Grammys 2018: Kendrick Lamar dominiert, Jay-Z geht leer aus

Die Grammy-Gewinner stehen fest und Kendrick Lamar geht als strahlender Sieger hervor. Dass seine Performance von Dave Chappelle unterbrochen wurde, kann die Freude genauso wenig trüben wie die Tatsache, dass Bruno Mars alles rasiert hat. Auch sonst war am Grammy-Wochenende jede Menge los. Aber zuerst die Hiphop-Gewinner in der Übersicht:

  • Best Rap Album: Kendrick Lamar, "Damn."
  • Best Rap Song: Kendrick Lamar, "Humble."
  • Best Rap Performance: Kendrick Lamar, "Humble."
  • Best Rap/Sung Performance: Kendrick Lamar ft. Rihanna, "Loyalty."
  • Best Music Video: Kendrick Lamar, "Humble."
  • Best Traditional R&B Performance: Childish Gambino, "Redbone"
  • Best Urban Contemporary Album: The Weeknd, "Starboy"
  • Best Music Film: Dr. Dre & Jimmy Iovine, "The Defiant Ones"

Außer Kendrick Lamar konnten also auch Childish Gambino, Rihanna, The Weeknd, Dr. Dre und Jimmy Iovine Preise mit nach Hause nehmen. Obwohl Jay-Z selbst ebenfalls für acht Grammys nominiert wurde, ging er leer aus. Naja, fast: Auf einer Pre-Grammy-Gala wurde ihm immerhin der "Grammy Salute To Industry Icons Award" verliehen. Eine Auszeichnung, die nur diejenigen verliehen bekommen, die sich durch ihre Leistungen besonders hervortun.

See The Full List Of 60th GRAMMY Winners

The nominations for the 60th GRAMMY Awards are here!

Ma$e stärkt Jay-Z den Rücken

Ma$e kritisiert die Grammy-Entscheidung, Jay-Z keinen Award zu verleihen, obwohl er insgesamt acht Mal nominiert wurde. Laut Ma$e liege das daran, dass sich Jay-Z auf "4:44" für die Rechte von Schwarzen einsetzt. Dass Kendrick Lamar dasselbe macht und mehrfach ausgezeichnet wurde, scheint Ma$e dabei außen vor zu lassen.

They didn't let #JayZ win not 1 award out of 8 because he was talking to right on 4:44 for blacks #Hov #Salute #ImWoke #LessonLearned

15.8k Likes, 1,042 Comments - MA$E (@rsvpmase) on Instagram: "They didn't let #JayZ win not 1 award out of 8 because he was talking to right on 4:44 for blacks..."

Cardi B feiert wie keine Zweite

Siegerin der Herzen ist ganz klar Cardi B: Die Rapperin freut sich über die Nachricht eines ganz besonderen Verehrers. Bono von U2 weiß offenbar nicht nur, dass Cardi B existiert, sondern hat auch noch für sie abgestimmt und ihr einen Zettel zukommen lassen. Cardi B feiert die Tatsache so sehr, dass ihr für den Moment offenbar alles andere zweitrangig erscheint:

"B*tch, this is fucking Bono. He knows me. He f*cking knows me. I can't believe it. I can't motherf*cking believe it. Nobody talk to me now."

I️ CANT BELIEVE IT !!

806.2k Likes, 13.6k Comments - Cardi B Official IG (@iamcardib) on Instagram: "I️ CANT BELIEVE IT !!"

Migos mit neuer Klamotten-Linie

War sonst noch was? Achja: Die Migos haben eine neue Clothing-Line gelauncht. Die gehört zum Album "Culture II" und feierte stilecht als Kooperation mit Bloomingdales in New York ihr Debüt.

Migos x Bloomingdale's 59th and Lex Today

55.4k Likes, 415 Comments - Migos (@migos) on Instagram: "Migos x Bloomingdale's 59th and Lex Today"

Eine kurze Umfrage zum Schluss

Wir würden uns riesig freuen, wenn du uns ein paar Fragen beantworten könntest. Die Umfrage kann in 10 Minuten ausgefüllt werden und all deine Angaben werden uns anonym übertragen. Vielen Dank im Voraus!

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

US-Rapper wirft Cardi B vor, seine Lyrics geklaut zu haben

US-Rapper wirft Cardi B vor, seine Lyrics geklaut zu haben

Von Djamila Chastukhina am 21.07.2021 - 13:38

Cardi B (jetzt auf Apple Music streamen) ist bekannt für ihre catchy Lyrics, mit denen sie oft Ansagen macht. Nun wird ihr und ihrem Team jedoch von einem Rapper vorgeworfen, dass einige dieser Lyrics geklaut seien. Montana of 300, der bereits seit einigen Jahren im Rap-Game aktiv ist, äußert sich dazu auf Twitter und stellt fest, dass einige von Cardis Texten eine große Ähnlichkeit zu seinen aufweisen.

Cardi B soll sich Lyrics bei Montana of 300 abgeguckt haben

Der 32-jährige Rapper behauptet auf Twitter, dass Cardi Bs Team bei seinen Texten "sehr genau" zuhöre. In Tracks wie "Bodak Yellow" und "Best Life" soll sie nämlich seine Reime verwendet haben:

"Wer auch immer für Cardi B schreibt, hört bei meiner Musik sehr genau zu. Von 'blood on my shoes... that's red bottoms' bis hin zu meinem 'You a p*ssy and a b*tch ni**a, Cat Dog'. Und ich habe sie gerade sagen hören:'You P*ssy and a Rat, Tom and Jerry'."

Er scheint jedoch nicht wütend zu sein, sondern sich eher geehrt zu fühlen. Seiner Meinung nach werden seine Texte nämlich "wenigstens gut ausgeführt". Er beendet den Tweet mit einem Gruß und überlässt seinen Followern den Rest: Er bekommt viel Zuspruch und wird von einigen auch als einer der besten Songwriter bezeichnet, der mehr Respekt verdient habe..

Nicht das erste Mal, dass Cardi B Lyrics von anderen Rappern kopiert haben soll

Bereits Anfang Februar wurde stark über die Lyrics von Cardi diskutiert. Nach Release ihrer Single "Up" wurde ihr vorgeworfen, die Hook von Mir Pesos und Mir Fontane kopiert zu haben, ohne ihnen dafür die Credits zu geben. Im 2020 veröffentlichten Song "Stuck" der beiden Rapper, konnte man die Hook wiederfinden:

"Well, if it's up, then it's stuck"

Cardi äußerte sich auf Twitter zum Thema. Sie stellte klar, dass sie Künstler*innen, von denen sie sich inspirieren lassen hat, auch an ihrem Gewinn teilhaben lassen würde. Dies soll jedoch nicht der Fall gewesen sein:

"Ich bin ein Mensch, der Probleme und Gerichtstermine vermeidet. Wenn ich von einem Song inspiriert werde, würde es mich nicht stören, [dem Künstler] einen Prozentsatz oder ein paar Tausend zu geben, aber ich habe noch nie von diesem Mann gehört."

Zu den Vorwürfen von Montana of 300 hat Cardi bisher keine Stellung genommen, jedoch zweifeln viele ihrer Fans an seiner Behauptung.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!