Warum verbergen Künstler ihre Identität? Diese Frage hat man sich schon bei dem ein oder anderen Masken-Rapper gestellt. Dass die Jungs von Genetikk keinen großen Wert auf Fame legen, erklärten sie schon zu D.N.A.-Zeiten. In der aktuellen Juice-Ausgabe erläutert Karuzo nun die Bedeutung ihrer Masken auf musikalischer Ebene.

Durch die Maskierung könnten sich Künstler und Fans auf das Wesentliche konzentrieren: die Musik und deren Inhalte. "Unsere Maskierung führt eigentlich sogar zu einer viel engeren Verbindung zwischen unseren Gedanken und unserer Musik, weil ein Gesicht im Prinzip immer von den Inhalten ablenkt", so Karuzo.

Ohne die dazugehörigen Gesichter würden die Ideen von Genetikk wesentlich stärker wirken. Wenn man seine "Fresse" auf dem Cover zeige, enstehe die Möglichkeit, dass man als Hörer den Künstler unsympathisch finden oder sich an etwas stören könnte. Genetikk hingegen sei "ein universelles Etwas, das jeder fühlen und sein kann."

Die Maskierung erscheine auf den ersten Blick zwar wie eine Mauer, doch eben jene Mauer führe dazu, dass man den Fans Inhalte in "reiner, unverwässerter Form" darbieten könne. Alles, was an die Öffentlichkeit gelange, beeinflusse das künstlerische Werk, fügt Sikk hinzu.

Was hältst du von dieser Ansicht? Schreib's in die Kommentare!

Alle Infos zum kommenden Genetikk-Album Achter Tag findest du in unserer Release Section und auf Amazon:

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Ob gesicht Oder maske spielt doch Keine rolle .wenn Man es zulässt kann man sich auch von den masken beeinflussen lassen

Klingt logisch!
Ihr seid die Besten!
GNKK f***t alles!
8.TAG!

Was für die Einen eine Mauer, für die Anderen eine Leinwand ;)

Die Erläuterung erinnert sehr stark an MF Doom.

Stimmt ja alles. Karuzo ist vermutlich trotzdem hässlich wie die Nacht

Nö, hab den auch schon ohne Maske gesehen der sieht ganz normal aus.

wann?

Ansichtssache

Ist auf jeden Fall ne klare Ansage!
Genetikk is the best!
Schon allein weil sie bei dem Top-Label Selfmade Records sind. :D
Freu mch auf Chronik III ..

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

10 Jahre "Foetus": Genetikk veröffentlichen 3 neue Songs

10 Jahre "Foetus": Genetikk veröffentlichen 3 neue Songs

Von Michael Rubach am 28.10.2020 - 11:34

Genetikk gönnen den Fans zum 10-jährigen Jubiläum ihres Debütalbums "Foetus" neue Musik. Auf "Foetus (10 Years Anniversary Edition)" befinden sich gleich drei zusätzliche Songs. Das Album steht seit heute Nacht bei den üblichen Streaming-Anbietern zur Verfügung.

Genetikk feiern Re-Release von "Foetus" mit 3 neuen Tracks

2010 erschien "Foetus" noch zum Free Download und bildete den Startschuss für die Karriere von Kappa (vormals Karuzo) und Sikk. Der Nachfolger "Vodoozirkus" wurde bereits über Selfmade Records veröffentlicht. Den ursprünglich 13 Tracks von "Foetus" haben die Jungs drei neue Songs hinzugefügt. So sind "Lockdown", "Was würde Gzuz tun?" und "Lost Song" auf dem Re-Release zu hören. Dem Cover verpassten Genetikk ebenfalls ein Update.

Via Insta-Story macht Karuzo zudem darauf aufmerksam, dass demnächst mit mehr Genetikk-Material zu rechnen sei. Außerdem sind wohl in naher Zukunft noch weitere Moves geplant, die über bloße Musik hinausgehen.

Genetikk kündigen eigene Cornflakes und Serie an

Das Cornflakes-Business ist am Boomen: Nachdem Luciano vor ein paar Tagen seine Cerealien "Loco Charmz" auf Instagram postete, kündigt nun auch das Duo Genetikk eigene Cornflakes an. Das neue Frühstück aus Saarbrücken soll gemeinsam mit der Fortführung ihres letzten Projekts "Outta This World 2" und einer eigenen Serie erscheinen.

Hier kannst du ""Foetus (10 Years Anniversary Edition)" streamen:


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!