Tach zusammen,

nach langem Überlegen und Mischen habe ich mir gedacht, das ich diesen Track mal hier zum download vorstellen kann. Ist aber nicht geplant das das Ding rauskommt oder so, das Ding gibts nur hier.

Größe: ca. 7,4 MB
Codec: LAME - 192 kbit
liegt auf: www.hiphop.de

Titel: Die Zeit drängt
Rapper: Simmel
Text: Simmel
Musik: Simmel
gemischt: von Simmel im D-Square Studio
Background-Voices (Refrain): Monique

benutztes Equipment:

Recording-Chain: AT3034? (weiss ich nicht auswendig jetzt) -> TLAudio Ivory II -> TerraTec MT88 Spdif in -> Logic Platinum 5.5.1 für den PC

Mixing:

Logic EXS24 (alle Samples!) -> Soundtrax Mixing Console (32-8-2)

Kick und Snare jeweils -> Sidechain DBX160X

Sample -> Sidechain rnc Comp.

Nachtrag: Bassline: Trilogy -> Sidechain DBX160X

diverse interne Logic-Plugins

Das Ding ist nicht gemastert, da ich das nicht so gut kann und ich keinen Bock habe mir die Mischung mit falschen Einstellungen und Plugins zu zerfetzen. Für sowas würde ich zum Bilk Bass latschen oder zu Headrush, die Jungs können das besser :-)

Na dann könnt ihr mir ja jetzt mal alles zurückgeben, was ich euch angetan habe. :-P

Gebt fleissig Feedback, vor allem zur Mischung, sprich zum Verhältnis der Lautstärken, Verständlichkeit der Stimme, etc. Kick, Snare, Bassline, etc.

Weniger Feedback brauche ich zum Inhalt des Textes und zur Auswahl des Samples.

Viel Spass,
Simmel

P.S.: Ja ich weiss der Beat ist eine Loop, das ist gewollt!

Antworten

muhahaha aus welchem film ist das voicesample?

der beat ist sehr nice..

die kick ist geil abgemischt.. man hört sie und man spührt sie..
die bassline kommt auch schön smoove... nur das sample nervt nach ner zeit...

alles harmoniert mit einandern... find ich geil!!!!

den flow mag ich auch.. nur die backvocals stören mich ein wenig in der hook...

bekommstnen daumen dafür :up: ;-)

hey

höre den trak gerade auf meinen ESIs ab, sollte ja reichen um den mix zu bewerten.

klingt alles ganz gut, schön transparent. lautstärken sind ordentlich auf einander abgestimmt.

nur die drums ( v.a. kick und snare ) klingt mir viel zu dünn.
es klingt als hättest du auf die BD einen lowcut viel zu hoch angesetzt, die gefällt mir wirklich nicht und gibt dem beat nicht das genügende bass-fundament. in meinen augen bzw. ohren ;-)
ne snare ist doch okay, die kick isses, die mich stört.

das intro ist imo zu lange, wird langweilig, auch wenns lustig ist.

gerappt isses ganz gut. aber mir fehlt es arrangementtechnisch an etwas...wird etwas langweilig, aber das wollteste ja nicht wissen.

fazit:

Mix klingt gut, ist ordentlich gemischt, nur die bassdrum ist schwach.

Final Raw --> interessanter Wiederspruch :D

Sehr netter Track mein Simmelchen. Natürlich nicht weltbewegend, is ja nur ein Freetrack, aber sehr rund. Man hört die Routine sowohl beim Teaxt, beim Rap als auch beim Beat.

Edit: Den zu langen Chorus würde ich vielleicht doch kritisieren wollen. Kürzer und catchiger würde mehr pumpen. IMHO (In my humongeous Opinion).

Lieben Gruß`

Eure Oma.

Iss ein rundes Ding. Lässt sich gut hören. Beat ist gediegen & Lyrics gehen auch gut rein...


Zitat von TrashOne:
muhahaha aus welchem film ist das voicesample?


Hmh, du weisst ja, es wird nix verraten :-) das kann ich auch wirklich nicht machen, da es nmciht der einzige Spruch ist den ichmir da rausgezogen habe, hehe. Und die Beats, bzw. Zwischenstücke kommen erst Ende des Jahres an den Start, da musst du dich leider noch was gedulden.


Zitat von TrashOne:
der beat ist sehr nice..


Tjoar, das habe ich mir auch gedacht mit prallem Kopp im Stu. Deswegen habe ich den auch für mich behalten. Ich mag Harfen besonders gerne, aber Geigen sind auch genau mein Ding.


Zitat von TrashOne:
die kick ist geil abgemischt.. man hört sie und man spührt sie..
die bassline kommt auch schön smoove... nur das sample nervt nach ner zeit...


Premo-Style halt ;-, der pumpt halt mehr aus den unteren Mitten und ist im tiefen Bereich nicht vertreten. Die habe ich frei gelassen für die schöne smoove Bassline damit die mehr von unten rum drückt. Also wenn mans sehr laut macht, dann haben die Subwoofer ordentlich zu tun. Und die normalen Tieftöner tanzen durch den Kick, mag ich halt sehr gerne, passt aber nicht immer.


Zitat von TrashOne:
alles harmoniert mit einandern... find ich geil!!!!


Mit dem Refrain bin ich noch nicht ganz zufrieden, aber ansonsten habe ich mir echt Mühe gegeben, ist glaube ich mein 10ter Anlauf :-|


Zitat von TrashOne:
den flow mag ich auch.. nur die backvocals stören mich ein wenig in der hook...


Meinst du damit den Gesang von Monique, oder die Stimmen von mir im Hintergrund?


Zitat von Cal187:
nur die drums ( v.a. kick und snare ) klingt mir viel zu dünn.
es klingt als hättest du auf die BD einen lowcut viel zu hoch angesetzt, die gefällt mir wirklich nicht und gibt dem beat nicht das genügende bass-fundament. in meinen augen bzw. ohren ;-)
ne snare ist doch okay, die kick isses, die mich stört.


Ja, du hast recht mit dem was du sagst. Allerdings darfst du nicht vergessen, das das Ding ja noch gemastert werden müsste (da ich den nur hier reinstelle werde ich natürlich auch keine Kohle reinstecken ;-)).

Ich habe den Kick ab 90hz mit einem Lowcut versehen und die 100Hz um +2dB angehoben.

Die Bassline hat auch einen Lowcut übrigens.

Das kann man halt mit einem Mastering nun sehr gut in die (Frequenz-)Breite ziehen, so daß dir nach dem Mastering nichts mehr davon auffallen könnte/würde.

Hier wäre es eher schlimmer wenn man etwas zurücknehmen müsste.

Ich bin da halt sehr "neutral". Es war aber auch schonmal anders


Zitat von Cal187:
das intro ist imo zu lange, wird langweilig, auch wenns lustig ist.


Jepp, habe es schon stark geschnitten, kürzer war nicht drin. Ich hatte überlegt ohne oder mit? Habe es dann aber drin gelassen.


Zitat von Cal187:
gerappt isses ganz gut. aber mir fehlt es arrangementtechnisch an etwas...wird etwas langweilig, aber das wollteste ja nicht wissen.


Richtig, denn wäre ich nicht so faul hätte ich noch mehr arrangiert. Dieser Track war halt eher so als "interna" für mich und paar Kumpels gedacht. Nur da ich selbst hier immer abhänge und nur ihr hier immer reinstellt, da dachte ich mir, machen wir es mal andersrum :-)

Nicht das hier Leute denken ich wäre ein Laberkopp :D

jah echt gut :up: hab jah net die mega ahnung
backgroundvocals in de hook find ich sehr seltsam. schöne idee, aber net ganz gelungen
dein stil so erinnert mich stark an an kao... :D


Zitat von MizzDelay:

dein stil so erinnert mich stark an an kao... :D


kao?? Vorname ka oder was? Kakao???

Wenn meinst du damit? *achselzuck*

:-p


Zitat von Simmel:


Zitat von MizzDelay:

dein stil so erinnert mich stark an an kao... :D


kao?? Vorname ka oder was? Kakao???

Wenn meinst du damit? *achselzuck*

:-p


http://www.tunnelblick-music.de/index.php?akt=1&news=3

xD

irgndwie musst ich an den denken beim hörn tut mir jah leid :-p :D

Haha das Intro ist ja mal sau geil und der Beat auch extrem geil!
Rap auch gut. Schönes Teil!

Aber du klingst auf keinen Fall wie Kao, nie im Leben!

:up: :up:

bis auf hook, die wahnsinnig nervend ist, sehr geiler track!

beat, flow raps
:%:

hm..

tightes teil.
alllerdings finde ich, daß das sitar sample (oder auch harfe) zu krass in die vocalfrequenzen geht. possible?
bei 4 khz evtl. ne kleine badewanne mit nem gain von -14 und nem q von ca. 1 auf das sample?

ansonsten finde ich den bass und die kick tight und nicht zu wenig oder zu viel. in den höhen ist es mir schon fast zu "clean". abber tight.

text is auch super.


Zitat von Erdel.06:

Aber du klingst auf keinen Fall wie Kao, nie im Leben!

:up: :up:


löl von der stimme her auf keinen fall nur so der rest hat mich irgndwie an dem seine musik erinnert ^^


Zitat von nick_bio:
tightes teil.
alllerdings finde ich, daß das sitar sample (oder auch harfe) zu krass in die vocalfrequenzen geht. possible?
bei 4 khz evtl. ne kleine badewanne mit nem gain von -14 und nem q von ca. 1 auf das sample?


Es sind 2 Harfen Buddy :-)

Hmh, ich habe die Harfen aber schon krass eingeschränkt. Mist, mit den Höhen hatte ich schon immer Probs. Ich weiss jezz leider nicht welche ich rausgenommen hatte, aber wenn du dir mal die 2te Harfe anhörst die spielt ein paar Fq. tiefer eine Begleitmelodie. Die wollte ich eigentlich behalten, das ging aber nicht, hier musste ich bestimmt -10 dB absenken, mehr wollte ich aus dem Ding nicht rausnehmen. Hmh, vielleicht zeigste mir nomma was de meinst, wenn wa wieder mal bei mir chillen ?(


Zitat von nick_bio:
ansonsten finde ich den bass und die kick tight und nicht zu wenig oder zu viel. in den höhen ist es mir schon fast zu "clean". abber tight.


Das sind die DBXe, die gebe ich nie nie nie wieder ab *lach*.

Danke,
Simmel


Zitat von N0PLAN2:
die doppels oder drippels in der hook sind irgendwie nervig meiner meinung nach. vielleicht das gedoppelte etwas runterschrauben oder etwas synchroner einrappen. (liegt wahrscheinlich am gesprochenen im hintergrund)


Ja das stimmt, irgendwas stimmt da nicht ganz, das ist mir persönlich auch schon aufgefallen. Ich glaube ich hätte die normalen Stimmen noch ein weniger zurücknehmen müssen, damit es weicher klingt. Ausserdem hätten die Background-Vocals noch mehr in die Breite gemusst wie gestern noch festgestellt habe.

Danke,
Simmel

Zu aller erst muss ich Respekt dafür geben, dass du die ganze Produktionskette aufgelistet hast - da weiss man dann wenigstens woran man ist.
So - also der track is ja so ganz nett. Aber er klingt relativ scheisse, soweit ich das von ner mp3 beurteilen kann, auch wenn er nur mit Logic produziert ist, und zumindest versucht wurde analog zu mischen, geht da noch EINIGES mehr. Dem Track fehlt vorallem massiv räumliche Tiefe, der klingt total flach und öde, ab und zu mal n kurzer Hall oder n kurzes Delay wirkt Wunder. Die Stimme klingt total unnatürlich (da is warscheinlich auch das madige AT-Micro dran schuld) und geht total im Mix unter (vorallem deine Ad-Lib Kollegin), trotz simplen Loops. Die Drums könnten auch noch fetter klingen und damit mein ich nicht, noch n Kompressor draufzuhauen oder scheisse zu EQen. Und misch mal das Hauptsample mit irgendnem effekt nach hinten.
Ehrlich gesagt hätte ich von dir einiges mehr erwartet, aber vielleicht wird das noch.

is auf jeden kewl produziert, rap is auch schön ruhrpott style :D

aber ich find die stimme hätte n bissle dezenter gemixt werden könne solange die den druck dabei noch behält und die harfen sind echt hart zu beurteilen, die mello is zwar fett aber es is voll schwer sich darauf zu konzentrieren und da wirklich einzelne töne raus zuhörn, vll. gehts nur mir so aber das klingt n bissle vollgestopft da oben, erst recht im hook teil wo noch die ganzen vocals drüber liegen dann hör ich da nich mehr klar alles raus. im verseteil gehts dann wieder, vll. isses ja das was der bio angesprochen hat, hab da kein technisches wissen zu nur meine ohren :D

aber ansonsten eigtl. nen kewler track den man sich auch öfter anhören kann wenn die harfe n bissle besser gemixt wäre, vll. n takken leiser machen ? oder n paar höhen raus und tiefen rein und dafür nochn paar schnelle sehr hohe hats als ausgleich ?

wie gesagt hab kein peil, ich probier immer so lange bis es meinem ohr gefällt :D


Zitat von Simmel:
Hmh, du weisst ja, es wird nix verraten :-) das kann ich auch wirklich nicht machen, da es nmciht der einzige Spruch ist den ichmir da rausgezogen habe, hehe. Und die Beats, bzw. Zwischenstücke kommen erst Ende des Jahres an den Start, da musst du dich leider noch was gedulden.


schade... :(


Tjoar, das habe ich mir auch gedacht mit prallem Kopp im Stu. Deswegen habe ich den auch für mich behalten. Ich mag Harfen besonders gerne, aber Geigen sind auch genau mein Ding.


joaaa da haben wir den gleichen geschmack ;-)


Premo-Style halt ;-, der pumpt halt mehr aus den unteren Mitten und ist im tiefen Bereich nicht vertreten. Die habe ich frei gelassen für die schöne smoove Bassline damit die mehr von unten rum drückt. Also wenn mans sehr laut macht, dann haben die Subwoofer ordentlich zu tun. Und die normalen Tieftöner tanzen durch den Kick, mag ich halt sehr gerne, passt aber nicht immer.


jaa das habe ich gemerkt

is aber auch nicht übertrieben.. selbst wenn man dat dingen laut hört is der bass immer noch schön smoove und die kick massiert schön das trommelfell ;-)


Meinst du damit den Gesang von Monique, oder die Stimmen von mir im Hintergrund?

ja der gesang.. die adlips passen..

ich würd die vocals leiser machen das die so eben noch hörbar sind...

und wat ich noch loswerden muss..
der text is bombe..
der track wird ersma ein paar tage heavy rotation laufen ;-)

Dann überles hald auch einfach die angebliche Beleidigung hier.
Das wird Simmel freuen, dass hier sein Thread zugemüllt wird. Kenn mich producertechnisch nicht sehr aus, find den Track aber schon ganz dick.

Chrizzooo Biooo MOWL!

@ Topic

Simmel der Beat-Macher rappt wieder.

Schilly und Beckstein wie kann man nur so whack sein

1ste Zeile dachte ich mir gleich
lol. ;-)

Ich machs Kurz.

Rap 3+
Beat 2
Mix 2

Gebt fleissig Feedback, vor allem zur Mischung, sprich zum Verhältnis der Lautstärken, Verständlichkeit der Stimme, etc. Kick, Snare, Bassline, etc.

Im ganzen würde ich sagen das es ganz gut gemacht ist.
Ab und zu würde ich vielleicht diese 3t Spuhr Back Vocalz besser platzieren. Ansonsten ist doch alles ganz rund, du weisst doch wie man es macht !

Ganz Gut wha ?

Weitermachen !
Beatz machen reicht halt nicht um sich auszudrücken, oder ? =)

also den beat find ich ein bisschen langweilig... hätte auch andere kicks benutzt... mischung hoert sich ganz gut an... aber bin besseres von dir gewohnt... die hook ist auch nicht unbedingt mein geschmak... also im grossen und ganzen geb ich dem ding ne 3 + ... vor allem passt meiner meinung nach der text nicht wirklich zum beat .. .aber danach wurde ja net gefragt...

ich hab zwar null ahnung vom produzieren, aber ich finds geil.dein rap mag ich schon seit ich das erste mal was von dir gehört hab (keine ahnung mehr was das war, aber auf jedefall war jesen auch dabei) wie gesagt ich hab keine ahnung von den feinheiten, kann nur das bewerten was ich höre und da gefällt mir der beat echt gut, is schön chillig und im auto bei dem schön wetter grad umso geiler, das einzige was mich stört, sind diese stimmen im refrain, das nervt auf die dauer ganz schön. naja läuft erstmal weiter im auto und zu hause :)


Zitat von def-dezki:
Zu aller erst muss ich Respekt dafür geben, dass du die ganze Produktionskette aufgelistet hast - da weiss man dann wenigstens woran man ist.


Klar, deswegen habe ich es natürlich auch gemacht :-) und habe natürlich auf Bios und deine Meinung gewartet.


Zitat von def-dezki:
So - also der track is ja so ganz nett. Aber er klingt relativ scheisse, soweit ich das von ner mp3 beurteilen kann, auch wenn er nur mit Logic produziert ist, und zumindest versucht wurde analog zu mischen, geht da noch EINIGES mehr.


Hey, besser geht immer, den Spruch kriegt jeder Rapper vonmir zu hören wenn er in der Kabine steht. Da schliesse ich mich bestimmt nicht von aus.


Zitat von def-dezki:
Dem Track fehlt vorallem massiv räumliche Tiefe, der klingt total flach und öde, ab und zu mal n kurzer Hall oder n kurzes Delay wirkt Wunder.


Hmh, auf dem Sample ist aber eigentlich ein PlatinumVerb drauf, ,meinste ich sollte den noch mehr reinmachen. Ich finde das Sample selbst schon sehr voll.

Könntest du das mit dem "ab und zu" noch ein wenig erläutern? Meinst du nun "nur ab und an" einen Hall auf das Sample,oder meintest du das anders.

Bin für Tips immer dankbar.


Zitat von def-dezki:
Die Stimme klingt total unnatürlich (da is warscheinlich auch das madige AT-Micro dran schuld) und geht total im Mix unter (vorallem deine Ad-Lib Kollegin), trotz simplen Loops.


Ja das AT ist nunmal nicht die erste Wahl, aber mehr is Budgetmässig nicht drin. Angestrebt von Calles und mir ist sehr wahrscheinlich ein M-147. Das kenne ich, habe schon sehr viele Stimm-Aufnahmen davon gehört. Sehr nices aber auch sehr teures Micro.

Zur Mischung der Stimme. Ich hebe immer die oberen Mitten der Stimme um ca. +2dB an, leider weiss ich den FRQ.-Bereich jetzt nicht auswendig (Live-Mischer haben ja etwas andere EQs, zumindest unserer unterscheidet sich von herkömmlichen Studio-Mischern). Ich denke aber mal das das so im Bereich von ca. 7000hz liegt (je nach Stimme versteht sich). Das verringert die S-Laute (die das AT so mit sich bringt *grummelgrummel*) und verbessert die Aussprache. Hast du vielleicht noch einen entscheidenden Trick auf Lager?


Zitat von def-dezki:
Die Drums könnten auch noch fetter klingen und damit mein ich nicht, noch n Kompressor draufzuhauen oder scheisse zu EQen. Und misch mal das Hauptsample mit irgendnem effekt nach hinten.


Du meinst einfach andere nehmen :-) schon kapiert. Ich wollte aber den Premo-Kick haben *wein* :-P

Meinst du nicht das man mit den Renaissance-Klamotten das nochmal auszubügeln wäre. Untenrum dürfte beides genügend Luft haben zum "breiter" machen.

Der Dj Jenz hat immer geflucht, wenn ich ihm vorher die Mixes zum Mastern gegeben habe, hehe.

Findest du die (Ver)mischung von Sample und Stimme echt zu hart? Kannst du mir mal anhand eines Beispiels sagen, wie du das so generell machst, oder in diesem Fall machen würdest? An welchen Effekt hast du da gedacht?


Zitat von def-dezki:
Ehrlich gesagt hätte ich von dir einiges mehr erwartet, aber vielleicht wird das noch.


Also dafür das ich mich mit Mischen erst INTENSIV knapp ein halbes Jahr beschäftige, finde ich das Resultat schon okay, aber wie bereits erwähnt, besser geht immer. Daran arbeite ich ja gerade.

Ich muss mich halt auf mein ungeschultes Gehör verlassen und auf meine gesammelten Erkenntnisse.

So weit ich weiss haste mal erwähnt das du das beruflich machst oder?

Naja, ich bin halt nicht jeden Tag hinter dem Mischer. Aber so langsam aber sich wird es Zeit

Danke fürs Feedback,
Simmel

ich mag Boombap-Beats nicht wirklich in der heutigen Zeit, aber von meiner subjektiven Meinung bezüglich der Raps und des Instrumentals mal abgesehen, ist die Soundqualität in meinen Ohren eine absolut runde Sache. (bis auf den Basskick, der reisst mich nicht wirklich vom Hocker , da er zu lasch ist).

Greetings


Zitat von Simmel:
Hmh, auf dem Sample ist aber eigentlich ein PlatinumVerb drauf,
,meinste ich sollte den noch mehr reinmachen. Ich finde das Sample selbst schon sehr voll.

Könntest du das mit dem "ab und zu" noch ein wenig erläutern? Meinst du nun "nur ab und an" einen Hall auf das Sample,oder meintest du das anders.

Bin für Tips immer dankbar.


In dem Fall mein ich das Hauptsample garnich, sondern alles.
Also du brauchst eine ordentliche Tiefenstaffelung in deinem Track, die bei Hiphop oft wie folgt aussieht: v.h.n.v.: Begleitistrumente, Hauptsample, Drums+Bass, Stimme. Dementsprechend sollten Begleitistrumente nichts so präsent klingen (auch räumlich gesehen) als z.B. die Stimme.


Zitat von Simmel:
Ja das AT ist nunmal nicht die erste Wahl, aber mehr is Budgetmässig nicht drin. Angestrebt von Calles und mir ist sehr wahrscheinlich ein M-147. Das kenne ich, habe schon sehr viele Stimm-Aufnahmen davon gehört. Sehr nices aber auch sehr teures Micro.

Ja, das M-147 is n gutes Mic aber probier doch als Alternative doch mal n TLM 170, das klingt find ich n bisschen präziser und is daher für so Rapzeug n bisschen feiner, aber beide haben eben den berühmten Neumann-Schmierer drin, was bei schlechtem Gesang ein vorteil aber bei sehr gutem Gesang ein verlust is, aber für rap sin eigentlich beide sehr gut. Mit deinem AT tust du dir auf jeden Fall keinen Gefallen, weil man kann einfach nich sachen reiholen in nem Mix was nich da is.


Zitat von Simmel:
Zur Mischung der Stimme. Ich hebe immer die oberen Mitten der Stimme um ca. +2dB an, leider weiss ich den FRQ.-Bereich jetzt nicht auswendig (Live-Mischer haben ja etwas andere EQs, zumindest unserer unterscheidet sich von herkömmlichen Studio-Mischern). Ich denke aber mal das das so im Bereich von ca. 7000hz liegt (je nach Stimme versteht sich). Das verringert die S-Laute (die das AT so mit sich bringt *grummelgrummel*) und verbessert die Aussprache. Hast du vielleicht noch einen entscheidenden Trick auf Lager?

Das musst du bei jeder neuen Mischung neu entscheiden, wie du die Stimme behandelst, aber wichtig sind: Grundton (männl. bei ca. 200Hz) und Sprechformanten zw. 1,3 KHz und 2,5 KHz) (bei Rap) und bei gesang auch noch Sängerformant (liegt unabhängig von der Stimme bei 3Khz) alles drüber kann man sich überlegen. Sie muss sich halt ins Mix einfügen. D.H. erst zurecht eqen dass sie natürlich klingt (was man mit nem guten MIC überflüssig is), dann in einen geeigneten Raum setzten (is auch von track zu track verschieden, aber n kurzen Studioraum passt da immer) + vielleicht noh n kurzes Delay (20+40ms). Deine Doppeler und deine Kollegin würde ich auch noch mit nem Flanger ein wenig diffuser und zurückhaltender platzieren.


Zitat von Simmel:
Du meinst einfach andere nehmen :-) schon kapiert. Ich wollte aber den Premo-Kick haben *wein* :-P

Nein, das meinte ich nicht. Ich meinte RAAAAUUUUMMM!!!! N kurzer Raum auf Kick und Snare + 20/40ms DLA (das hat man immer da, deshalb sag ich dir immer die zwei) auf beides und du hast schon massiv mehr druck auf deinen Drums und noch n Tempo-DLA auf deine HiHats und Zeug.


Zitat von Simmel:
Meinst du nicht das man mit den Renaissance-Klamotten das nochmal auszubügeln wäre. Untenrum dürfte beides genügend Luft haben zum "breiter" machen.

Wie meinen? Also hinterher möglichst nix mehr ändern, die Mischung muss aufm Pult genau so klingen wie du sie haben willst. War das die Frage? Falls du meinst, ob man auch waves-plug-ins benutzen kann? Ja schon, wenns sein muss, aber bitte kein Hall, die klingen alle irgendwie scheisse.


Zitat von Simmel:
Findest du die (Ver)mischung von Sample und Stimme echt zu hart? Kannst du mir mal anhand eines Beispiels sagen, wie du das so generell machst, oder in diesem Fall machen würdest? An welchen Effekt hast du da gedacht?

Ich hoffe, ich hab das oben ausreichend erklärt, ansonsten nochmal fragen später, wenn ich wieder bock hab zu tippen ;-)


Zitat von Simmel:
Also dafür das ich mich mit Mischen erst INTENSIV knapp ein halbes Jahr beschäftige, finde ich das Resultat schon okay, aber wie bereits erwähnt, besser geht immer. Daran arbeite ich ja gerade.

Ich muss mich halt auf mein ungeschultes Gehör verlassen und auf meine gesammelten Erkenntnisse.


Das wusste ich nicht, ich dachte du machst sowas schon länger.


Zitat von Simmel:
So weit ich weiss haste mal erwähnt das du das beruflich machst oder?

Ja, eigentlich bin ich ja Produzent in Ausbildung, aber dazu gehört eben auch mischen können. Ansosten mach ich auch viele Livemitschnitte und da am liebsten so klassisches Zeug, das bringt kohle und macht am Meisten Spass.


Zitat von Simmel:
Naja, ich bin halt nicht jeden Tag hinter dem Mischer. Aber so langsam aber sich wird es Zeit

Wird Zeit, denn Mischen lernt man nur durch Mischen!! Du musst einfach lernen, ein gefühl für deinen persönlichen Sound zu bekommen, dann wird das.

da ich das kommentieren in 3x kommentierten postings in diesem kleinen 4x4 cm fenster gar nicht mag, mach ich es mal kurz:


Tiefenstaffelung: Begleitistrumente, Hauptsample, Drums+Bass, Stimme


hm.. so mach ich das eigentlich auch immer. das geht halt nach wichtigkeit. der rap ist neben den drums das wichtigste element, das sample und begleitinstrumente eher "garnitur", wenn ich das so bezeichnen darf.


Ja, das M-147 is n gutes Mic aber probier doch als Alternative doch mal n TLM 170, das klingt find ich n bisschen präziser und is daher für so Rapzeug n bisschen feiner, aber beide haben eben den berühmten Neumann-Schmierer drin, was bei schlechtem Gesang ein vorteil aber bei sehr gutem Gesang ein verlust is, aber für rap sin eigentlich beide sehr gut.

im niedrigpreissegment soll das rode nt1000 noch was können (hab ich mir sagen lassen und wollte das die tage mal mit einem leihgerät verifizieren..). ansonsten würde ich ja immer noch gerne mal ein nevaton hören und testen. hat da schon einer von euch zweien erfahrungen mit dem einen oder anderen teil?


Das musst du bei jeder neuen Mischung neu entscheiden, wie du die Stimme behandelst, aber wichtig sind: Grundton (männl. bei ca. 200Hz) und Sprechformanten zw. 1,3 KHz und 2,5 KHz) (bei Rap) und bei gesang auch noch Sängerformant (liegt unabhängig von der Stimme bei 3Khz) alles drüber kann man sich überlegen. Sie muss sich halt ins Mix einfügen.


hm.. ich hatte auch irgendwie die magische zahl von 8k im kopf, das mag aber evtl. an dem akg c4000b liegen. ab 4000 bis... fehlt da einfach alles :D

danke für den tip mit den sprachformanten :up:


Kick und Snare + 20/40ms DLA (das hat man immer da, deshalb sag ich dir immer die zwei) auf beides und du hast schon massiv mehr druck auf deinen Drums und noch n Tempo-DLA


ist das nicht schon ein bischen viel DLA für die drums? ich halte mich z.b. bei der kick auch gerne mal zurück um im bassbereich nicht zu viel "rumzusauen"..?(

@simmel: ist das auch ein fallafelkandidat?

:|-|:

mfg

YEAH YO! ein grund mehr den SIMMEL SUPPORTERS KLUB hoch leben zu lassen! ;-)

das sprachsample am anfang gefällt schon. der beat spricht mich persönlich sehr an. kommt locker rüber. "ich seh mir statt ne mattscheibe lieber eine wand an" spricht mir aus der seele. der text kommt durchdacht hin. "ich seh statt der werbung lieber viele bunte wholecars" :love:

ahhh - einfach nur sehr geil gemacht! ich freu mich auf mehr. :up:

edit:
auch wenn das nicht das feedback ist was du wolltest ;-)

edit 2:
bevor´s mir entfällt zu erwähnen...

don not feed the troll! ;-)

und nochmal...


Zitat von nick_bio:
hm.. so mach ich das eigentlich auch immer. das geht halt nach wichtigkeit. der rap ist neben den drums das wichtigste element, das sample und begleitinstrumente eher "garnitur", wenn ich das so bezeichnen darf.

gut, nur eben drauf achten, dass du das auch räumlich so auslegst und nicht nur über lautstärkeverhaltnisse.


Zitat von nick_bio:
im niedrigpreissegment soll das rode nt1000 noch was können (hab ich mir sagen lassen und wollte das die tage mal mit einem leihgerät verifizieren..). ansonsten würde ich ja immer noch gerne mal ein nevaton hören und testen. hat da schon einer von euch zweien erfahrungen mit dem einen oder anderen teil?

sorry, leider nicht.


Zitat von nick_bio:
hm.. ich hatte auch irgendwie die magische zahl von 8k im kopf, das mag aber evtl. an dem akg c4000b liegen. ab 4000 bis... fehlt da einfach alles :D

Ja, drüber sind halt s und t laute, die kann man reinmischen wie man lustig is oder rausdrehen, wenn die ohnehin zu präsent sind.


Zitat von nick_bio:
ist das nicht schon ein bischen viel DLA für die drums? ich halte mich z.b. bei der kick auch gerne mal zurück um im bassbereich nicht zu viel "rumzusauen"..?(

Du musst einfach darauf achten, das du sie ganz subtil einsetzt, knapp an der Wahrnehmungsgrenze. Bei meinem Quantec gibts z.B. einen Raum, den du reindrehen kannst bist du schwarz wirst, du wirst kaum als raum wahrnehmen
aber das ergebnis is spitze.
Also schwimmen sollte es nicht, gerade bei kicks und so - es sei denn du stehst auf 60s style.

Viel Spass noch beim Mischen.

gehört jetzt grad nich zum thema, aber mich würde schon sher interessieren was tempo dla oder generell dla ist ?

gibts da nen freeware plugin für ? :D

gruß feR


Zitat von feR:
gehört jetzt grad nich zum thema, aber mich würde schon sher interessieren was tempo dla oder generell dla ist ?

gibts da nen freeware plugin für ? :D

gruß feR


DLA= delay

Freeware: Ja, es gab hier auch mal einen Thread mit einer liste an freewarelinks. anngepisste ersteller hat sie aber wieder off genommen. mag an dem publikum hier liegen....

ich kann sie dir ja mal mailen :D

@dezki: :up:

mfg

thx

dla is also delay

delay is mir wohl ein begriff und da habi au genug plugins :D

nur dachte das wär was anderes da geschrieben wurde das die drums mehr druck dadurch kriegen was ich jetzt grade nich so ganz verstehe, aber naja ;D werdi wohl weiter learning bei doing betreiben :D

aber thx !

ps: die liste mit den ganzen freeware sachen habi schon 3 ma durchgeguckt und mir die sachen rausgeuscht die ich kewl fand, brauchste mir also end schicken !

haunse


Zitat von Chrizzokiss:
Sag mal, Simmel, hast du den Arsch offen oder was?!


Ja, zum Glück, ansonsten wäre ich wahrscheinlich schon wegen Darmverschluss im Krankenhaus.


Zitat von Chrizzokiss:
Du postest einen Track, bittest um Feedback, ich gebe dir Feedback und dafür muss ich mir dann noch Beleidigungen reinfahren?!


Hmh, hier überlege ich gerade ob du nicht die Worte Feedback und Beleidigungen irgendwie in deiner Eile vertauscht haben könntest?

Sehen wir uns doch speziell DEIN FEEDBACK mal an (und hier nochmals die Erwähnung das ich SPEZIELL nach dem MIX gefragt habe)

[siehe ganz oben meinen ersten Thread letzter Satz über Viel Spass]

Bist du mit dem Lesen überhaupt so weit gekommen? Oder brauchst du vielleicht eine neue Brille? Einen neuen Monitor? Nein, was ist es dann?

Ich zeige dir mal was ich meine:

"konstruktive" Aussage Nummer K1:


Zitat von Chrizzokiss:Das ist ein exzellentes Beispiel dafür, dass das teuerste Equipment noch keinen Top-Hit garantiert.


"konstruktive" Aussage Nummer K2:


Zitat von Chrizzokiss:Der Eingangspost klingt sehr vielversprechend. Ganz viele tolle Geräte, die keiner von den Artists hier im Forum am Start hat, Studio hier, Mixer da, bli-bla-blubb.


"konstruktive" Aussage Nummer K3:


Zitat von Chrizzokiss:Wow. Ja, da beneide ich dich drum, obwohl ich mit dem ganzen Scheiß wahrscheinlich garnicht umgehen könnte.



Übrigens schreibt man gar nicht, gar nicht zusammen. Das ist doch mal eine perfekte Eselsbrücke oder?

"konstruktive" Aussage Nummer K4:


Zitat von Chrizzokiss:Der Text ist mal wieder so 'ne exzellente 95'er Hiphophippie-Propaganda-Aktion, die mir absolut nichts gibt,


"konstruktive" Aussage Nummer K5:


Zitat von Chrizzokiss:Wer so viel Geld für teures Equipment hat und damit auch noch so plakativ angeben kann, sollte nicht unbedingt einen auf Wohltäter machen, der sich um die armen Kids in der dritten Welt sorgt. Aber das ist Ansichtssache, aus deiner Perspektive mag es halt ein teures Sprachrohr sein. Darum geht's ja auch garnicht, denn Gaubwürdigkeit macht ebenfalls keine gute Musik.

Da ist der Chrizzo gar nicht mit einverstanden

"konstruktive" Aussage Nummer K6:


Zitat von Chrizzokiss:Aber ein Studio macht keine Musik, sondern ein Künstler.


"konstruktive" Aussage Nummer K7:


Zitat von Chrizzokiss:Der Beat ist ganz okay, dudelt so'n bisschen präge vor sich hin, ist mir musikalisch zu nichtssagend aber wirklich recht schön produziert.


"konstruktive" Aussage Nummer K8:


Zitat von Chrizzokiss:Rapmäßig ist das irgendwie unspektakulär.


"konstruktive" Aussage Nummer K9:


Zitat von Chrizzokiss:Der Rap ist flowmäßig zwar sauber on point, allerdings ist der Flow jetzt nicht so bombenmäßig beeindruckend, dass ich das irgendwie loben könnte.


konstruktive Aussage Nummer 1:


Zitat von Chrizzokiss:Die Doubles sitzen an einigen Stellen daneben und das hört man zum Teil echt eklig raus. Deine Stimme klingt stellenweise auch so, als würdest du gleich ersticken, was meiner Meinung nach kaschierbar gewesen wäre.


Das mit den Doubles kann ich so nicht ganz nochvollziehen. Bei der Stimme hast du allerdings Recht, es gibt 2 Stellen wo mir die Luft fehlt, einmal im Refrain [kehrt mir den Rücken zu ich laufe im Stechschritt, zurück in den Schuhkarton vollgestopft mit Technik,] und einmal [wir können tief durchatmen alles weit weg, heute drüber aufgeilen morgen interessierts einen Scheissdreck,].

"konstruktive" Aussage Nummer K10:


Zitat von Chrizzokiss: Fazit: Ja, das ist nicht ganz scheiße, aber eben nix, was ich mir noch 'n zweites Mal anhören würde, ich hab's direkt wieder gelöscht. Da gab es hier im Forum echt schon Teile, die ich beeindruckender fand, obwohl weniger technischer Schickschnack dabei am Start war.


konstruktive Aussage Nummer 2:


Zitat von Chrizzokiss:Steinigt mich.


Al Mundi bitte übernehmen Sie! Das wäre natürlich eine Massnahme. Ich stehe dann wie "Das Leben des Brians" am Stand und verkaufe falsche Bärte, spitze und flache Steine, Pakete mit Kies an die Münchener Hiphop-Paris-Hilton des Boards Prinzessin Balea. Die bringt bestimmt Sekt mit und ihre ganze Koks-Clique aus der Edeldisco, spppppppprrrrrrrrrrr. In da Cluuuub! Melitta Tophits garantiert!

Jetzt mal ganz ehrlich Chrizzo:

K1 ist total überflüssig
K2 ist einfach nur Gehate
K3 ist Zynismus
K4 ist eine Beleidigung
K5 ist eine Vermutung
K6 ist eine Einstellung
K7 ist unqualifizertes Möchtegern-Gelaber
K8 ist gelogen
K9 soll dir gegönnt sein
K10 ist ebenfalls deine persönliche Meinung

1 da haste mich erwischt
2 da habe ich dich erwischt, the joke's on you Jack!

Alles in allem hast du sehr viel geschrieben, aber du hast nichts gesagt was ich nicht schon wusste und vor allem nichts was wichtig für mich gewesen wäre. Da haben mir andere weitaus kürzere Aussagen mehr geholfen. Ich habe ja schon Interesse daran zu wissen was man davon hält, aber das ist eher WENIGER interessant. Vor allem in einem persönlich beleidigendem Unterton. Und gerade DU forderst das Brain gesperrt wird?

Ich hätte dir das gern alles "privat" in's Gästebuch geschrieben, aber das geht ja leider nicht, du hast es nicht freigegeben.

Wenn du mir antworten willst bitte nur in mein Gästebuch, es funktioniert sogar.

Die anderen Einträge in diesem Thread lösche ich gleich, nachdem ich das gepostet habe. Wir lassen den Thread mal bitte so, das er übersichtlich bleibt. Hier stecken wohl nicht nur für mich bereits mehrere nützliche Infos drin. Deiner gehört da nicht unbedingt gerade zu.


Zitat von Chrizzokiss:
Wie arm ist das denn bitte?! Kleines Hater-Hirn?! Junge, mach'n Kopf zu. Ist schon komisch, andere Leute haben hier ebenfalls ihre Meinung zum Track gesagt, die mussten sich keine dummen Kommentare anhören. Lies den Thread nochmal von vorne bis hinten, dann merkst du's vielleicht selber.


An dieser Stelle möchte ich dir noch ein paar Dinge ans Herz legen:

1. Wie man in den Wald hineinruft so hallts zurück

2. Wenn du kritisierst ist das willkommen, aber wenn du wirklich nichts zum dem Thema beitragen möchtest/kannst, dann lies bitte einfach meine Sig.

3. Wer lesen kann ist ganz klar im Vorteil

Ich möchte dich und alle Anderen hier nochmal darum bitten die Verhaltensregeln für diesen Forumsbereich durchzulesen.
Wir versuchen hier ansatzweise etwas aufzubauen was man Respekt nennen kann.
Dieser Forumsbereich ist eigentlich recht angenehm, ich will das das so bleibt.

Ich werde mal vormerken das die Einträge aus der Top10 verschwinden, damit Leute überhaupt verstehen,
in welches Forum sie da reinposten.

Und ein letztes noch zur Erinnerung für ALLE (nicht nur für Producer mit oder ohne fancy Equipment):

In diesem Thread geht es hauptsächlich, um mischtechnische Dinge. Jeder hat Ohren, jeder hat seine Anlage, sein Autoradio und Kopfhörer.
Einfach mal reinhören und sagen ob man z.B. die Stimme versteht, ob das Sample gut klingt und so weiter, der Kick mit der Bassline zusammen drückt, und so weiter.

Kein Bock drauf? Dann ist dieser Thread nicht für dich :D

Keine weiteren Flames hier rein! Ich habe ein Gästebuch.

Danke schön,
Simmel


Zitat von feR:
gehört jetzt grad nich zum thema, aber mich würde schon sher interessieren was tempo dla oder generell dla ist ?

gibts da nen freeware plugin für ? :D

gruß feR


DOCH, genau DAS gehört zum Thema!

;-)


Zitat von Grandmother_Flash:
Final Raw --> interessanter Wiederspruch :D


Rein auf's mixen bezogen hast du Recht Omi.

Aber das Mastern kommt ja auch noch

;-)

Sehr geiler Track...Text gefällt mir echt gut, flow, Beat...passt alles schön zusammen.
Mix ist zu flach, vorallem Kick und Bass tröpfeln nur so ein bisschen vor sich hin, das muss noch ne deftige Runde mehr bummsen! :D
Auf dauer langweilt irgendwie das Harfe/Zither oder was auch immer- Sample ein bisschen, weil sich da nie was ändert, da wär mal ein bisschen cutoff oder sonnst was noch nett.

:up:

Teile jetzt diesen Beitrag:

.