Travis Scott bekommt eigenes McDonald's Menü

UPDATE vom 9. September:

Hier kannst du die Merchandise-Kollabo von Travis Scott und McDonald's auschecken:

Travis Scott veröffentlicht Merchandise-Kollaboration mit McDonald's

Travis Scotts eigenes McDonalds-Menü übernimmt den Fastfood-Markt und Meme-Seiten gleichermaßen.

UPDATE vom 4. September:

Travis Scott und McDonald's machen jetzt auch offiziell gemeinsame Sache. Eine kulinarische Kollabo ist dabei erst der Anfang, wie der Fast-Food-Riese in einem Statement bekanntgibt.

Travis Scott auf den Spuren von Michael Jordan

Ab dem 8. September können sich hungrige Fans in den Staaten auf eine Kombo stürzen, die sich La Flame ebenfalls gönnen würde. Zu dem Travis-Meal gehört ein Cheeseburger mit Bacon, eine mittelgroße Tüte Pommes samt Barbecue Sauce sowie eine Sprite. Die Erlöse aus der Kollabo sollen teilweise gemeinnützigen Organisationen zugutekommen. Travis Scott meldet sich dazu auch selbst zu Wort:

"Wir bringen zwei ikonische Welten zusammen. Das Einbeziehen einer gemeinnützigen Komponente war für mich der Schlüssel und ich kann es kaum erwarten, dass die Leute sehen, was wir auf Lager haben."

("We are bringing together two iconic worlds. Including a charitable component was key for me, and I can’t wait for people to see what we have in store.")

Es ist erst das zweite Mal überhaupt in der Geschichte von McDonald's, dass ein Promi-Menü auf der Speisekarte auftaucht. Basketball-Legende Michael Jordan wurde 1992 in eine ähnliche Kampagne eingespannt. In den nächsten Wochen sollen weitere Elemente der Zusammenarbeit von Travis Scott und McDonald's vorgestellt werden. Die gesamte Partnerschaft erstreckt sich über circa einen Monat und dauert bis zum 4. Oktober. Die Mitarbeiter der Fast-Food-Kette bekommen dafür wohl auch spezielle Arbeitskleidung direkt aus dem Hause Cactus Jack. Ein Streetwear-Drop dürfte ebenfalls bevorstehen.

Original-Meldung vom 16. August:

Travis Scott könnte sein Kollabo-Game auf hohem Niveau fortführen. Fast-Food-Gigant McDonald's soll bei La Flame angeklopft haben, um einen Streetwear-Drop auf den Weg zu bringen. Bereits nächsten Monat sei mit einem Release zu rechnen. So besagen es zumindest die aufgetauchten Gerüchte.

Travis Scott & McDonald's: Kollabo enthält wohl keine Sneaker

Travis Scott ist auch abseits von musikalischen Kooperationen einer der gefragtesten Künstler auf den Planeten. Sneaker-Kollabos kommen in großer Regelmäßigkeit und sein Auftritt im Fortnite-Universum fiel im wahrsten Sinne des Wortes "Astronomical" aus – jetzt also eine Zusammenarbeit mit McDonald's?

Könnte tatsächlich passieren, insofern man einem Twitter-Account namens Preme Profits Glauben schenkt. Ein mutmaßlicher Release-Zeitraum wird gleich mit angeteast. Im September soll demnach die Kollektion droppen und vorerst auf Sneaker verzichten. Die Promotion für die Kampagne starte zudem zeitnah.

Sollten sich die Infos bestätigen, warten vor allem verschiedene Shirts auf die Fans dieser Verbindung von Fast Food und Rap. Herausstechend bei den geleakten Pieces sind sicherlich die Jeans-Jacke sowie die weiße Mütze. Wo und in welchem Umfang die Kollabo auf den Markt kommt, ist derweil unklar. Weder Travis noch McDonald's haben sich bisher zu den Gerüchten geäußert.

Es wäre nicht das erste Mal, dass Travis Scott sich in den Food-Sektor begibt. Er stellte seinen Namen auch schon für eine besondere Edition von Reese's Puffs Frühstücks-Cerealien zur Verfügung.



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


Sweet Sweet

Ein Beitrag geteilt von flame (@travisscott) am

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Was für ne witzige Kooperation haha
Gab anscheinend ordentlich Geld dafür

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Nach Spotify-Leaks: Was wir über Travis Scotts neues Album "Utopia" wissen

Nach Spotify-Leaks: Was wir über Travis Scotts neues Album "Utopia" wissen

Von Michael Rubach am 14.01.2021 - 12:16

Im Herbst 2020 schickte Travis Scott in einer handgeschriebenen Notiz voraus, dass wir uns 2021 alle in "Utopia" sehen würden. Schon im Sommer sendete La Flame bereits eine ähnliche Botschaft zum zweijährigen Jubiläum seines Albums "Astroworld".

Seitdem ist der Name für das nächste Release von Travis so gut wie gesetzt. Als musikalische Vorboten für den Sound des neuen Großprojekts aus dem Hause Cactus Jack gelten bisher die lose veröffentlichten Singles "Franchise" und "Highest In The Room". Weitere Eindrücke aus "Utopia" könnten kürzlich auf Spotify zu hören gewesen sein. Auf der Streaming-Plattform wurden gleich zwei neue Songs von Travis Scott geleakt.

"Utopia"-Leaks? 2 Travis Scott-Songs auf Spotify aufgetaucht

Fans von Travis Scott dürften sich verwundert die Augen gerieben haben. Auf dem offiziellen Spotify-Profil des Superstars standen am 12. Januar ohne Vorwarnung auf einmal ein Solotrack mit dem Titel "Vision" und die 21 Savage-Kollabo "Niagara Falls" zum Streaming bereit. Letzterer Song wurde im Oktober 2020 von Chase B in Travis' Apple-Show ".WAV Radio" angeteast.

Auch "Vision" gab es schon 2020 zu hören. Der Track wurde auszugsweise in eine Werbekampagne von Kylie Jenners Kosmetik-Linie eingebunden. Wie die beiden Songs jedoch nun für alle Welt hörbar auf das Spotify-Profil von Travis Scott gelangt sind, bleibt vorerst ungeklärt. Es ist vermehrt von einem Hack zu lesen, der hinter der plötzlichen Veröffentlichung gestanden haben soll. Ob die Tracks unter diesen Umständen tatsächlich auf "Utopia" landen, ist zumindest mit einem Fragezeichen zu versehen.

Travis Scott teast "Utopia": Welche Infos noch im Umlauf sind

Wie auf Genius zu sehen ist, klebte auf den Promo-CDs zur Single "Franchise" ein Sticker, auf dem "Live from Utopia" steht. Dass der Track, der in einer Remix-Version mit einem Future-Part ausgestattet wurde, auf dem neuen Album von Travis Scott zu finden sein wird, scheint demnach sehr wahrscheinlich.

Aus der Twitter-Bubble lässt sich noch ableiten, dass Travis in Mexiko an seinem neuen Werk gearbeitet hat. Auch sind in den entsprechenden Postings reichlich andere Größen der US-Szene präsent. So seien Roddy Ricch, Don Toliver, Future, Tame Impala-Frontmann Kevin Parker sowie die Produzenten Hit-Boy, Wheezy und WondaGurl in die Arbeiten an dem Projekt involviert.

Mit Blick auf die Gerüchteküche ist der Übertritt nach "Utopia" wohl für den März 2021 vorgesehen. Zu dieser Mutmaßung trägt offenbar die offizielle Ankündigung des Drinks "Cacti" bei. Die passenden Dosen präsentierte Travis Scott im Video zu "Franchise". Er rappt dort auch über die Brand: "Cacti, not no iced tea". Der Launch des alkoholischen Getränks steht für März 2021 bevor.

Ein neues Produkt gleichzeitig mit einem neuen Album auf den Markt zu bringen, wirkt nicht wie die schlechteste Idee. Handfeste Infos zu "Utopia" bleiben jedoch eher Mangelware. Die Indizien, dass der Sprung aus der "Astroworld" nach "Utopia" in nicht allzu weiter Ferne liegt, häufen sich dennoch. Auf Instagram teilte Travis in seiner Story ein Artwork des länger eingestampften Science-Fiction-Magazins "Omni". Ergänzt wird der Post um ein kurzes "bald".


Foto:

Screenshot via instagram/travisscott

Ein Zitat aus der GQ Coverstory aus dem August 2020 untermauert den Fahrplan. Auf die Frage hin, welcher Anlaufpunkt nach "Astroworld" komme, antwortete Travis:

"You go to utopia. That’s where we go."

Das Outfit für den Trip steht auch bereits seit längerem fest:


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)