D12-Mitglied Bizarre mit Mini-Schlaganfall ins Krankenhaus eingeliefert

Eminem-Fans der 2000er-Jahre dürften Bizarre noch sehr gut kennen. Der aus Detroit stammende Rapper war ebenso wie Em Mitglied der Gruppe D12. Wie sein Manager berichtet, wurde der mittlerweile 44-Jährige kürzlich ins Krankenhaus eingeliefert, da er einen Mini-Schlaganfall erlitten habe.

D12-Mitglied Bizarre wegen Mini-Schlaganfall im Krankenhaus

Bizarres Manager veröffentlichte gestern ein Bild auf Instagram, welches Bizarre auf einem Krankenhausbett zeigte. Er schrieb dazu, dass der Rapper eine transitorische ischämische Attacke (kurz: TIA) gehabt habe. Die Durchblutungsstörung im Gehirn wird auch als Mini-Schlaganfall bezeichnet und kündigt meist einen stärkeren Anfall an. Bizarres Manager zeigte sich allerdings zuversichtlich, dass es dem Rapper bald wieder besser gehen sollte.

In einem Interview mit HiphopDX aus dem letzten Jahr sprach das ehemalige D12-Mitglied über den Kampf mit den Kilos und mit welchen gesundheitlichen Problemen er sich aufgrund seines erhöhten Gewichtes rumschlage:

"Mal lief es gut und ich habe 20 Pfund verloren. Dann wirst du rückfällig und erlaubst dir einen Cheat-Day. Aus dem werden dann drei Tage und daraus werden dann zwei Wochen. Es ist ein stetiger Kampf. [...] Jetzt nehme ich viele Medikamente, aber die machen mich konstant müde. Ich bin viel zu jung für all das."

("Doing good, lost 20 pounds. Then you relapse or give yourself a cheat day and your cheat day turns into three days and then two weeks. It’s like an ongoing battle. [...] So now, by being on so much medication, it makes me tired all the time. I’m too young for all that.")

D12 erklären: Darum ist Eminem kaum auf dem neuen Mixtape vertreten

Von Till Hesterbrink am 13.01.2021 - 12:25 In letzter Zeit schien die Luft zwischen Snoop Dogg und Eminem etwas dick geworden zu sein. Snoop wurde sogar auf Eminems neuem Album erwähnt, in einer Form, die man als Diss auffassen könnte. Der Doggfather legte dann in einem Radiointerview nach.

D12-Mitglied Kuniva unterzieht sich Operation

Ein weiteres Mitglied der als aufgelöst geltenden Gruppe musste diesen Monat operativ behandelt werden. Kuniva teilte auf Twitter, dass er vor Kurzem eine Operation hat durchführen lassen, die er lange vor sich hergeschoben hatte. Auch wenn er nicht näher darauf eingehen wollte, um was für einen Eingriff es sich gehandelt habe, erklärte er, dass alles gut gegangen sei.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

50 Cent kriegt Ansage von Black Mafia Family-Artist

50 Cent kriegt Ansage von Black Mafia Family-Artist

Von Till Hesterbrink am 13.10.2021 - 11:00

50 Cent ist seit Jahren schon längst nicht mehr nur Rapper. Mittlerweile macht der 46-Jährige vor allem mit TV-Serien auf sich aufmerksam. Nach Power läuft aktuell sein neuer Hit BMF an. Eine Serie über die Black Mafia Family. Und obwohl die sehr gut ankommt, gibt es jetzt eine deutliche Warnung eines ehemaligen BMF-Künstlers.

BMFs Bleu DaVinci droht 50 Cent

Die Black Mafia Family war eine kriminelle Organisation der beiden Brüder Big Meech und Southwest T, deren echte Söhne in Fiftys Serie jeweils ihren eigenen Vater verkörpern. Im Laufe der Jahre stieg die BMF neben dem Drogenhandel und der Geldwäsche auch ins Hiphop-Business mit ein und arbeitete unter dem Namen BMF Entertainment als Promoter für Rapstars wie Young Jeezy und Fabolous.

Der einzige jemals gesignte Artist war Bleu DaVinci und der richtet sich in einem Video nun an 50 Cent (jetzt auf Apple Music streamen). Er droht ihm damit, solle er in der Serie falsch dargestellt werden, die gesamte Produktion der Serie verhindern zu wollen.

"Ich sage nur, wenn ihr mich falsch darstellt, dann komme ich bei euch vorbei. [...] Dann wird nichts mehr gedreht. Dann wird nichts mehr gefilmt. Ich versuche dann einen Weg zu finden, alles daran kaputtzumachen, wenn ihr mich falsch darstellt."

"The only thing I'm saying is that if they handle my name wrong, I'm coming to see you. [...] There won't be no more shooting. No more filming that sh*t. I'm gonna try to find a way to f*ck up everything about it, if you play with my name."

Für seine Verbindung zur Black Mafia Family saß Bleu DaVinici insgesamt fünf Jahre im Gefängnis. In den Kommentaren vermuten einige, dass diese Ansage nun kommt, weil Bleu DaVinci damals die BMF verraten haben soll und mit der Polizei kooperiert habe. Womöglich wolle er daher verhindern, dass sein Snitchen in der Serie dargestellt wird.

50 Cents BMF - Black Mafia Family im Streaming in Deutschland

Wo kann ich 50 Cents BMF - Black Mafia Family streamen? Wie schon bei 50 Cents vorheriger Serie Power stellt sich bei BMF direkt die Frage, wo man die Serie schauen kann. Und auch die Antwort ist hier wieder die gleiche. Über den Amazon Channel Starzplay kann man auch in Deutschland die Crime-Serie streamen. Dabei handelt es sich um einen extra zubuchbaren Sender bei Amazon Prime Video.

Auch einige Rapstars werden im Laufe der Serie zu sehen sein. Sowohl Snoop Dogg als auch Eminems Gastauftritte sind mittlerweile bestätigt. Gut als, dass die beiden ihren Beef inzwischen beendet haben.

Nach Beef: Snoop Dogg teast Eminem-Kollabo an

Kommende Musik von Snoop Dogg hält offenbar ein Feature mit dem Rap God himself bereit. So sollen Eminem und Snoop an einem bisher unbetitelten Kollabosong gearbeitet haben. Für eine neue musikalische Zusammenarbeit der beiden US-Legenden sprach vor gut einem Jahr noch herzlich wenig.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!