FICK DEIN RAP #24 KASO - Para (prod. Darko Beats) #FDR

Langsam aber sicher ebben die Nachbeben der von Fler losgetretenen Realness-Debatte ab und das Leben in Rap-Deutschland geht wieder seinen gewohnten Gang. Dennoch lassen sich immer wieder Künstler dazu hinreißen, sich zu diesem Sachverhalt zu äußern. Eine neue Facette fügt dieser Diskussion heute Kaso, seines Zeichens Teilnehmer des von der Streetwear-Marke Dangerous DNGRS veranstalteten F*ck dein Rap-Contest, hinzu. So wirft dieser im Rahmen seines Contest-Interviews einem nicht näher benannten Rapper vor, dass dieser sich in Interviews mit hamburger Journalisten zum Thema Realness äußere, in der Vergangenheit aber Schutzgeld gezahlt und sich hinter der Polizei versteckt hätte. 

Seiner Meinung nach sei zudem Trap "das Neue" und somit die Zukunft. Kasos musikalischer Beitrag zum FdR-Contest ist dann auch ein Trap-Brecher, der diesen Namen auch verdient. In jedem Fall ist Kaso, der sowohl musikalisch als auch mit polarisierenden Aussagen punkten kann, eine echte Bereicherung für das Teilnehmerfeld des F*ck dein Rap-Contests und man darf gespannt sein, was wir von diesem Jungen noch zu hören bekommen.

Weitere Infos zu Kaso gibt es wie gehabt auf dessen FDR-Teilnehmerseite. Wem das noch nicht genügt, dem sei folgendes Interview ans Herz gelegt, welches zudem Kasos Aussagen zu den Themen "Realness" und "Trap" enthält.


14.07.2016 - 14:14

Jetzt abonnieren!

Erhalte regelmäßig eine Email mit neuer Musik. 
Egal ob alles, nur Deutschrap, nur US-Rap - ganz wie du wünschst!

Jetzt abonnieren ...

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Wer rapt aus der Trap? Hört sich vielleicht an wie Trap, aber ist kein Trap.

Oldschool gibts seit 91 nicht mehr. Immer geil wenn so planlase Trottel einen erzählen.

Genau genommen gibt es die Old School seit 1986 nicht mehr. Mit Run DMC's Raising Hell wurde endgültig eine neue Ära eingeleitet.

immer mekern aber selber nix auf dem kasten ihr opfer, geh mal pfandflaschen sammeln du harz4 kiffer..!!

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Kasimir1441 wirft Fler vor, "falschen Fakt" zu verbreiten

Kasimir1441 wirft Fler vor, "falschen Fakt" zu verbreiten

Von Paul Kruppa am 27.04.2021 - 10:50

Kasimir1441 hat sich in seiner Insta-Story direkt an Fler gewandt. Dort bezeichnet er den Maskulin CEO unter anderem als "Opfer". Dem vorausgegangen ist ein Reaction-Video der kompletten Maskulin Gang, in welchem Bass Sultan Hengzt, Simes und Fler ihre Meinung zur Gold-Single "Ohne dich" abgegeben haben.

Kasimir1441 vs. Fler: Diskussion um "Ohne dich"

Was ist genau vorgefallen? Die Kolleg*innen von 16Bars haben dem Team Maskulin diverse Berliner Artists vorgespielt, welche den Sound der New Wave verkörpern. Darunter war auch die Kasimir-badmómzjay-Kollabo "Ohne dich". Für Bass Sultan Hengzt ist dabei schnell klar: "Da bin ich raus".

Fler wirft von der Seite ein, dass er glaube, dass Takt32 an dem Song mitgeschrieben habe. Simes bejaht diese Einschätzung. Schließlich verteilt Fler noch das Prädikat "sehr guter Hit". Allerdings müsse das losgelöst von Kasimir betrachtet werden:

"Ich glaube, die Leute feiern den Song und nicht den Typen."

Kasimir hat von dieser Einschätzung der älteren Kollegen offenkundig Wind bekommen. Der junge Steglitzer entgegnet Fler via Instagram, dass er "jedes Wort" für seine Tracks eigenhändig in sein Handy tippen würde. Der Maskuliner nehme sich aus seiner Sicht ein "bisschen zu ernst". Mit dem Hinweis auf die Beteiligung von Takt32 verbreite Fler zudem einen "falschen Fakt".


Foto:

Screenshot via instagram.com/kasimir1441

Dass Takt32 mit badmómzjay zusammenarbeitet, ist kein Geheimnis. Bei den Tracks der 18-jährigen Rapperin ist sein Mitwirken in den Credits vermerkt. Bei "Ohne dich" taucht er dort allerdings nicht auf. So sind bei Spotify Kasimir1441, badmómzjay sowie als Producer WILDBWOYS aufgeführt. Der frischgebackene Nummer-1-Rapper möchte offenbar nicht im Raum stehen lassen, dass er nicht selbst für seinen bisher größten Karriereerfolg verantwortlich sein könnte.

Kasimirs aktuelle Single "FDK" setzt ebenfalls auf einen WILDBWOYS-Beat.

Kasimir1441 - F*ck die Klassenlehrer [Video]


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (1 Kommentar)
Register Now!