Kollegah sauer auf Hip Hop Bewegt-Veranstalter: "Wenn selbst die Bild realitätsnäher berichtet"

Nächste Runde im Streit um die Ereignisse zwischen Kollegah und Team Bushido auf dem Hip Hop Bewegt Open Air Festival am Samstag in München. Kollegah hat heute einen Artikel der Bild geteilt und kommentiert, dass selbst dort "realitätsnäher" berichtet werde als von der Seite des Festival-Veranstalters.

Gestern bezogen die Veranstalter über ihre Facebook-Seite Stellung zum viel diskutierten Aufeinandertreffen der beiden Lager. Kollegah macht mit seinem Kommentar – wie auch schon gestern – deutlich, dass er nichts von diesen Darstellungen hält. Darin hieß es unter anderem Kollegah hätte von Anfang an provoziert und der Streit wäre längst eskaliert, wenn das EGJ-Camp es so gewollt hätte. Außerdem hätte Kolle "mit gesenktem Kopf den Backstage-Bereich" verlassen.

Menschenauflauf, Schreierei, Drohungen - Rap-Zoff um Kollegah und Bushido

Seit Monaten fliegen im Netz die Giftpfeile zwischen Deutschlands bekanntesten Rappern Kollegah und Bushido. Jetzt Showdown!

Ob Kollegah damit gleichzeitig meint, dass die Darstellungen der Bild zutreffen oder lediglich eher zutreffen als die der Hip Hop Bewegt-Veranstalter, ist nicht klar. Laut der Zeitung seien "laute Diskussionen" und "Geschrei" aus dem Zelt zu hören gewesen, in dem es zum Gespräch mit Bushido gekommen sein soll. Dieses habe rund 15 Minuten gedauert.

Wie Rooz, der beim Festival als Moderator unterwegs war, das Ganze erlebt hat, erklärt er hier:

Bushido & Kollegah: Was sich wirklich auf dem Hip Hop bewegt-Festival ereignete #waslos

Zwischen Kollegah, seiner Entourage und dem Ersguterjunge-Camp kam es am Wochenende auf dem Hip Hop bewegt Open Air Festival zu einem lautstarken Wortgefecht. Dem Aufeinandertreffen wohnten diverse Fans bei, die das Ganze natürlich mit ihren Handys gefilmt und online gestellt haben.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Wie die BILD einfach "Schreierei" schreibt, um "Schiesserei" zu suggerieren :D

Absolut und ganz normal für die Jungs. Deswegen klicke ich den Link nicht an. ;)

Wie er versucht seine Ehre zu retten, lächerlich.

Knallt Euch doch bitte gegenseitig über den Haufen, dann gibt's ein paar weniger Idioten hier im Land!

Kindergarten. Und das wollen erwachsene Männer sein. Peinlich.

ISIS-Gesichtsbehaarung jetzt voll im Trend.

Ironie wenn sich die Kunstfigur über Realitätsferne beschwert.

Ich freue mich schon so sehr auf Lars's Texte auch wenn jemand wie Bushido sie Vorträt. Der erste Vorgeschmack in den Aufnahmen von seinen Konzerten war ja schon genial Laas hat es echt drauf selbst wenn der Vortrag von Bushido schlicht rotz ist kommt der Lass style immer noch durch.

"lahs" wäre auch noch eine Möglichkeit.

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Nach Beef: Snoop Dogg teast Eminem-Kollabo an

Nach Beef: Snoop Dogg teast Eminem-Kollabo an

Von Michael Rubach am 11.10.2021 - 17:08

Kommende Musik von Snoop Dogg hält offenbar ein Feature mit dem Rap God himself bereit. So sollen Eminem und Snoop an einem bisher unbetitelten Kollabosong gearbeitet haben. Für eine neue musikalische Zusammenarbeit der beiden US-Legenden sprach vor gut einem Jahr noch herzlich wenig.

Snoop Dogg kündigt Feature mit Eminem an

Snoop Dogg (jetzt auf Apple Music streamen) hat am Wochenende die Führung bei Eminems Radiosender Shade 45 übernommen. Dabei rührte die West-Coast-Ikone vor allem die Werbetrommel für das Debütalbum der Supergroup Mount Westmore. Die Formation besteht aus Too $hort, Ice Cube, E-40 und Snopp Dogg selbst. Mit Erstgenannten bespricht der Doggfather in einem Clip die Struktur kommender Tracks. Darüber hinaus teast er Eminems Auftritt an.

"Jeder Solo-Track wird eingeleitet durch die letzte Strophe des Songs davor, außer der von mir mit Eminem. Ich dachte mir, das ist eine große Überraschung, wenn die Leute Eminem auf dem Track hören. Das ist einfach ein ganz anderes Level."

("Everybody’s solo song was the last verse of the song before that, except the one with me and Eminem. Because I felt like that was like a big reveal. When n***as hear that Eminem on that mothaf*cka, that’s just a whole other level.")

DJ Whoo Kid hat einen Ausschnitt des Talks auf Twitter geteilt und kündigt ein baldiges Release der Kollabo an. Ebenso ist eine kurze Passage aus dem Song zu hören. Versehen ist der Post zudem mit Hashtag #Algorithm. Das gleichnamige Soloalbum von Snoop soll im November 2021 droppen.

Snoop Dogg vs. Eminem: Worum ging es nochmal?

Im Sommer 2020 stellte Snoop Dogg in einem Interview seine persönliche Top 10 der besten Rapper aller Zeiten zusammen – ohne Eminem zu berücksichtigen. Auch fügte er hinzu, dass er ohne die Musik seines Kollegen gut leben könne. Eminem nahm sich Snoop daraufhin auf dem Track "Zeus" zur Brust. Der Diss wurde vom Doggfather wiederum als "Weicheischeiße" eingestuft. Anfang 2021 folgten schließlich deutliche Signale, dass der Streit ein Ende gefunden hat.

Eminem & Snoop Dogg schließen Frieden

Eine gemeinsame Performance der lebenden Rap-Legenden wurde vor Kurzem bereits bestätigt. So werden Snoop und Eminem mit Dr. Dre, Mary J. Blige und Kendrick Lamar in der Halbzeitpause des nächsten Super Bowls auftreten.

Super Bowl: NFL enthüllt Line-Up mit Hiphop-Superstars


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)