Casper: Warum ich Selfmade Records damals verließ

 

Eine ganze Weile ist es mittlerweile her, dass Casper Selfmade Records verließ. Längst ist das Verhältnis zwischen den beiden Parteien wieder ein sehr gutes, doch zum damaligen Zeitpunkt gab es durchaus einige Unstimmigkeiten. Im Jubiläumsbuch des Labels wirft Casper einen Blick zurück.

"Ich habe mich in Partys und Sauferei geflüchtet. Ich hatte zu der Zeit eh auf nichts mehr Lust und musste erst mal ein paar Dinge für mich klarkriegen", beschreibt Casper die Phase, in der er an seinem zweiten Soloalbum arbeitete, welches über Selfmade Records erscheinen sollte. In der Luft zwischen uns war als Titel für jenes Album vorgesehen, welches später unter dem Namen XOXO Platin abstaubte.

Es seien damals erste Versionen von Songs wie Alaska oder Der Druck steigt entstanden. Da Casper musikalisch jedoch nicht vorangekommen sei, habe man zunächst Fotos für Cover und Artwork geschossen. Vielmehr sei jedoch nicht mehr entstanden. "Es war alles etwas zu ambitioniert für die Möglichkeiten und ich habe auch nicht gerade motiviert gearbeitet", so Casper.

Zwischen ihm und Elvir habe es unausgesprochene Missverständnisse gegeben und beide Seiten seien etwas hilflos gewesen. Dabei habe auch eine Rolle gespielt, dass Elvir in Casper einen Radio-Künstler gesehen, mit so jemandem vorher aber nie gearbeitet habe.

Casper: "Irgendwann habe ich einen Anruf von Elvir bekommen, der meinte: 'Bei mir hat sich ein Typ namens Beat Gottwald gemeldet und der würde dich gerne managen. Ich würde dir aber davon abraten.' [...] Aber ich bin nach Osnabrück zu einem Auftritt von K.I.Z. gefahren und habe mich mit Beat getroffen. Das Treffen war ganz okay und ich wusste erst mal auch nichts damit anzufangen - aber irgendwann habe ich das einfach gemacht."

Gottwald habe dann die Trennung geregelt und er und Casper seien sich einig gewesen, dass Selfmade Records nicht das richtige Zuhause für das spätere XOXO-Album sei.

Generell habe Casper eine schöne Zeit bei Selfmade erlebt und sich zudem weiterentwickelt. Casper selbst bezeichnet es als "Kokon-Phase". Heute habe er ein "spitzenmäßiges" Verhältnis zu Elvir und man respektiere sich gegenseitig.

Selfmade Records: Die ersten 10 Jahre von Deutschlands erfolgreichstem HipHop-Label

Bei Amazon.de erhältlich: Selfmade Records: Die ersten 10 Jahre von Deutschlands erfolgreichstem HipHop-Label, Elvir Omerbegovic, Jan Wehn, Riva, ISBN: 9783868837520: Schnelle und versandkostenfreie Lieferung ✓