Nike Air Max 720: Die größte & nachhaltigste Air-Unit aller Zeiten

Nike setzt zu Beginn des Jahres 2019 auf bewährte Technologie und Nachaltigkeit. Es wird eine neue Air Max-Silhouette geben. Der Air Max 720 droppt am 1. Februar.

Nike Air Max 720: Die größte Air-Unit aller Zeiten

Seit über 30 Jahren feiert Nike Erfolge mit der Air Max-Technologie. Immer wieder überarbeitet Nike das Air Max-System und designte es etwas anders. Im neuen Air Max 720 ist nun die größte Air-Unit verbaut, die bisher verwendet wurde. 

Sie ist besonders hoch und erstreckt sich über die gesamte Sohle des Modells. Der Nike Air Max 270 hatte eine 32 Millimeter hohe Air-Unit. Der 720er legt sechs Millimeter drauf. Damit soll der Tragekomfort insbesondere im alltäglichen Gebrauch gewährleistet sein. Von der durchgehenden Konstruktion der Air-Unit versprechen sich die Designerinnen und Designer Nikes eine optimale Dämpfung für den gesamten Fuß, der wie auf einem durchgehenden Schlauch aufliegen soll. Den Namen 720 bekommt das Modell, weil die Dämpfung vertikal und horizonzal jeweils zu 360 Grad sichtbar ist.

Beim Air Max 720 setzt Nike erstmals auf einen etwas nachhaltigeren Ansatz. Der Sportatikelriese gibt an, dass das ikonische Luftkissen des Modells zu 75% aus recycletem Material besteht. 

Optisch setzt Nike der Air Max-Legacy folgend auf Running, hält sich beim Branding aber dezent zurück. An der Außenseite des Modells gibt es lediglich einen kleinen Swoosh. 

"Northern Lights Day" vs. "Night": Nike startet mit zwei Colorways

Nike führt das neue Modell ab dem 1. Februar ein. Zunächst erscheinen die beiden Colorways "Northern Lights Day" für Frauen und "Northern Lights Night" für Männer. Der "Night"-Colowary ist in eher lilanen Tönen gehalten, während die "Day"-Farbstellung in türkisen Tönen mit grauen Details daherkommt:


Foto:

Nike


Foto:

Nike

Releasedate & Preis des Nike Air Max 720

Wie bereits erwähnt, werden die beiden oben gezeigten Colorways am 1. Februar droppen und über Nike, die Sneakrs-App und ausgewählte Retailer verkauft werden. Im Laufe haut Nike zwei weitere Farbvarianten heraus.

180 US-Dollar werden für das neue Modell aus Beaverton fällig. In Europa wird der Air Max 720 also vermutlich 160 Euro kosten. Nicht unbedingt ein Schnäppchen. Für Nike-Verhältnisse jedoch im Rahmen. Wie gefällt dir das neue Modell in der Air Max-Familie?

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Cardi B droppt Sneaker-Kollabo mit Reebok

Cardi B droppt Sneaker-Kollabo mit Reebok

Von Michael Rubach am 12.10.2020 - 13:22

Cardi B hat sich zu ihrem 28. Geburtstag auch selbst beschenkt. Die US-Rapperin verkündete an ihrem Ehrentag einen Deal mit Sportartikelhersteller Reebok. Die Tochtergesellschaft von Adidas und der US-Star haben an einer gemeinsamen Sneaker-Kollektion gearbeitet.

Cardi B designt Reebok-Sneaker

Von außen weist erst einmal nichts daraufhin, dass es sich bei dem Sneaker um ein besonderes Modell von Cardi B handelt. Basierend auf Reeboks Club C Silhouette wurden die Treter jedoch von "Cardi B höchstpersönlich designt", wie es auf der Website der Marke heißt. Auf dem Inlay kommt der Name der US-Rapperin schließlich zum Vorschein. Mit dem Sneaker zielt Reebok vor allem auf eine weibliche Käuferschicht ab. Mit einer Plateau-Sohle und Obermaterial aus glänzendem Lackleder sollen Frauen selbstbewusst Fashion-Statements setzen können.


Foto:

via reebok.de

Die Kombination aus Zwischen- und Außensohle würde zudem Eigenschaften von Cardi aufgreifen und Authentizität und Offenheit symbolisieren. Die Cardi-Sneakers sind sowohl für Kinder als auch für Erwachsene gedacht. Preislich liegen sie je nach Auswahl bei 48 Euro oder 107 Euro.

Ein erster limitierter Drop der Schuhe war in den USA direkt ausverkauft. Am 13. November wird mit größerer Auflage nachgelegt. Die deutsche Seite von Reebok verweist aktuell auf längere Lieferzeiten – komplett vergriffen ist die erste Auflage der Schuhe dort jedoch offenbar noch nicht.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)