"Jo, Gangsterbitch!" Die Tür von der Bank öffnet sich und schon bin ich darin verschwunden. Die drei Typen draußen haben mich schon längst wieder vergessen und fahren fort, andere Passanten anzupöbeln. In Gedanken rate ich schon, welche Sprüche mir hinterher fliegen, solbald ich die Bank wieder verlasse. Die ältere Frau links von mir mustert mich mit unverhohlener Missbilligung. Wenn man den Nachrichten und Katastrophen-Shows glauben schenkt, sind alle Baggyträger kriminell, ich kanns ihr nicht übel nehmen.
Dabei lebe und liebe ich nur diese Musik. Rap-Musik. Und ich bin eine bekennende Baggy-Trägerin, mit weitem Shirt und Sneakern. Aus meinen Kopfhörern rollen die Raps und Beats von Moabeat, Kanye West und den Beginnern, damit fühle ich mich gut, manchmal sogar richtig verstanden. Andere verstehen das oft nich. Wie zum Beispiel meine Oma, die mich schon seit 6 Jahren in Blusen und Lackschuhe zu stecken, oder die Menschen, die immer wieder meinen mich Gangster nennen zu müssen. Dabei habe ich mit kriminellen, eher unauffälligen, gefährlichen Menschen, die mit ihren Taten nicht rumprollen und die sich wirklich Gangster nennen sollen nichts zu tun.
Weder deale ich mit Drogen, noch erpresse ich irgendwelche Leute u.s.w.
Überhaupt haben Gangster wenig mit Hip Hop zu tun. Vielleicht gibt es Gangster die Rap hören, aber es gibt genauso welche, die Jazz oder Hous bevorzugen. In den 80-ern, als Rap noch in den Kinderschuhen steckte, gab es nur wenige Rap-Crews. Die erste Crew, die mir Rap richtig Geld verdiente war die Sugarhill Gang, gefolgt von Run DMC, Africa Bambata und später De la Soul. In den Neunzigern wurde Rap in Deutschland langsam salonfahig, hatten die fantastischen vier und Fettes Brot ihre besten Zeiten. Trotzdem gab es immer Gangster-Rap aus Amerika, mit Mördern, Drogendealern, die ihre Drohungen wahr machten und vor denen jeder Respekt zu haben hatte.
Dabei vergessen anscheinend viele, dass man durchaus ein Gangster sein kann, der Rap macht, aber man nicht durch Rap zum Gangster wird.
Besonders hier in Deutschland scheint es momentan sehr cool zu sein, sich als möglichst hart, gefährlich und unnahbar zu präsentieren. Die besten Beispiele sind zur Zeit Aggro Berlin, Bushido oder Eko Fresh. Amerikanisch Unterstützung kommt zudem von Musikern wie 50 cent von dem man ja andauernd hört "i got shot nine times". Genau solchen Leuten, immer auf VIVA und MTV präsent, eifern die 14-jährigen Jungs und Mädels nach undauf einmal ist es toll aus den Ghetto kommen zu wollen, dort wo das Leben hart ist und man sich seinen Respekt erkämpfen muss. Ich wüsste nicht, dass es in Deutschland Ghettos gibt, dass hier Schüsse auf offener Straßean der Tagesordnung sindANscheinend liegt die Hauptschuld an den Medien, nur die großen Stars in der deutschen Rapszene sind am Drücker und pushen das ganze Sex-, Geld-, Drogen- und Gewaltgehabe so dermaßen, dass ein Außenstehender, der sich mir Rap noch nicht wirklich auseinandergesetzt hat, wohl kaum auf den Gedanken kommt, es könnte noch andere Seiten des Hip Hops geben.
Wenn ich erzähle, dass ich Rapfan bin, werde ich oft belächelt, als wäre ich minderbemittelt und - wie sollte es auch anders sein - mit Sido und Konsorten in Verbindung gebracht. Klar, dass mich einige für kindisch halten und es schwer ist, sie vom Gegenteil zu überzeugen. Würde ich die Rapszene nicht kennen, wären deren Anhänger für mich auch peinliche Kids, die sich durch möglichst viele Beleidigungen und bedrohliches Auftreten profilieren wollen.
Kann ja auch keiner ahnen, dass es auch anderen, intelligenten oder sozialkritischenRap gibt, oft humorvoll verpackt und mit ein wenig Ironie versehen. Wer kennt noch Dendemann, Moabeat, Prinz Porno oder Fumanschu? Seltsamerweise haben es diese Rapper nicht nötig, "ghetto and gangsta" zu sein. Leider interessiert das die wenigsten. Weder die Chartsorientierten Kids, noch die aufgestylte, sonnenbankgebräunte Jugend, die sich von morgens bis abends Bushido, Sido und Fler reinzieht, um die Texte dann nachts auf dem Spielplatz besoffen und bekifft nachzulallen. Für mich gibt es im deutschen Rap so gut wie keine Gangster, die mit der "Gat in den Club" kommen, mit der "Mutter von 'ner Bitch" vöglen um danach alle zu "gangbangen". Und darüber bin ich ehrlich gesagt froh. Deswegen kann ich die derzeit peinliche Lage im komerziellen Musikgeschäft nur belächeln und nicht allzu hysterisch reagieren, wenn ich als Ghetto-Brauf und Gangsterische bezeichnet werde.

so, hoff, jkeiner von euch fühlt sich jetzt zu sehr angesprochen, soll kein angriff sein...
tschausn:wink:

Antworten

M-I-L-A-N schrieb:
Natürlich ist es in Neukölln nicht so schlimm wie in irgendeinem afrikanischen Land in dem täglich Kinder verhungern, aber in Deutschland müssen wir selbstverständlich von deutschen Verhältnissen ausgehen.

Hartz 4 ist auch nicht der Luxus, den du dir vielleicht vorstellst!

Und es ist Fakt, dass zum Beispiel in diesem Bezirk, sich die Verbrechen häufen, die Arbeitslosigkeit sehr hoch ist und die Schulbildung auch zu kurz kommt.

DAS kannste entweder Problembezirk oder meinetwegen auch GHETTO nennen, wobei man dieses sicherlich von US-Ghettos, Juden-Ghettos usw. unterscheiden sollte.


Ich habe nie behauptet das Hartz4 LUXUS ist , aber es fürs nichts tun angebracht ist. Ich wollte damit nur sagen das es hier keine Armut gibt sondern nur Luxusprobleme. In Hartz 4 is eben nur essen , ein Dach überm Kopf und KiK kleidung drinne. Aber es muss eben reichen.
Luxus fällt weg bis man seinen Arsch hoch bekommt , bzw. einen Job findet.

Wie der schlaue Sentino schon sagte "Deutschland ist krank ,Ihr fangt zu flennen an,ein paar Hundert Euros sind zu wenig" irgendwie so sinngemäß die genaue Line hab ich jetzt net auf tasche.

Und das mit dem Problembezirken darauf wollte ich hin. Diese sind es ja auch.

Und mein Freund das mit der Schulbildung zu kurz kommt. Liegt an den Leuten selber. Immer wird gesagt Lehrer versagen etc. Was sollen die Lehrer machen die Leute die da sind können ja zum Teil nicht unsere Sprache. Weil deren Eltern die seit 30 Jahren hier leben nicht mal unsere Sprache können. Die halten es ja auc´h nicht für nötig um Hartz 4 zu kriegen muss man ja auch net besonders viel deutsch können.

Und deswegen sieht es da so schlimm mit der Schulbildung aus. Die wollen doch auch kein deutsch lernen. Die hängen doch nur mit ihres gleichen ab und labern auf ihrer Sprache. Und wenn man (also ich jetzt früher in der Schule is schon was her *hehe) gesagt hat , ey laber doch deutsch so lernst du es doch nie wenn du dich immer in deiner Heimatsprache unterhälst.
Kam halt die Fresse Kartofffel etc.

Und so is das auch mit der Schulbildung allgemein , diese Kiddies da wollen doch gar nichts lernen, Ich hab früher auch Schule gehasst. Jetzt bin ich sowas von froh das mir mein Land so eine Bildung ermöglicht hat. Sonst könnte ich doch net meine kostbare Zeit in Internetforen meine Zeit über unsere Kultur verschwenden :-D:-D

Ne mal ernsthaft diese Kinder wollen doch nichts machen, weil sie lieber 8 Klassige Rap videos auf youtube drehen wollen.

Also liegt nicht die Schuld pauschal bei uns und nicht bei Bushido etc. sondern bei denen und dann bei ihren Eltern.
Das einzige was man Bushido etc, vorwerfen kann is das sie eine fiktive Welt kreiert haben, die die Kiddies für voll nehmen.
Aber mal ohne scheiß auch wenn deine Eltern kein deutsch können , die in nem Problembezirk aufwächst kannst du trotzdem , irgendwann ein Rechtsanwalt oder was anderes sein. Du mussst dir eben nur den Arsch dafür aufreißen!!!!!!!!!!!!!!!!!!

warum muss jedes gehtto so sein wie in amerika ??
wenn in rüsselsheim 2 männer und eine unbeteiligte frau erschossen werden in einem cafe
wenn in frankfurt jemand ein messer in kopf bekommt und junkies am bahnhof mit ner nadel einschlafen
dann ist das gehtto
deutsches gehtto
es ist nicht amerika oder frankreich


If you wanna fly like an eagle you can't fly with pigeons

StateZilla schrieb:

M-I-L-A-N schrieb:
Natürlich ist es in Neukölln nicht so schlimm wie in irgendeinem afrikanischen Land in dem täglich Kinder verhungern, aber in Deutschland müssen wir selbstverständlich von deutschen Verhältnissen ausgehen.

Hartz 4 ist auch nicht der Luxus, den du dir vielleicht vorstellst!

Und es ist Fakt, dass zum Beispiel in diesem Bezirk, sich die Verbrechen häufen, die Arbeitslosigkeit sehr hoch ist und die Schulbildung auch zu kurz kommt.

DAS kannste entweder Problembezirk oder meinetwegen auch GHETTO nennen, wobei man dieses sicherlich von US-Ghettos, Juden-Ghettos usw. unterscheiden sollte.

Ich habe nie behauptet das Hartz4 LUXUS ist , aber es fürs nichts tun angebracht ist. Ich wollte damit nur sagen das es hier keine Armut gibt sondern nur Luxusprobleme. In Hartz 4 is eben nur essen , ein Dach überm Kopf und KiK kleidung drinne. Aber es muss eben reichen.
Luxus fällt weg bis man seinen Arsch hoch bekommt , bzw. einen Job findet.

Wie der schlaue Sentino schon sagte "Deutschland ist krank ,Ihr fangt zu flennen an,ein paar Hundert Euros sind zu wenig" irgendwie so sinngemäß die genaue Line hab ich jetzt net auf tasche.

Und das mit dem Problembezirken darauf wollte ich hin. Diese sind es ja auch.

Und mein Freund das mit der Schulbildung zu kurz kommt. Liegt an den Leuten selber. Immer wird gesagt Lehrer versagen etc. Was sollen die Lehrer machen die Leute die da sind können ja zum Teil nicht unsere Sprache. Weil deren Eltern die seit 30 Jahren hier leben nicht mal unsere Sprache können. Die halten es ja auc´h nicht für nötig um Hartz 4 zu kriegen muss man ja auch net besonders viel deutsch können.

Und deswegen sieht es da so schlimm mit der Schulbildung aus. Die wollen doch auch kein deutsch lernen. Die hängen doch nur mit ihres gleichen ab und labern auf ihrer Sprache. Und wenn man (also ich jetzt früher in der Schule is schon was her *hehe) gesagt hat , ey laber doch deutsch so lernst du es doch nie wenn du dich immer in deiner Heimatsprache unterhälst.
Kam halt die Fresse Kartofffel etc.

Und so is das auch mit der Schulbildung allgemein , diese Kiddies da wollen doch gar nichts lernen, Ich hab früher auch Schule gehasst. Jetzt bin ich sowas von froh das mir mein Land so eine Bildung ermöglicht hat. Sonst könnte ich doch net meine kostbare Zeit in Internetforen meine Zeit über unsere Kultur verschwenden :-D:-D

Ne mal ernsthaft diese Kinder wollen doch nichts machen, weil sie lieber 8 Klassige Rap videos auf youtube drehen wollen.

Also liegt nicht die Schuld pauschal bei uns und nicht bei Bushido etc. sondern bei denen und dann bei ihren Eltern.
Das einzige was man Bushido etc, vorwerfen kann is das sie eine fiktive Welt kreiert haben, die die Kiddies für voll nehmen.
Aber mal ohne scheiß auch wenn deine Eltern kein deutsch können , die in nem Problembezirk aufwächst kannst du trotzdem , irgendwann ein Rechtsanwalt oder was anderes sein. Du mussst dir eben nur den Arsch dafür aufreißen!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Da stimm ich dir zu


EnglishHipHopHead schrieb:
warum muss jedes gehtto so sein wie in amerika ??
wenn in rüsselsheim 2 männer und eine unbeteiligte frau erschossen werden in einem cafe
wenn in frankfurt jemand ein messer in kopf bekommt und junkies am bahnhof mit ner nadel einschlafen
dann ist das gehtto
deutsches gehtto
es ist nicht amerika oder frankreich


If you wanna fly like an eagle you can't fly with pigeons

Achso du definierst ein ghetto bzw. deutsches ghetto dadurch das jemand erschossen wurde , oder weil jemand nen messer bekommt?
Du horst dann is jeder Fleck in diesem Land Ghetto. Sogar der Reichstag is dann Ghetto , weil die sich da auch Drogen rein pfeifen.

In jedem schönen Waldstück in diesem Land wurde irgendwer verprügelt , vergewaltigt , erschossen etc.
So kannste das wohl nicht stehen lassen.

Peace


Ja mein Avatar ist Ironie!!!!!!

Da ich erst 16 bin, kann ich das schwer beurteilen und vielleicht ist, das was ich gleich schreibe kompletter Unfug, ABER mir kommt es so vor, dass es erst in den letzten paar Jahren so richtig krass mit "Ghettos" in DT. geworden ist. Da Frage ich mich ja schon ob v.a. das mit der Gewalt mit der Rap-Inszenierung der Medien dargestellt wird. Sprich, wenn nicht die ganzen Jugendlichen versuchen würden wie im Ghetto zu leben (Gewalt und auch eine Bereitschaft dazu, bewaffnet rumlaufen etc..), wie es ihnen von Bushido und co erzählt wird.


+The Game+Ice Cube+Al Kapone+KKS+DMX+Xzibit+Uncle Murda+Tech N9ne+Cypress Hill+Mobb Deep+Young Buck+Dipset+David Banner+
[img=http://img58.imageshack.us/img58/8961/120pxlenchmobrecordslogqo9.jpg]
IMAGE(http://img112.imageshack.us/img112/1452/binarycacheservletzj7.th.jpg)
IMAGE(http://img297.imageshack.us/img297/1948/dipsetbyrdganglogopsd31rm1.th.jpg)

TJ_King schrieb:
Da ich erst 16 bin, kann ich das schwer beurteilen und vielleicht ist, das was ich gleich schreibe kompletter Unfug, ABER mir kommt es so vor, dass es erst in den letzten paar Jahren so richtig krass mit "Ghettos" in DT. geworden ist. Da Frage ich mich ja schon ob v.a. das mit der Gewalt mit der Rap-Inszenierung der Medien dargestellt wird. Sprich, wenn nicht die ganzen Jugendlichen versuchen würden wie im Ghetto zu leben (Gewalt und auch eine Bereitschaft dazu, bewaffnet rumlaufen etc..), wie es ihnen von Bushido und co erzählt wird.


+The Game+Ice Cube+Al Kapone+KKS+DMX+Xzibit+Uncle Murda+Tech N9ne+Cypress Hill+Mobb Deep+Young Buck+Dipset+David Banner+
[img=http://img58.imageshack.us/img58/8961/120pxlenchmobrecordslogqo9.jpg]
IMAGE(http://img112.imageshack.us/img112/1452/binarycacheservletzj7.th.jpg)
IMAGE(http://img297.imageshack.us/img297/1948/dipsetbyrdganglogopsd31rm1.th.jpg)

Da stimme ich dir aber vollkommen zu, die Jugend ist durch die Medien und Ihre Ghettos auch so gewaltsam geworden und versucht auch so cool zu sein und sich anderen auch so zu zeigen.

Ich bin mir auch sicher, dass es früher krass abging.

Da fällt mir sone Anekdote von meinem Vater ein, in der Phrasen wie "mit Klebeband Nummernschilder verändern", "von Bayern nach Frankfurt fahren" und "Dealer ausrauben" vorkamen^^

Aber ich glaub unter den Jugendlichen isses schon extremer geworden.

Außerdem finde ich immernoch, dass man unsere Brennpunkte als Ghetto bezeichnen kann. Lieber so, als von "unsozialen unteren mittelstandsgebieten" oder so zu sprechen^^


M-I-L-A-N schrieb:
Ich bin mir auch sicher, dass es früher krass abging.

Da fällt mir sone Anekdote von meinem Vater ein, in der Phrasen wie "mit Klebeband Nummernschilder verändern", "von Bayern nach Frankfurt fahren" und "Dealer ausrauben" vorkamen^^

Aber ich glaub unter den Jugendlichen isses schon extremer geworden.

Außerdem finde ich immernoch, dass man unsere Brennpunkte als Ghetto bezeichnen kann. Lieber so, als von "unsozialen unteren mittelstandsgebieten" oder so zu sprechen^^


Das Problem wird wohl sein das man sich jahrelang streiten kann , ob wir nun das Ghetto nennen oder nicht. Aber auch wenn wir es für unsere Verhältnisse Ghetto nennen , ist es eben kein Ghetto in dem Sinne wie Ghetto vom Wort her verwendet und dessen Definition ist.

Ich muss immer an F.R.´s Line denken , "In Warschau hätten sie euch beneidet für das was ihr Ghetto nennt"

Peace


Ja mein Avatar ist Ironie!!!!!!

Ich glaube sowas nennt man sozialer Brennpunkt. Außerdem hat mein Vater mir auch immer Geschichten erzählt, dass es in meiner Stadt auch früher schon die gleichen Viertel waren, die einschlägig bekannt waren, aber ich glaube kaum, dass man auch früher ganz einfach beimd durchlaufen als "Scheißdeutscher" bezeichnet wurde (mir persöhnlich passierts eher selten, da ich 1.85 groß bin und ne Kiste :D ) oder 2 Siebtklässler nen 10. Klässler versuchen abzuziehen (is nem Kumpel von mir passiert, dumm nur, dass der ziemlich stark ist..). Von daher glaube ich, dass Rap schon ne gewisse Verantwortung trägt, zwar nicht für die Armut, aber die erhöhte Gewaltbereischaft und die Kriminalität.
Wie sonst sollten z.b. diese 7.Klässler auf die Idee kommen, nen 10.Klässler versuchen abzuziehen?


+The Game+Ice Cube+Al Kapone+KKS+DMX+Xzibit+Uncle Murda+Tech N9ne+Cypress Hill+Mobb Deep+Young Buck+Dipset+David Banner+
IMAGE(http://img376.imageshack.us/img376/6045/120pxlenchmobrecordslogum1.jpg)
IMAGE(http://img171.imageshack.us/img171/3012/binarycacheservletzh6.th.jpg)
IMAGE(http://img225.imageshack.us/img225/8752/dipsetbyrdganglogopsd31os0.th.jpg)
IMAGE(http://img171.imageshack.us/img171/4895/logodmxdm3tf0.gif)

Mir ging es nicht darum, dass man wegen Baggys angepöbelt wird..mir gehts darum, dass man weil man deutsch "aussieht" angepöbelt wird.
Außerdem richte ich meinen Kleidungsstil bestimmt nicht nach den kleinen Bushidos (die im Fall von meiner Stadt höchstens 15 sind).


+The Game+Ice Cube+Al Kapone+KKS+DMX+Xzibit+Uncle Murda+Tech N9ne+Cypress Hill+Mobb Deep+Young Buck+Dipset+David Banner+

Hi baby-phat!
Als ich deinen Thread gelesen habe dachte ich, wow die spricht mir fast aus der Seele. Ich bin 37, 3 facher Vater(2 Jungs 11 und 13 und neTochter von 7 Monten). Und jetzt kannste dir ja mal vorstellen wie schief ich angeguckt werde wenn ich erzähl das ich deutschen Rap höre und an meinem freien Tag die Baggy überstreife. Nur an einem Punkt in deinem Beitrag bin ich mal wieder fast geplatzt. Warum verurteilst du indirekt Leute die Bu und Aggro hören und forderst von deinen Mitmenschen mehr Toleranz für deine Liebe zum Hip Hop. Warum kann man nicht Sido & Co hören ohne in diese Schublade gesteckt zu werden?
Greets da Mike!

DocX schrieb:
Habs mir auch grad durchgelesen.
Soll wohl ein Erfahrungsbericht mit ein bißchen Geschichte sein.

Einerseits versteh ichs, wenn jemand dich fragt was du hörst und du antwortest: "Ich höre deutschen Rap", dass die meisten Leute dich erst Mal schief anschauen und den Kopfschütteln, weil sie "deutschen Rap" meistens mit Aggro in Verbindung bringen.

Aber bitte, das rumgeheule bringt doch nichts, hör einfach weiter das was dir gefällt und gib nen fuck auf solche Leute. Sollen dich so akzeptieren wie du bist und was du machst und wenn nicht sch.. drauf.

Danke,
wegen dir musste ichs nicht lesen!
Ich bin back in Germany und besoffen von de bier;-)
Achso und jedem der mir sagt ich sei wegen fubu ein wannabe drück ich blech innen kopf:-()


---------------------------------
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!

TJ_King schrieb:
Ich glaube sowas nennt man sozialer Brennpunkt. Außerdem hat mein Vater mir auch immer Geschichten erzählt, dass es in meiner Stadt auch früher schon die gleichen Viertel waren, die einschlägig bekannt waren, aber ich glaube kaum, dass man auch früher ganz einfach beimd durchlaufen als "Scheißdeutscher" bezeichnet wurde (mir persöhnlich passierts eher selten, da ich 1.85 groß bin und ne Kiste :D ) oder 2 Siebtklässler nen 10. Klässler versuchen abzuziehen (is nem Kumpel von mir passiert, dumm nur, dass der ziemlich stark ist..). Von daher glaube ich, dass Rap schon ne gewisse Verantwortung trägt, zwar nicht für die Armut, aber die erhöhte Gewaltbereischaft und die Kriminalität.
Wie sonst sollten z.b. diese 7.Klässler auf die Idee kommen, nen 10.Klässler versuchen abzuziehen?


+The Game+Ice Cube+Al Kapone+KKS+DMX+Xzibit+Uncle Murda+Tech N9ne+Cypress Hill+Mobb Deep+Young Buck+Dipset+David Banner+
IMAGE(http://img376.imageshack.us/img376/6045/120pxlenchmobrecordslogum1.jpg)
IMAGE(http://img171.imageshack.us/img171/3012/binarycacheservletzh6.th.jpg)
IMAGE(http://img225.imageshack.us/img225/8752/dipsetbyrdganglogopsd31os0.th.jpg)
IMAGE(http://img171.imageshack.us/img171/4895/logodmxdm3tf0.gif)

Sorry, aber wo ich her komme sind die Leute die menschen abziehn nichtmehr in der Schule;-)

Klar wegen hiphop ziehn 7t klässerler 10 klässser ab, aber erst der 5 klässler bemekrt des 10t klässler auch nur kleine kinder sind... egal wieviel cm sie sind


---------------------------------
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!

Cold Coffee schrieb:
Hi baby-phat!
Als ich deinen Thread gelesen habe dachte ich, wow die spricht mir fast aus der Seele. Ich bin 37, 3 facher Vater(2 Jungs 11 und 13 und neTochter von 7 Monten). Und jetzt kannste dir ja mal vorstellen wie schief ich angeguckt werde wenn ich erzähl das ich deutschen Rap höre und an meinem freien Tag die Baggy überstreife. Nur an einem Punkt in deinem Beitrag bin ich mal wieder fast geplatzt. Warum verurteilst du indirekt Leute die Bu und Aggro hören und forderst von deinen Mitmenschen mehr Toleranz für deine Liebe zum Hip Hop. Warum kann man nicht Sido & Co hören ohne in diese Schublade gesteckt zu werden?
Greets da Mike!

hey, bist du nicht der typ, der mit voll aufgedrehten boxen und bushido im autoradio vors lidl fährt und n "b" tattoo am hals hat? [:D]


IMAGE(http://dl.glitter-graphics.net/pub/20/20321fycuodflse.gif)IMAGE(http://www.abload.de/img/drivebygmr.png)

Wennste willst bin ichs :-p

Aber ich geh noch zur Schule...das war ja auch nur ein Beispiel, dass mir eingefallen ist. Ich hab auch schon solche Sachen von Älteren gehört, aber in meiner Stadt sinds halt meistens die 13-16 Jährigen die meinen Ghetto zu sein und deshalb Leute anpöbeln und versuchen sie abzuziehen. Deshalb hab ichn Problem damit von nem Ghetto zu reden, wenns ganz einfach nur ein paar Kinder sind die einen auf hart machen.
Btw, mir ist klar, dass das nicht überall so ist wie bei mir.


+The Game+Ice Cube+Al Kapone+KKS+DMX+Xzibit+Uncle Murda+Tech N9ne+Cypress Hill+Mobb Deep+Young Buck+Dipset+David Banner+

Edit: Das mit meiner Größe hab ich nur hingeschrieben, damit ich erklären kann, dass ich nicht aus eigener Erfahrung erzähle. Außerdem ist es bei mir der Fall, dass sogar schon die 5.Klässler mitm Handy rumlaufen aus dem Bushido tönt....


+The Game+Ice Cube+Al Kapone+KKS+DMX+Xzibit+Uncle Murda+Tech N9ne+Cypress Hill+Mobb Deep+Young Buck+Dipset+David Banner+

ghetto? gangsta rap nervt inzwischen....


[center]Ab jetzt hast du vier Väter - K.I.Z. Triebtäter
IMAGE(http://img170.imageshack.us/img170/2920/blunt1mq0.gif)[/center]

Seiten

Teile jetzt diesen Beitrag:

.