Grammys 2018: Kendrick Lamar dominiert, Jay-Z geht leer aus

Die Grammy-Gewinner stehen fest und Kendrick Lamar geht als strahlender Sieger hervor. Dass seine Performance von Dave Chappelle unterbrochen wurde, kann die Freude genauso wenig trüben wie die Tatsache, dass Bruno Mars alles rasiert hat. Auch sonst war am Grammy-Wochenende jede Menge los. Aber zuerst die Hiphop-Gewinner in der Übersicht:

  • Best Rap Album: Kendrick Lamar, "Damn."
  • Best Rap Song: Kendrick Lamar, "Humble."
  • Best Rap Performance: Kendrick Lamar, "Humble."
  • Best Rap/Sung Performance: Kendrick Lamar ft. Rihanna, "Loyalty."
  • Best Music Video: Kendrick Lamar, "Humble."
  • Best Traditional R&B Performance: Childish Gambino, "Redbone"
  • Best Urban Contemporary Album: The Weeknd, "Starboy"
  • Best Music Film: Dr. Dre & Jimmy Iovine, "The Defiant Ones"

Außer Kendrick Lamar konnten also auch Childish Gambino, Rihanna, The Weeknd, Dr. Dre und Jimmy Iovine Preise mit nach Hause nehmen. Obwohl Jay-Z selbst ebenfalls für acht Grammys nominiert wurde, ging er leer aus. Naja, fast: Auf einer Pre-Grammy-Gala wurde ihm immerhin der "Grammy Salute To Industry Icons Award" verliehen. Eine Auszeichnung, die nur diejenigen verliehen bekommen, die sich durch ihre Leistungen besonders hervortun.

See The Full List Of 60th GRAMMY Winners

The nominations for the 60th GRAMMY Awards are here!

Ma$e stärkt Jay-Z den Rücken

Ma$e kritisiert die Grammy-Entscheidung, Jay-Z keinen Award zu verleihen, obwohl er insgesamt acht Mal nominiert wurde. Laut Ma$e liege das daran, dass sich Jay-Z auf "4:44" für die Rechte von Schwarzen einsetzt. Dass Kendrick Lamar dasselbe macht und mehrfach ausgezeichnet wurde, scheint Ma$e dabei außen vor zu lassen.

They didn't let #JayZ win not 1 award out of 8 because he was talking to right on 4:44 for blacks #Hov #Salute #ImWoke #LessonLearned

15.8k Likes, 1,042 Comments - MA$E (@rsvpmase) on Instagram: "They didn't let #JayZ win not 1 award out of 8 because he was talking to right on 4:44 for blacks..."

Cardi B feiert wie keine Zweite

Siegerin der Herzen ist ganz klar Cardi B: Die Rapperin freut sich über die Nachricht eines ganz besonderen Verehrers. Bono von U2 weiß offenbar nicht nur, dass Cardi B existiert, sondern hat auch noch für sie abgestimmt und ihr einen Zettel zukommen lassen. Cardi B feiert die Tatsache so sehr, dass ihr für den Moment offenbar alles andere zweitrangig erscheint:

"B*tch, this is fucking Bono. He knows me. He f*cking knows me. I can't believe it. I can't motherf*cking believe it. Nobody talk to me now."

I️ CANT BELIEVE IT !!

806.2k Likes, 13.6k Comments - Cardi B Official IG (@iamcardib) on Instagram: "I️ CANT BELIEVE IT !!"

Migos mit neuer Klamotten-Linie

War sonst noch was? Achja: Die Migos haben eine neue Clothing-Line gelauncht. Die gehört zum Album "Culture II" und feierte stilecht als Kooperation mit Bloomingdales in New York ihr Debüt.

Migos x Bloomingdale's 59th and Lex Today

55.4k Likes, 415 Comments - Migos (@migos) on Instagram: "Migos x Bloomingdale's 59th and Lex Today"

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Cardi B wird Frau des Jahres & reagiert perfekt auf Hater

Cardi B wird Frau des Jahres & reagiert perfekt auf Hater

Von David Molke am 19.11.2020 - 17:25

Billboard ernennt Cardi B zur Woman of the Year. Damit wird die Rapperin zur Frau des Jahres 2020. Die Auszeichnung erhält Cardi B im Rahmen des Women in Music-Events, das im Dezember stattfindet. So eine Auszeichnung ruft leider oft Neider und Hater auf den Plan, was auch hier passiert ist. Aber Cardi B kennt sich mit solchen Leuten aus und weiß ganz genau, wie sie damit umgehen muss – ihre Reaktion ist unnachahmlich und genial.

Cardi B wird zur Frau des Jahres beim Billboard Women in Music 2020-Event

Frau des Jahres: Cardi B wird von Billboard zur Frau des Jahres 2020 gekürt. Das verdankt sie ihrem unermüdlichen Engagement und dem allgemeinen Hustle. Ihr Song "WAP" mit Megan Thee Stallion zählt zu den allergrößten Hits des Jahres, Cardi B hat eine eigene Rebook-Collection an den Start gebracht und darüber hinaus auch politisch ordentlich Welle gemacht.

Women in Music 2020: Das Billboard-Event, das sich auschließlich um Frauen im Musikbusiness dreht, findet dieses Jahr wegen der Coronavirus-Pandemie komplett virtuell beziehungsweise online statt. Am 10. Dezember könnt ihr es euch live im Stream ansehen. Neben Cardi B werden unter anderem auch noch Jennifer Lopez, Dua Lipa und Dolly Parton geehrt. Teyana Taylor hostet das Event und Jennifer Lopez bekommt den Icon Award.

Cardi B, Jennifer Lopez, Dolly Parton, Dua Lipa & More to Be Honored at Billboard's 2020 Women in Music Event

Following the success of her sophomore album, Future Nostalgia, Dua Lipa is set to receive the Powerhouse Award, given to an act whose music dominated streaming, sales and radio this year. Dolly Parton is 2020's Hitmaker Award recipient. The honor recognizes a songwriter whose compositions have significantly impacted culture.

Cardi B hat die perfekte Reaktion für ihre Hater auf Lager

Nur ein Song? Cardi B meldet sich mit einem Statement auf Instagram zu Wort. Darin bestätigt sie, dass sie von Billboard als Frau des Jahres ausgezeichnet werden soll. Gleichzeitig richtet sie ein paar sehr direkte Worte an alle Menschen, die sich darüber beklagen, dass Cardi B zur Woman of the Year gemacht wird, obwohl sie mit "WAP" dieses Jahr nur einen einzigen Song releast hat.

Ja, aber DER Song! Um das nochmal hier festzuhalten: "WAP" ist nicht einfach nur irgendein Song. Das weiß Cardi B am besten und zählt nochmal auf, was der Track mit Megan Thee Stallion alles ausgelöst hat. Er gehört zu den erfolgreichsten des ganzen Jahres und wurde unglaublich oft gestreamt. So oft, dass er laut Cardi B bald innerhalb von nur drei Monaten sechs Mal Platin gegangen ist.

"The one that sold the most, the one that streamed the most. The one that had Republicans on Fox News crying about it. The one that's about to be six times platinum in three months."

"WAP" ist genau der Song, der dafür gesorgt hat, dass sich strenggläubige Christen und Republikaner live auf Fox News darüber aufgeregt haben. Der Song, der von vielen Fans und Kritikern als feministisches Vorzeige-Projekt und Provokation gleichermaßen gefeiert wurde. Darüber hinaus betont Cardi B auch noch einmal ihr politisches Engagement, das sich nicht nur um Joe Biden gedreht habe.

"For over a year, I've been influencing and using my platform for y'all to vote, not just when Joe Biden was going up against Trump."

"I've been informing y'all about your senators, I've been informing y'all about districts and midterm elections. Using my money, my own money, to meet up with these candidates like Bernie. Flying out, tired after shows."

Cardi B hat es mehr als verdient, zur Frau des Jahres gewählt zu werden, wenn es um die Women in Music 2020 geht. Hier könnt ihr euch ihr geniales Statement in voller Länge und mit allen Kraftausdrücken anhören – es lohnt sich:

Cardi B & Megan Thee Stallion zeigen, wie das "WAP"-Video entstanden ist

Cardi B und Megan Thee Stallion nehmen uns hinter die Kulissen ihres Welterfolgs "WAP". Dabei wird mehr als deutlich, dass eine Videoproduktion dieser Dimension an massiv viel Vorbereitung gekoppelt ist...


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!