbH oder Man Kann Nicht Alles Haben.

Ersteren Track kannst du dir hier nochmal geben:

3. Method Man

Method Man war seinem American Dream schon früh ganz nah, denn er hat in der Freiheitsstatue, DEM Symbol der amerikanischen Hoffnung, gearbeitet.

Dem Complex-Magazin erzählte er 2011, dass jeder im Block mit einem Job in der Freiheitsstatue angefangen habe. Fünf Jahre konnten die Besucher Essen und Tickets bei Method Man kaufen:

"Everybody from the block just started working at the Statue of Liberty. One dude got in and brought everybody from the ’hood in that bitch. We did concessions and sold food… We talking like five years of my life up there."

Zur Freude der Rap-Welt hat Method Man nach seinem Job in der Freiheitsstatue schnell seinen Platz im Wu-Tang Clan gefunden.

Gib dir Method Man:

4. Haftbefehl

Mehrere Quellen besagen, dass Haftbefehl früher eine Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker angefangen, diese allerdings bereits nach drei Wochen abgebrochen habe. Anschließend entschied er sich für den Betrieb eines Wettbüros in Offenbach.

Nebenbei machte er immer Musik. Spätestens durch den Track Chabos Wissen Wer Der Babo Ist wusste jeder, wer Haftbefehl ist. Es folgten zwei Alben mit Top-Bewertungen und ein regelrechter Azzlackz-Hype.

Chabos Wissen Wer Der Babo Ist im Remix gibt's hier:

5. Eminem

Eminem scheint neben einem der weltweit besten MC's und Songwritern ein super Koch zu sein.

Dass er sich mit unterschiedlichen Aushilfsjobs in Detroit über Wasser gehalten hat, ist kein Geheimnis. Wie er twitterte, war einer davon das Kochen bei Gilbet's Lodge. Unterstützung bekam Em dort von Mr. Porter, einem Mitglied von D12.

Muss schon eine lustige Vorstellung sein, dass Eminem einem das Essen gekocht haben könnte.

6. Eko Fresh

Eko Freezy wuchs in Mönchengladbach auf und fing schon früh an zu rappen. Er brach die Schule ab und folgte Kool Savas nach Berlin. Sein Geld verdiente er nebenbei anscheinend mit dem Verkauf von Sneakern.

Dass er eine Leidenschaft für rare Treter hat, beweist er unter anderem in einer Folge Sneaker Shorty bei Turnschuh TV, die du dir hier reinziehen kannst:

7. Nicki Minaj

Nicki Minaj war vor ihrer Karriere ebenfalls in vielen Aushilfsjobs tätig. Einer davon war der der Kellnerin. Und nein, Nicki Minaj war kein Hooters Girl. Kopfkino aus.

Nicki erzählt in der The Tonight Show mit Jimmy Fallon, dass sie unter anderem bei Red Lobster gekellnert habe. Eigentlich träumte sie immer von einer Schauspielkarriere. Mit dem Rappen hatte sie durch das Abhängen mit Jungs angefangen.

Das gesamte Interview kannst du hier abchecken:

8. Marteria

Marten Lanciny ist nicht nur musikalisch begabt. Er kann vor seiner Rap-Karriere quasi zwei weitere Karrieren verbuchen. Seine erste begann früh mit dem Einstieg beim F.C. Hansa Rostock. Sein Talent war so groß, dass er später für die deutsche U-17 Nationalmannschaft spielte.

Sein zweiter Karrierebereich war die Fashion-Welt. Marten modelte unter anderem für Marken wie Hugo Boss und Diesel. Zum Glück entschied er sich etzten Endes für die Musikkarriere und sorgt sowohl als Marteria als auch als Marsimoto für einen Kracher nach dem Anderen.

In seinem Video zu Mein Rostock sieht man ihn auch im Stadion:

9. Puff Daddy

Puff Daddy begann seine Karriere mit einem Aushilfsjob. Er war der Assistent von Andre Harrell, Gründer des Labels Uptown Records. Diddy war so motiviert, dass er für seinen Boss durch die Stadt rannte, um ein Tape zum Studio zu bringen. Im Interview mit Billboard hat Harrell sich erinnert:

"Puff had just started as an intern and I gave him a tape to take to Unique Studios, about 10 blocks away. By the time I finished the phone call I was on, he came back. His tie was sideways and behind his back and I asked, ’How did you get there so fast?’' He said, ’I ran there and I ran back.' And I thought to myself, ’Oh, this kid is going to be a problem right here. He’s eager to go.’ And I don’t mean a bad problem — a force to be reckoned with.”

Lustig ist, dass Harrell mittlerweile für Puff Daddy arbeitet. Er ist der stellvertretende Vorsitzende von Diddys Plattform Revolt.tv.

Puff Daddys aktuellen Track zusammen mit Pharrell Williams kannst du dir hier reinziehen.

10. Xatar

Der Baba Aller Babas hat auch mal klein angefangen. Xatar hat das Gymnasium nach der 11. Klasse verlassen. Eine seiner Leidenschaften war Basketball. Er trainierte zwischenzeitlich die Telekom Baskets Bonn. Nachdem er mit seiner Mutter und seiner Schwester nach Brüser Berg umgezogen ist, hat er im Internetcafé seiner Mutter ausgeholfen. Das allerdings nicht lange.

Weil er wegen Verdacht auf Drogenhandel per Haftbefehl gesucht wurde, lebte er von 2005 bis 2007 in London. Dort studierte er International Business und Music Business an der London Metropolitan University. Um genug Para für sein Studium zu haben, gründete er mit seinem Cousin eine Sicherheitsfirma, die Türsteher vermittelte.

2008 kehrte er nach Deutschland zurück und gründete Alles Oder Nix Records.

Dass es ihm mittlerweile an Geld nicht mangelt, sieht man auch in seinem Video zum Track Original, das du dir hier ansehen kannst:

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Dass es ihm mittlerweile an Geld nicht mangelt, sieht man auch in seinem Video zum Track Original, dass du dir hier ansehen kannst:

Es ist nicht immer "dass" richtig.

In diesem Fall schon...

Fail

Da hast du allerdings recht! Ist geändert, danke :) 

Brüser Berg* nicht Bürser Berg .
Ich komme aus Bonn, ich weiss das .
Könnt ja googlen

Heißt im übrigen auch Freiheitsstatue, nicht Freiheitsstatur. Sie hat ja keien Bosstrafo gemacht...

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Nicki Minaj wird in den USA zum Impfgegner-Idol

Nicki Minaj wird in den USA zum Impfgegner-Idol

Von Leon Schäfers am 19.09.2021 - 17:25

Nur wenige Tage ist es her, als Nicki Minaj zahlreiche Tweets zu ihrer skeptischen Einstellung gegenüber der Corona-Impfung abgegeben hatte. Mithilfe ihrer Meinung versuchte sie zu erklären, wieso sie nicht an der Met Gala am vergangenen Montag teilnehmen könne. Nun haben Nickis Tweets in der Folge eine Reihe an kuriosen Ereignissen ausgelöst: Die Rapperin wurde nicht nur vom Weißen Haus kontaktiert, sie wurde außerdem auf Demos von amerikanischen Impfgegner*innen idolisiert.

Nicki Minaj-Flagge auf Anti-Vax-Demos

Die Corona-Impfung sei verpflichtend und sie selbst habe noch nicht genug Forschungen angestellt  das führte Nicki Minaj (neben ihrem jungen Sohn, um den sie sich kümmern muss) als Grund an, nicht an der Met Gala teilnehmen zu können. Sie lieferte noch weitere Contra-Argumente gegen die Impfung an, die in den Augen vieler Fans eher fragwürdig erschienen. Für die US-amerikanische Impfgegnerschaft scheinen Nickis Tweets aber gefundenes Fressen zu sein.

Ein User auf Twitter veröffentlichte kürzlich ein Bild von einer Anti-Vax-Demo in den Vereinigten Staaten. Zu sehen ist dort ein Mann, der die Flagge der USA hochhält. Vorne drauf posiert eine patriotisch salutierende Nicki Minaj in farblich abgestimmtem BH. Die Nicki-Flagge ist zwar schon einige Jahre alt, macht sich mittlerweile aber wohl gut auf etwaigen Demos. Der Kommentar des Twitter-Users bleibt nüchtern und stumpf:

"They're flying Barb flags at anti-vaxx rallies."

Nicki Minaj-Fans werden oftmals als "Barbz" bezeichnet. Den Tweet samt Bild kannst du dir hier anschauen:

Die schiere Absurdität dessen lassen Twitter-User*innen natürlich nicht unkommentiert. Eine Userin postet als Antwort etwa ein TikTok-Video, das als parodiehafte Anlehnung an Nickis Tweet über Impotenz und Hodenschwellungen als Impfnebenwirkungen dienen soll. Zwei junge Männer posieren vor der selben Flagge, die auch auf der Demo zu sehen war und sprechen der Rapperin eine Art Treueschwur aus.

Weitere Twitter-Nutzer machen sich über die nun scheinbar neu erschlossene Nicki Minaj-Zielgruppe lustig.

Weißes Haus bietet Nicki Minaj Aufklärung an

Die bizarre Geschichte geht aber noch weiter: Wenige Tage nach ihren kritisch beäugten Tweets zur Corona-Impfung wandte sich Nicki nochmals an ihre Twitter-Community. Sie erzählt, dass sie eine persönliche Einladung vom Weißen Haus, dem Regierungssitz des US-amerikanischen Präsidenten, erhalten habe. Dort könne sie an einem Aufklärungsgespräch über die Impfung teilnehmen. Sie bestätigte umgehend, dass sie die Einladung annehmen werde.

Des weiteren bot sie ihrer Community an, Fragen unter ihrem Tweet stellen zu können, die sie bei ihrem Gespräch im Weißen Haus stellen soll. Sie kündigte außerdem an, das Gespräch im Zuge der Transparenz in Echtzeit übertragen zu wollen. Wann das Gespräch stattfinden wird, hat Nicki Minaj bislang jedoch noch nicht bekanntgegeben.

Wenn du all ihre Tweets zur Corona-Impfung lesen und ihre Argumente gegen die Impfung nachvollziehen möchtest, kannst du das hier tun:

Nicki Minaj verwirrt Fans mit Aussagen zur Corona-Impfung

Kurzzeitig hielt sich gestern das Gerücht, dass Nicki Minaj bei der diesjährigen Met Gala erscheinen würde. Seit der Geburt ihres Babys vor knapp einem Jahr zeigte die Rapperin sich nur noch äußerst selten in der Öffentlichkeit. Über Twitter meldete sich Nicki zu Wort und erklärte, warum sie nicht bei der Gala erscheinen würde.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)