Video gesperrt: Verletzt Sentinos neuer Song Urheberrechte von Maskulin?

Sentino macht jetzt nur noch auf Polnisch Musik.

Sein neuestes, gestern veröffentlichtes Video zeigt einen unerwarteten, recht poppigen Stil. Jetzt wurde es allerdings gesperrt.

Wer aktuell versucht, sich das neue Sentino-Video anzusehen, guckt in die Röhre:

"Dieses Video ist aufgrund des Urheberrechtsanspruchs von Maskulin nicht mehr verfügbar."

Sentino - Tatuażyk

Zabójstwo Liryczne 2.0 (Edycja Standard) : https://goo.gl/OeYK0r Odzież LUXX ALL: https://goo.gl/6olTvV Sentino na fb: https://www.facebook.com/sentinogm2l/ "Tatuażyk" promuje reedycję mixtape "Zabójstwo liryczne 2.0", wzbogaconą o dodatkowe premierowe utwory. Tym samym artysta oficjalnie dołącza do Step Records. Jednocześnie Sentino zapowiada prace nad nową płytą, która ukaże się nakładem opolskiej wytwórni pod koniec roku 2016 lub zaraz na początku 2017.

Die Sperrung hat also offenbar irgendetwas mit Flers Label Maskulin zu tun. Dass Maskulin anscheinend Urheberrechtsverletzungen geltend macht, wirkt allerdings merkwürdig: Denn die Urheberrechte an dem Song beziehungsweise Video müssten theoretisch doch eigentlich bei Sentino, dem Urheber liegen. Praktisch sieht das aber offenbar gerade ganz anders aus.

Fler mit Klartext zu Sentino: War es das schon wieder mit Deutschrap?

Seit einigen Woche gehen Gerüchte um, dass Sentino der deutschen Szene schon wieder den Rücken gekehrt hat. Anhaltspunkte gab es ja genug. Jetzt spricht Maskulin-CEO Fler in einem Ansagevideo (siehe unten) Klartext zum Thema: Also Sentino hat 'nen Vertrag bei Maskulin. Den möchte er nicht weiter erfüllen.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

voll 31er
fler die snitch

Was hat das mit 31er zu tun?

er petzt bei youtube? 31er!

Peinlich, zuerst zieht er über den Song her und dann lässt er ihn sperren! Echte Btch move

sentino die f#tze

JUCKT.

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Fler & Bass Sultan Hengzt erklären den Grundgedanken hinter "CCN"
Ccn

Fler & Bass Sultan Hengzt erklären den Grundgedanken hinter "CCN"

Von Michael Rubach am 14.06.2021 - 17:39

Der Release-Plan im Hause Maskulin steht: Das neue Album von Bass Sultan Hengzt "Ketten raus Kragen hoch" (Release Date: 18. Juni 2021) ist der direkte Vorbote zu einem noch größeren Vorhaben. Fler und BSH haben ein Kollaboalbum in der Mache. Dabei handelt es sich um einen weiteren "CCN"-Teil. Im Interview mit Tierstar für unsere neue Show "Echter geht's nicht" geben die beiden Berliner einen Ausblick auf das kommende Gangstarap-Projekt.

"CCN 3": Fler & Bass Sultan Hengzt wollen "dreckig werden"

Die "CCN"-Reihe steht für kompromisslosen Straßenrap. Fler tritt dort bekanntermaßen als Frank White in Erscheinung. Der Auftakt für "CCN" erfolgte vor fast 20 Jahren zusammen mit Sonny Black aka Bushido. Dieser hat die Saga in den vergangenen Jahren einmal als Solokünstler und zuletzt mit "CCN 4" an der Seite von EGJ-Artist Animus fortgeführt. Nun plant das Maskulin-Camp einen eigenen Teil. Und so viel schickt Fler vorweg:

"Wenn es ans Kollaboalbum geht, sind wir dann nochmal ignoranter und bedienen damit wirklich nur ein Ding. Bei so einem Kollaboalbum dann geht's wirklich darum, dass wir dreckig werden wollen."

Dabei schwebt den beiden Berlinern nicht zwingend eine Liste von Leuten vor, die auf dem Album ihr Fett wegbekommen. Es könne natürlich dennoch passieren, dass manche Personen gedisst werden. Doch den Markenkern von "CCN" sieht Fler an einer anderen Stelle.

"Das war nie die Natur dieser Musik. Es war mit drin, es war eher vielmehr die Haltung in Szene. Wer sind wir grade in der Szene? Wie werden wir akzeptiert von der Szene? Wo stehen wir? Gegen welche Art von sozialer Schicht gehen wir an? Darum hab ich mich auch zu entschlossen, das wieder zu machen. Wir sehen uns gerade echt so als die letzten Typen, die sich noch trauen, richtigen Rap zu machen und auch mit dem Gegenwind klarkommen können."

Mit "CCN 3" gehe laut Fler in diesen aufgewühlten Zeiten ebenso der Mut einher, "wieder straighten Rap zu machen". Das Album könnte dabei mehr sein als die reine Fortsetzung einer Kollaboserie. So brachte Fler kürzlich im Talk mit Rooz ein mögliches Karriereende im Zuge des Releases ins Spiel. Dort sagte er:

"Ich mache jetzt noch ein Album. 'CCN 3' mit Bass Sultan Hengzt Ende des Jahres, danach bin ich fertig mit Deutschrap. Bass Sultan Hengzt und Frank White. Ich geb euch noch einmal dieses Album."

Vorm Jahreswechsel soll das Kollaboalbum erscheinen. Auf Amazon ist aktuell der 24. Dezember 2021 als Release Date angegeben. Das komplette Interview mit Tierstar, Fler und Bass Sultan Hengzt kannst du hier sehen:


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!