Das Geheimrezept: Drake vor "Views From The 6"

Es ist kaum zu glauben: Ein kanadischer Teenie-Serien-Schauspieler wird Jahre später einer der wichtigsten Rap-Künstler der Welt. Mit dem vollen Programm: Disstracks, die Karrieren beenden könnten; Affären mit den größten weiblichen Stars; Hits nach Hits nach Hits... und natürlich: Einem heißen Album, das mal wieder den unkonventionellen Weg nach draußen findet.

Wir wissen mittlerweile gar nicht mehr, das wievielte sogenannte Studioalbum Drakes uns erwartet. Zählen If You're Reading This und What A Time To Be Alive nun weiterhin als Mixtape? Es ist auch vollkommen egal. Views From The 6 steht vor der Türschwelle, es hält nochmal kurz inne und lässt den Lemonade-Hype abklingen – und dann kann es losgehen. Tracklist und Cover stehen bereits. Wir gucken indes kurz zurück auf Drakes musikalischen Werdegang bis hierhin...

Schritt 1: Vorbereitung

Oft und gerne belächelt man die Disney-Kinder wie Selena Gomez oder Miley Cyrus. Fakt ist, dass Drake während seiner ersten Mixtapes noch in der siebten Staffel der kanadischen Jugendserie Degrassi mitspielte. 2006, mit 19 Jahren, brachte er Room For Improvement. Ein Jahr später Comeback Season, was bereits großen Anklang fand. Mit So Far Gone hatte es dann auch bei den großen Plattenfirmen geklingelt: 2009 entschied sich Drizzy dank Lil Waynes Überzeugungskünste für die Labelheimat Young Money/Cash Money Records unter Birdman.

Degrassi war Geschichte. Man beachte schon so früh in der musikalischen Karriere die Widersprüche, die gerne und immer wieder beim Kanadier gesucht werden: Als Teenie-Actor das Mixtape-Game auf den Kopf zu stellen ist alles andere als selbstverständlich – und eine wichtige Vorbereitung.

Seiten

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Alles, was wir über Kendrick Lamars neues Album wissen

Alles, was wir über Kendrick Lamars neues Album wissen

Von Michael Rubach am 19.05.2020 - 15:39

Kendrick Lamars Labelboss Anthony 'Top Dawg' Tiffith hat gestern frohe Nachrichten verbreitet. Während einer Instagram-Live-Session kündigte er an, dass Kendrick schon "bald" mit neuer Musik zurückkehren werde und bat die Fans um Geduld. Was bisher alles über den Nachfolger von "DAMN." durchgesickert ist, haben wir hier zusammengefasst.

Hiiipower - TDE News on Twitter

Top Dawg promises Kendrick Lamar will return soon

Wird Kendrick Lamars neues Album rockig?

Ein ehemaliger Mitarbeiter des Billboard Magazin hatte im Januar erste Hinweise auf die musikalische Ausrichtung der Platte gestreut. Er teaste "Rock-Sounds" an und erklärte, dass die Produktion des Albums grundlegend abgeschlossen sei. Gleichzeitg wies er aber auch darauf hin, dass dies nicht zwingend auf ein baldiges Release hindeuten müsse.

Mit "Rock-Sounds"? Kendrick Lamars neues Album könnte fertig sein

Thundercat bestätigt seine Mitarbeit

Bis dato hat sich ausschließlich Thundercat zu seiner Mitarbeit am neuen Kendrick-Release bekannt. In einem Interview mit einer japanischen Fashion-Marke erzählte er, dass er für das neue Album an Bord sei.

DUCKWORTH TDE on Twitter

@Thundercat on working with Kendrick + his upcoming album. (https://t.co/3BQCRFJwEU) https://t.co/9j6eCaNX1q

Thundercat hat seine Spuren auf den letzten drei Kendrick-Alben hinterlassen. An der Zusammenarbeit mit dem Musiker hat King Kendrick offensichtlich Gefallen gefunden.

Über Cover & Titel lassen sich nur mutmaßen

An dieser Stelle ist man völlig im Reich der Spekulationen angekommen. Die Artworks für "DAMN." und "To Pimp A Butterfly" sind in Zusammenarbeit mit Vlad Sepetov entstanden. Es könnte sein, dass Kendrick dieser Linie treu bleibt. Über einen möglichen Titel wissen wir schlichtweg noch gar nichts.

Wann könnte Kendrick Lamars neues Album erscheinen?

Die Tour-Termine für den nun gecancelten Festival-Sommer deuteten daraufhin, dass Kendrick mit neuem Material über den großen Teich kommt. Der Rapstar war unter anderem für das Openair Frauenfeld und das Wireless Germany gebucht. Beide Events sollten im Juli stattfinden. Die Konzert-Reise bleibt nun bekanntlich aus, aber dass die Musik keineswegs den Corona-Umständen zum Opfer gefallen ist, hat der eingangs erwähnte Top Dawg Entertainment CEO verraten. Ein "soon" bietet dennoch weiterhin einiges an Interpretationsspielraum.

Spielt Kendrick Lamars Kreativagentur eine Rolle?

Für die Promotion des Projekts könnte Kendrick mit seiner eigenen Kreativagentur pgLang sorgen. Im März präsentierte Kendrick Lamar mit mysteriösen Clips und nicht weniger uneindeutigen Instagram-Posts die Firma der Öffentlichkeit. Es war überhaupt das erste Mal nach einer gefühlten Ewigkeit, dass er sich seiner Social Media-Reichweite bediente. Seit dem Launch der Agentur ist auf den Kanälen auch wieder Ruhe eingekehrt.

Kendrick Lamar ist zurück & stellt mysteriöse Firma vor

Kendrick Lamar und sein langjähriger Geschäftspartner Dave Free haben ein Dienstleistungsunternehmen gegründet. Was zunächst wahnsinnig unspektakulär klingt, ist allein dadurch besonders, dass Kendrick in letzter Zeit auf Social Media quasi nicht existent war. Nun finden sich auf Twitter und Instagram Infos über den Launch einer Company namens pgLang.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)
Register Now!