Auf Weltreise: 5 Orte, die Marterias Karriere definieren

4. Berlin

Die nächste große Station in Deutschland ist die Hauptstadt. In Berlin absolviert Marteria Anfang der 2000er eine Ausbildung zum Schauspieler. Bereits die dritte berufliche Fährte, die er als junger Typ einschlägt – und wieder fallen lässt. Am Ende seines Weges steht eben doch die Musik. Dort beginnt er zu rappen und Musik zu machen. Mit Dead Rabbit als produktionstechnische Unterstützung und dem ersten Marsimoto-Projekt beginnt das neue Kapitel des Marteria. In Berlin lernt er auch seine späteren musikalischen Partner The Krauts kennen, mit denen unter anderem die gesamten Alben ZGIDZ und ZGIDZ II entstanden sind ...

Marteria feat. Marsimoto - Green Berlin 2008

Musik, Filme, Spiele Downloaden? Besucht www.goldesel.to Danke für 1 Million Aufrufe :-)

5. Chile

Während der Produktionsphase für Zum Glück in die Zukunft II unternahmen Marteria und sein Fotograf-slash-bester-Freund Paul Ripke innerhalb von 21 Tagen 22 Flüge quer durch die Welt. Teil der Weltreise: Länder wie Nepal, Thailand, Brasilien oder die Schweiz. Die Zwischenstation Chile hat aber eine besondere Bedeutung: Dort entsteht das Albumcover nämlich. Der kleine Junge mit der blonden Frisur erinnert an einen jungen Marteria. Sie drücken ihm die Zwille in die Hand und knipsen ein Foto. Für seinen Einsatz habe der Chilene "20 Dollar und Lego bekommen", erzählt Marteria bei der Vorstellung des Albums. Auch das atemberaubende Video zu Welt der Wunder stammt aus der Feder von Paul Ripke. Es fängt das Weltreise-Motiv als Sinnbild von Marterias Leben und Karriere optimal ein.

Am 26. Mai kommt nun das neue Werk. Es trägt den Namen der amerikanischen Stadt Roswell (New Mexico), wo einst Aliens mit ihrem UFO abgestürzt sein sollen. Marsi lässt grüßen.

Marteria - Welt der Wunder [Offizielles Video]

► Jetzt den Channel abonnieren: http://sny.ms/greenberlinTVabonnieren ► Video von Paul Ripke (www.paulripke.de) ► 'Zum Glück in die Zukunft II' jetzt bestellen! ► CD & Vinyl: http://smarturl.it/zgidz2amazon ► iTunes: http://smarturl.it/zgidz2itunes ► Spotify: http://smarturl.it/zgidz2spotify Erst ging Marteria auf Weltreise, dann stellte er die hiesige Musikwelt mit seinem neuen Album erneut ein wenig auf den Kopf.

Hiphop.de ist offizieller Medienpartner von: Filtr

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

...mit den Krauts ist auch das komplette ZGIDZ I entstanden...

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Casper kündigt ein neues Album an

Casper kündigt ein neues Album an

Von Leon Schäfers am 12.09.2021 - 15:19

Casper-Fans aufgepasst: Auf seinem Instagram-Account kündigte der 38-jährige Rapper heute sein neues Album an. Sein mittlerweile fünftes Studioalbum wird demnach den Titel "Alles war schön und nichts tat weh" tragen. Cover und Releasedatum des Albums gibt er ebenfalls bekannt.

Neues Casper-Album: Cover und Releasedatum bekannt

Nach gut vier Jahren meldet sich Casper mit einem neuen Solo-Album zurück. In seinem Instagram-Post teilt Casper (jetzt auf Apple Music streamen) bereits jetzt das Cover des Albums, auf dem der Künstler von Bienen umgarnt wird.

Das Releasedatum lässt sich der Caption entnehmen. Demnach ist die Veröffentlichung aktuell für den 25. Februar 2022 geplant  Fans müssen sich also noch ein bisschen gedulden. Um die Wartezeit zu verkürzen, hat Cas aber schon die erste Single für morgen, 18 Uhr vorangekündigt. Möglicherweise gibt die Single etwas Klarheit in Bezug auf das bienenreiche Albumcover. "Alles war schön und nichts tat weh" ist bereits jetzt vorbestellbar. In einem Bundle wird es exklusives Merch geben.

Zählt man das Kollaboalbum "1982" mit Marteria nicht dazu, dann liegt Caspers letztes Album "Lang lebe der Tod" nun schon vier Jahre zurück. Erst kürzlich ist außerdem "XOXO" zum zehnjährigen Jubiläum zurück in die Charts gekommen.

Casper landet mit "XOXO" 10 Jahre nach Release wieder in den Charts

Zehn Jahre ist es nun her, dass Casper (jetzt auf Apple Music streamen) sein zweites Studioalbum veröffentlicht hat. " XOXO" ging seither dreimal Gold und hat auch zehn Jahre später noch Ohrwurmpotenzial. Diese Woche schafft es das legendäre Album des Bielefelders sogar erneut in die Top 10 der Album-Charts und beweist damit, was für einen Impact es bis heute noch auf die Szene hat.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!