Cros "Raop": Eins der erfolgreichsten Deutschrap-Alben feiert seinen 5. Geburtstag

"Zusammenfassend kann man sagen, dass Cro ein sehr positives Album produziert hat, auf dem quasi jedes Lied hittauglich ist. Ich hätte nicht gedacht, dass er es schafft, den hohen Qualitätsansprüchen gerecht zu werden, doch dieses Album wird durch die Decke gehen", schrieb unser Chefredakteur Toxik 2012 in seiner Review über Cros Raop.

Er sollte Recht behalten. Cro stieg mit seinem Debütalbum (!), das am 6. Juli 2012 auf den Markt kam und somit heute seinen 5. Geburtstag feiert, in die Liste der in Deutschland meistverkauften Rap-Alben aller Zeiten auf. Über 535.000 Einheiten wurden inzwischen abgesetzt. Fünffaches Gold für die erste Platte? Läuft.

Dem riesigen Hate der Rapszene, dass Cro angeblich kein Rapper sei, hatte dieser quasi vorgebeugt. Raop steht für die musikalische Mischung aus "Rap" und "Pop", die ebenfalls mehrfach mit Gold und Platin ausgezeichnete Hit-Singles wie Easy, Du und Einmal um die Welt hervorbrachte.

"Es gibt keine Überraschungen, Cro bleibt seiner Linie treu und veröffentlicht ein Album mit eingängigen Beats, gesungenen Hooks und leichtfüßigen Flows. Seine Themenauswahl bleibt überschaubar, zumeist geht es um Frauen und die lockere, jugendliche Einstellung zum Leben, denn: you only live once", fasste Toxik den Sound und die Inhalte von Raop zusammen.

Heute, fünf Jahre später, scheint Cro neue Wege in seiner Karriere einschlagen zu wollen. Nachdem 2014 seine zweite LP Melodie und 2015 sein Live-Album MTV Unplugged erschien, kündigte er für den 8. September das dritte Studioalbum Fake you. an. Es soll "sein bisher persönlichstes Album" sein.

Review: Cro - Raop

Dreiecke, Aztec-Muster, Skinnyjeans und die allseits bekannte Pandamaske - Cro steht für gute Laune und Ohrwurm-Songs. Seine Musik? Von vielen gehasst, von noch mehr Leuten geliebt. Seit Easy steht die Welt des Stuttgarter Chimperator -Künstlers Kopf. Er hat es geschafft, mit einem Freetrack (!), der nachträglich als Single verkauft wurde, Gold zu gehen.

Neues Album "fake you." soll Cros persönlichstes Werk werden: Release Date & Tracklist online

Das neue Video von Cro musste ein Zeichen für ein neues Album sein. Jetzt ist klar: Das dritte Studioalbum des (Noch-)Maskenrappers wird auf den Titel fake you. hören und am 8. September erscheinen. Was bereits vermuten ließ, wird im Pressetext noch deutlicher: "Cro hat hat die letzten wahnsinnigen Jahre verarbeitet und daraus ein Album geschrieben.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Die Orsons – Nimm's leicht [Video]

Die Orsons – Nimm's leicht [Video]

Von Anna Siegmund am 13.10.2019 - 13:22

Die Orsons bringen zu "Nimm's leicht" ein verrücktes Greenscreen-Video. Produziert wurde der bunte One-Taker von der Bildundtonfabrik, die wohl vor allem mit der Produktion von Jan Böhmermanns "Neo Magazin Royale" in Verbindung gebracht wird.

Auf Instagram schreibt die Crew um Tua, Maeckes, Kaas und Bartek:

"Wir habens übelst leicht genommen und kurz beim Dreh für "Bessa Bessa" auch ein Video für "Nimm's leicht" gedreht."

Und tatsächlich werden beim Betrachten des Fernsehers im Video zu der letzten Singleauskopplung einige Parallelen zum neuen Track deutlich.

Die Orsons - Bessa Bessa (Official Video)

"Bessa Bessa" ist ein Schlüsselmoment auf der großen Reise an den persönlichen Sehnsuchtsort. Sie ist noch nicht erreicht, die Insel, aber am Horizont zeichnet sich klar ihr Grün ab: eine vage Verheißung des Ankommens. "Bessa Bessa" weist den Weg nach Orsons Island.

"Nimm's leicht" ist auf dem Album "Orsons Island" zu hören, das am zweiten August erschienen ist. Mit der Veröffentlichung des Videos beginnt auch die Tour zum Album, das ihr hier anhören könnt:


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)