Nach Bekenntnis zu Donald Trump: Kanye West bekommt Gegenwind aus der Szene

Kanye Wests Twitter-Comeback hat für einiges an Aufsehen gesorgt. Er kündigte diverse Releases an - unter anderem ein neues Nas-Album. Doch die Freude in der Rapwelt hielt nicht lange. Denn wenige Tage später bekannte sich Kanye West auf Twitter erneut zu Donald Trump. Daraufhin distanzierten sich verschiedene Artists wie J. Cole, Kendrick Lamar, Travis Scott und andere von Kanye. Es müsse niemand mit Trump übereinstimmen. Das würde ihn aber nicht dazu bringen, Trump nicht mehr zu lieben, so Kanye West auf Twitter. Er bezeichnete ihn außerdem als seinen Bruder, wies allerdings daraufhin, dass er nicht mit allem übereinstimme, was eine Person tue. Das mache aus uns Individuen, die das Recht auf freie Gedanken hätten:

KANYE WEST on TwitterYou don't have to agree with trump but the mob can't make me not love him. We are both dragon energy. He is my brother. I love everyone. I don't agree with everything anyone does. That's what makes us individuals. And we have the right to independent thought.

Es folgten noch einige weitere Tweets, in denen Kanye Trumps Tweets retweetete oder Obama kritisierte, da sich unter ihm nichts getan hätte. Implizit lässt sich auch das als Bekenntnis zu Trump lesen:

KANYE WEST on Twitterhttps://t.co/YyUw0mCKov

KANYE WEST on Twitterhttps://t.co/WMufnBTw8q

KANYE WEST on TwitterObama was in office for eight years and nothing in Chicago changed.

Das Bekenntnis zu seinem "Bruder" Donald Trump, der sich immer wieder rassistisch über verschiedene Minderheiten ausgelassen hatte, kam in großen Teilen der Rapwelt allerdings nicht an. Acts wie Travis Scott, Kendrick Lamar, Pusha T oder 2Chainz entfolgten Kanye daraufhin auf Twitter. Auch außerhalb der Rapwelt taten einige einflussreiche Acts der Musikszene es den Rappern gleich. Justin Bieber, Rihanna, Katy Perry oder Ariana Grande gehören nicht mehr zu den fast 28 Millionen Menschen, die Kanye auf Twitter folgen. Der Move ist zwar keine explizite Stellungnahme, lässt sich im Twitter-Kontext allerdings als klare Ablehnung gegenüber Kanyes Tweets zum Thema Trump deuten. J. Cole twitterte außerdem:

J. Cole on TwitterThese are our heroes" - @nas

Mit dem Tweet spielt J. Cole, der bereits im vergangenen Jahr auf dem Track "False Prophets" gegen Kanye geschossen hatte, auf einen Titel von Nas aus dem Jahr 2004 an. Für J. Cole ist Nas ein besonderes Vorbild. Es scheint J. Cole aus der Sicht des Nas-Fans, der er immer noch zu sein scheint, zu stören, dass ein Trump-Supporter wie Kanye West das kommende Nas-Album produziert.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

12,

12000

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Azealia Banks will ein Kind von Kanye West

Azealia Banks will ein Kind von Kanye West

Von Till Hesterbrink am 18.04.2021 - 10:59

Der frisch geschiedene Kanye West soll sich angeblich bereits auf der Suche nach einer neuen Beziehungspartnerin befinden. Wie das Boulevardmagazin Page Six berichtet, soll Kanye dabei explizit nach einer Person suchen, die ebenfalls künstlerisch tätig ist. Nun schaltete sich Rapperin Azealia Banks ein und erklärte wohl eher spaßeshalber, dass sie bereits ein gemeinsames Kind mit Ye plane.

Nach Scheidung von Kim Kardashian: Azealia Banks will Kind von Kanye West

Azealia postete auf Instagram einen Tweet von Complex, in welchem das Magazin über Kanyes Schritte auf dem Dating-Markt berichtete. Dazu schrieb sie auf expliziteste Weise, dass sie jederzeit bereit wäre, ein gemeinsames Kind mit Kanye auszutragen.

"Ich bin das. Der kraftvolle Schwarze Dämon, der in meinen Eierstöcken und Kanyes Testikel wartet, wird nun endlich auf die Welt losgelassen. Ihr alle kommt dann in den Knast."

"It's me guys. The powerful black demon entity awaiting in my ovaries and Kanye's testicle is finally about to be unleashed upon the world. All of you n*ggas are going to JAIL."

In den Kommentaren führte die "Sea Queen" dann aus, wie sie sich das Ganze vorstelle. So wäre es für sie gar nicht nötig, mit Kanye in einer beziehung zu leben. Sie wolle nur das Kind haben und dann könne Yeezy seines Weges gehen. Sie glaube, die Kunstwelt würde nach so einem Move erst einmal still stehen. Die einzige Befürchtung, die sie habe, wäre, dass das Kind wahrscheinlich vom Sternzeichen Schütze werden würde. Das wäre die Rache dafür, dass beide im Laufe ihrer jeweiligen Karrieren bereits schlecht über Jay-Z geredet hätten.

Ihr Angebot kommt wohl doch eher überraschend, da Azealia Banks noch im letzten Jahr nicht sonderlich gut auf Kanye zu sprechen gewesen war. Damals hatte sie sich über Kanyes Anti-Abtreibungsrede aufgeregt, die dieser im Zuge seines Präsidentschaftswahlkampfes gehalten hatte.

Kanye antwortete kürzlich auf den Scheidungsantrag seiner (Noch-)Ehefrau Kim Kardashian.

Azealia Banks verkauft privates Tape als NFT

Erst kürzlich machte Azealia Banks Schlagzeilen, als sie ein Audio von ihr beim Liebesakt mit ihrem damaligen Freund Ryder Ripps als NFT verkaufte. Der ursprüngliche Preis lag bei 17.000 Dollar. Doch der Käufer stellte den NFT wieder zum Verkauf online, allerdings für ca. 270 Millionen Dollar. Bislang konnte sich jedoch noch kein Käufer für diesen Preis finden.

Aber auch sonst schafft es die 29-Jährige es, die Leute zu beschäftigen. Beispielsweise, indem sie ihre tote Katze kocht und isst:

Rapperin Azealia Banks kocht ihre tote Katze

Von Alina Amin am 10.04.2021 - 14:20 Seit gestern versetzt die Nachricht um den Tod der Hiphop-Legende DMX die Welt in tiefe Trauer. Über den Verlauf der letzten Stunden haben zahlreiche Persönlichkeiten und Künstler der Szene ihr Beileid bekundet. Für viele war die DMX ein musikalisches Vorbild, eine große Quelle für Inspiration und eine Ikone des Hiphops.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!