2 Fast 2 Furious (2003)

Nachdem der erste Film komplett durch die Decke gegangen war, wollten die Produzenten natürlich keine Zeit verlieren, Nachschub zu liefern. Das Budget wurde von $38 Millionen auf $76 Millionen verdoppelt und auch beim Soundtrack wurden neue Maßstäbe gesetzt.

Fuuuu**k! Gleich drei Dinger, die hier rein MÜSSEN! Ich glaube, dieser Film und sein Soundtrack sind gemeinsam mit Eminem schuld daran, dass ich jetzt bei Hiphop.de gelandet bin.

Ludacris spielte zum ersten Mal in der Reihe mit und lieferte mit Act A Fool einen absoluten Banger. Der inzwischen zum einem im Radio (was im Radio läuft, ist prinzipiell erst mal schlecht!) laufenden Elektro-Rapper verkommene Pitbull hat damals noch verdammt coole Mucke gemacht und Oye war lange mein Lieblingstrack. Joe BuddenPump It Up steht ungefähr genauso stellvertretend für den Film für Ludas Track. 

Drei Tunes, die man einfach kennen muss:

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Hiphop X-Mas Edition: 20 Rapsongs für dein Weihnachtsfest

Hiphop X-Mas Edition: 20 Rapsongs für dein Weihnachtsfest

Von Saskia Meister am 24.12.2019 - 14:16

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und Weihnachten ist da. Die eingängigen und jedes Jahr zu dieser Zeit wieder in den Charts landenden Songs, wie Do They Know It's Christmas, All I Want For Christmas Is You oder Last Christmas werden bereits im Radio gespielt. Letzterer feiert nun schon seinen x-ten Geburtstag und mag dem ein oder anderen den Punsch wieder hochkommen lassen.

Allerdings gibt es ja Alternativen zu den poppig besinnlichen Stücken, die sich auf Mamas Best Of Christmas-CD befinden, die sie einmal im Jahr vom Speicher oder aus dem Keller kramt. Einige Sprechgesangsartisten – um das Wort auch am Ende des Jahres noch einmal zu benutzen – haben sich anlässlich des christlichen Feiertages ebenfalls zur Produktion eines melodischen Werkes hinreißen lassen.

Also schließt doch einmal während der Bescherung im Kreise der geliebten Familie die Musikanlage im Wohnzimmer an ein internetfähiges Gerät an, lasst diese Playlist laufen und wartet auf Reaktionen.

Juse Ju - Motherf*ckin Grinch

Juse Ju macht auf Motherf*ckin' Grinch und will uns Weihnachten stehlen. Dazu veranstaltet er ein bisschen Chaos auf dem Weihnachts-, Pardon, Wintermarkt.

Sido - Weihnachtssong

Okay, Nummer zwei fällt jedem ein. Sidos Weihnachtssong, der ursprünglich auf der Aggro Ansage 3 war, ist einfach ein Klassiker und darf nicht außen vor bleiben.

"Weihnachtszeit, Weihnachtszeit sag allen bescheid, dass wenn Sido kommt und nen Sack bei hat ist Weihnachtszeit!"

Money Boy - Yolohafte Swagnachten

Natürlich hat auch Money Boy einen Weihnachtssong, ja, sogar mehrere. Wir haben uns für Yolohafte Swagnachten von Mbeezy entschieden.

Der Boy lädt B*tches ein und tut auf guten Wein achten, er verwöhnt die Mädchen, schenkt ihnen Pelzjacken.

Fly, wie das Christkind!

Finch Asozial - Frohe Weihnachten

Finch Asozial gönnt sich auf "Frohe Weihnachten" die volle Druckbetankung. "Literweise Bier und Schnaps" machen ihm die Feiertage erträglich. Da bleibt kein Auge trocken.

Slavik - Weihnachten in meinem Viertel

Im Viertel von Slavik läuft das Weihnachtsfest wenig besinnlich ab. Irgendwie schön finden es alle Beteiligten trotzdem.

Olexesh - Hoe Hoe Hoe

OL Santa rappt sich mit einem satten "Hoe Hoe Hoe" in die Weihnachtsplaylist. Olexesh fährt dabei nen schnellen Schlitten und hat Geschenke aus dem oberen Preisregal am Start.

HME X-MAS ALLSTARS

Die Jungs von Hutmacher Eintertainment zeigen, wie man in Berlin unter normalen Bedingungen die Festtage so angeht. Big Toe, LockeNumma19 Saftboys und Klapse Mane wünschen allen viel Spaß mit ihrem "muttergef*ckten Weihnachtssong"!

Kanye West - Christmas In Harlem

Da wir ja quasi seinen Geburtstag feiern, darf in dieser Liste Yeezus natürlich nicht fehlen. Produziert wurde das Ganze von Hit-Boy.

Der Track stammt aus seinen G.O.O.D. Fridays, bei denen Kanye, im Zuge der Promo von My Beautiful Dark Twisted Fantasy, immer wieder Songs via YouTube rausgehauen hat.

VSK - Dope Reimnachten

Mit VSK sind "stylische sechs Könige im Gebäude", die auch zum Jahresausklang keinen Zweifel an ihren Rapskills lassen wollen. Es werden Reime gekickt und weihnachtliche Vergleiche gebracht, die heller leuchten als jeder Adventsstern.

Kollegah - Bosshafte Weihnachten 1 + 2

Zurück nach Deutschland. Auch Kollegah hat sich in der Vergangenheit nicht lumpen lassen und im Zuge seines Hoodtape Vol. 1 X-Mas Edition einen Track namens Bosshafte Weihnachten veröffentlicht.

Den Weihnachts-Wünschen des Rappers können wir uns natürlich nur anschließen.

"Alle anderen Rapper haben 'nen kleinen *******, mich ausgenommen wie ne Weihnachtsgans"

2015 veröffentlichte Kollegah dann den Nachfolger seines Weihnachtssongs:

Ludacris - Ludacrismas

"Yeah, I tell 'em all I want for Christmas is two gold front teeth and 10-carat diamonds on a fat gold wreath, that I could wear around my neck, get money in respect, tell Santa Claus to bring a $10 million dollar check"

Ludacris setzt bei Weihnachtsgeschenken höhere Maßstäbe. Da hat er wahrscheinlich etwas mit Kollegah gemeinsam. Für die geniale Wortneuschöpfung Ludacrismas hätte er es auf jeden Fall verdient.

Eazy-E - Merry Motherf**king Christmas

Auch Eazy-E wünschte seinen Hörern auf dem Album Eazy-Duz-It ein frohes Fest. Auch gut, wenn man der Romantik entfliehen will.

"Merry muthaf**kin' Chrismas and a ho ho ho! While I'm riding that cot under the missle toe."

Snoop Dogg - Santa Claus Goes Straight To The Ghetto

Der Doggfather of Rap, Snoop Doggy Dogg, veröffentlichte 1996 auf dem Sampler Christmas On Death Row einen Track namens Santa Claus Goes Straight To The Ghetto.

Dabei sind außerdem Daz Dillinger, Nate Dogg, Bad Azz und Tray Dee.

Run DMC - Christmas In Hollis

1988 kam dieser Weihnachtstrack heraus. Die Rede ist von RUN DMCs Christmas in Hollis. Erschienen ist er damals über das Label Arista Records.

"Rhymes so loud and prod you hear it, It's Christmas time and we got the spirit, Jack Frost chillin, the orchas out? And that's what Christmas is all about!"

Kurtis Blow – Christmas Rappin'

Man könnte meinen Run D.M.C. hätten Weihnachts-Rapsongs erfunden. Aber nein! Die Rap-Geschichte begann fast mit Weihnachtssongs.

1979, da hatte die fragwürdige Sugarhill Gang grade die erste Rap-VÖ aller Zeiten hingelegt, kam Kurtis Blow mit Christmas Rappin' . Ziemlich Disco das Ganze, aber Rap. Irgendwie musste man die Öffentlichkeit ja dazu bringen, Rap einen Platz im Plattenregal einzuräumen.

Dirty Boyz - All I Want For Christmas Is To Get It Crunk

"WHAT? O-K-A-Y!!" Bei den Dirty Boyz liegen neben den Geschenken wahrscheinlich auch Pimp-Cups unter dem Weihnachtsbaum.

So heißt es bei den Dirty Boyz einfach All I Want For Christmas Is To Get It Crunk.

"Mister mister Santa Claus can I get a Ho-Ho-Ho/With a body like Serena Williams under my Mistle Toe."

Mr. Lif - Santa’s Got A Muthaf-ckin’ Uzi

Mr. Lif mit seinem "etwas anderen" Weihnachtssong Santa’s Got A Muthaf-ckin’ Uzi aus dem Jahr 2006.

"Gettin' high when I heard the sleigh bells ring/It was Santa in the living room stealin my things/Hey fat f-cker, put my TV down/He turned around, took a look at me and said I'm a clown."


Keule - Leise rieselt der Schnee

Aggro.tv hat im Advent auch auf Weihnachten gesetzt und präsentiert Keule.

Mit Leise ziehen wir den Schnee scheint auch in diesem Jahr die weiße Weihnacht trotz anhaltender Temperaturen über dem Gefrierpunkt gesichert.

"Leise ziehn wir den Schnee/Still und starr auf WC/Methadon, Amphetamin/Kurz an der Crackpfeife ziehn."


Manuellsen - Weihnachtssong

Manuellsen erinnert uns mit seinen nachdenklichen Zeilen von Weihnachtssong, dass Weihnachten mehr als das Fest des Kommerzes ist.

"Wie könnt ich Weihnachten vergessen/Denn wir konnten jedes Weihnachten essen/[...]Glaub mir es gibt kein Geld der Welt/Was das Gefühl ersetzt/Wenn dich jemand in den Händen hält."


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (2 Kommentare)