Antilopen Gang: Hintergründe zum Knutschfoto und Kritik an Bass Sultan Hengzt
antilopen_gang_screen_puls_interview_800_2015.jpg

Drei Tage nach dem schwulenfeindlichen Shitstorm, der die Reaktion auf ein zunächst aus Scherz gepostetes Cover von Bass Sultan Hengzt darstellte, veröffentlichte die Antilopen Gang ein Bild, auf dem sich Danger Dan und Feine Sahne Fischfilet-Mitglied Monchi küssen. Dazu schrieben sie: "Knutschende Männer eignen sich im Rap Game wunderbar, um die Hinterwäldler unter den eigenen Fans zu vergraulen.

Nun äußerten sich die drei zu den Hintergründen des Fotos. Es sei bei dem Videodreh zu ihrer neuen Single Verliebt entstanden. Ein Song, den sie bewusst geschlechtsneutral angelegt hätten. Dies sei dann auch das Ziel für das Video gewesen. 

Darüberhinaus erklären sie, Bass Sultan Hengzt habe sie nicht dazu inspiriert. Es sei lediglich ein glücklicher Zufall gewesen. Weiterhin übt Danger Dan auch Kritik an der Aktion mit dem jetzt beschlossenen, offiziellen Cover von Musik Wegen Weibaz. Er sei sich nicht sicher, ob Hengzt jemand ist, der sich ernsthaft mit dem Thema Homophobie auseinandersetzt.

Ein Statement von Bass Sultan Hengzt zur Intention seiner Aktion findest du hier.

Das komplette Interview der Antilopen Gang kannst du dir hier ansehen:

Infos zum Album Aversion, aus dem die Single Verliebt stammt, findest du in unserer Release Section oder auf Amazon:

[amazon B00NOA3GEA full]

Label
Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de