Fler verrät sein Ziel für 2016

Fler hat ein Ziel für 2016 und das heißt: mehr Interviews!

Das erklärte er zumindest kürzlich auf Twitter. Wir haben den Tweet einfach mal ernst genommen und uns gefragt, wie er das anstellen will. Bereits in diesem Jahr hat Fler medientechnisch nämlich alles abgerissen. Keiner hat so viele Interviews gegeben.

Immerhin hat Fler mit Keiner kommt klar mit mir, Weil die Straße nicht vergisst und Der Staat gegen Patrick Decker 2015 auch drei Alben releast. Klar, dass da einige Gespräche zusammen kommen.

Zählt man alle Interviews der gängigen Hiphop-Medien zusammen (Print-Medien nicht berücksichtigt) kommt man auf ganze 18 Stück, die wiederum in mehrere Teile gesplittet sind. Zudem tauchte Fler unter anderem in einem Interview von Bushido und Shindy sowie von Separate auf.

Insgesamt kommt man damit auf mindestens 1490 Minuten, was fast 25 Stunden entspricht. Das wiederum heißt, man könnte sich einen kompletten Tag lang Fler-Interviews nur aus diesem Jahr reinziehen. Challenge accepted!

Dass Fler-Interviews nebenbei außerdem die bestmögliche Unterhaltung bieten, ist ja nichts Neues. Wer erinnert sich zum Beispiel an die #waslos-Folge, die im Januar erschien?!

Übrigens hat in diesem Jahr auch 3Plusss eine Hommage an Flers Interviews veröffentlicht. Sein Song Alles was mich juckt spielt auf genau dieses Thema an.

"Andere gehen zur Uni und lernen was dazu, doch jede Uni scheißt ab gegen ein Fler-Interview! Ich kenn´ einen, der einen kennt und der liest ein Buch, aber keine Zeit für sowas - ich guck Fler-Interviews!"

So ganz ernst meint Fler die Ansage für nächstes Jahr wohl nicht. Aber wer weiß, was er sich für 2016 alles einfallen lässt. 

Artist
Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de