Deutschrap-Rekord: Das sind die 18 Nummer-1-Alben 2015

Das Jahr neigt sich nun endgültig dem Ende zu und wenn wir 2015 einmal Revue passieren lassen, ist eine Sache besonders auffällig: Es gab unzählige Nummer-1-Alben. Um genau zu sein ganze 18 Stück.

Deswegen liefern wir euch heute eine kleine Zusammenfassung aller Hiphop-Alben, die es an die Spitze der Charts schafften.

Januar/Februar

Los ging es mit Prinz P*rno, der im Januar sein 13. Soloalbum pp=mc² releaste. Das Album blieb eine Woche auf Platz 1 und enthielt unter anderem ein Feature von Kollegah. Außerdem hielt es sich vier Wochen in den Top 100.

Ebenfalls im Januar releaste Vega sein Album Kaos, das sein erstes Nummer-1-Album darstellte. 

In der ersten Februarwoche war Favorite nach jahrelanger Abstinenz wieder zurück im Game und veröffentlichte sein Werk Neues von Gott über Selfmade Records. Auch er stand das erste Mal an der Spitze der Charts.

Der Jahresanfang bot aber noch mehr. Deichkind folgten mit ihrem Release Niveau Weshalb Warum, mit dem sie nicht nur in Deutschland, sondern auch in der Schweiz auf Platz 1 charteten. 

Fler aka Frank White veröffentlichte Anfang Feburar sein erstes von drei Alben in diesem Jahr. Mit Keiner kommt klar mit mir erreichte Fler das erste Mal Platz 1.

Den Schlusspunkt im Februar setzte Bushido mit seinem bereits sechsten Nummer-1-Erfolg. CCN 3 sollte jedoch nicht sein einziges Album in diesem Jahr sein, das die Chartspitze erreichte.

Bushidos Erfolg bedeutete für Deutschrap ein Novum: Noch nie konnten fünf Rapper in fünf aufeinander folgenden Wochen die Pole Position holen.

Seiten

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Alter das ist bei eurer Seite so nervig das hier 10 Seiten erstellt werden für ein paar Alben! Und jedes mal muss man die Seite neu laden mit allem damit man 2 Zeilen weiter lesen kann.

Anstatt ihr einfach alle 18 Alben auf der ersten Seite auflistet

ihr könntet mal endlich ne disqus kommentar section einführen

Leider größtenteils Schmutz, KIZ war gut, der Rest sollte sich schämen.

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

"CCN": Fler kündigt Klassiker fürs Streaming an
Ccn

"CCN": Fler kündigt Klassiker fürs Streaming an

Von Till Hesterbrink am 10.09.2021 - 00:48

UPDATE vom 10. September:

Wie von Fler angekündigt ist "CCN" nun bei den üblichen Streaming-Anbietern verfügbar.

Original-Meldung vom 3. September:

Es ist wohl eine Ankündigung, mit der so wohl die wenigsten gerechnet haben. Fler erklärte gestern Abend auf Twitter, dass der erste "Carlo Cokxxx N*tten"-Teil wieder auf Streamingplattformen kommt. Und das soll sogar schon am nächsten Freitag passieren.

Bushido & Fler: "CCN" bald wohl wieder streambar

"CCN" ist für viele wohl DER Deutschrapklassiker schlechthin. Allerdings war es lange Zeit nicht möglich das Album auf Apple Music oder ähnlichen Plattformen zu streamen. Wer das Album nicht bereits besaß, konnte nur über einige Re-Uploads auf SoundCloud und YouTube in eines der prägendsten Werke der Deutschrap-Geschichte reinhören.

Laut Flizzy soll sich das nun ändern. Ohne die genauen Details zu erläutern, kündigte er auf Twitter an, dass das originale "CCN" ab nächstem Freitag wieder zum Streamen verfügbar sei.

Die Ankündigung kommt relativ überraschend. Eigentlich befinden sich Fler und Bushido aktuell in einem Rechtsstreit um die Marke "CCN". Fler will sein kommendes Kollaboalbum mit Bass Sultan Hengzt in die "CCN"-Historie einreihen, doch Bushido versucht ihm dies gerichtlich zu untersagen. Dies hatte laut Fler bereits kurzzeitig dazu geführt, dass Amazon die gesamten Vorbestellungen des Albums stornierte. Mittlerweile sollen diese allerdings wieder reaktiviert worden sein.

Bushido ist zur Zeit fleißig dabei, gemeinsam mit seinem neuen Vertrieb iGroove seinen Backkatalog wieder auf Streamingplattformen verfügbar zu machen.

"Album kommt" - Fler zeigt sich von Bushidos Erfolg im "CCN"-Prozess unbeeindruckt

Erscheint " CCN 3"? Laut BZ hat das Landgericht Berlin am Dienstag entschieden, dass Fler den Namen "Carlo Cokxxx N*tten" für sein kommendes Kollaboalbum mit Bass Sultan Hengzt nicht benutzen darf. So schreibt es die Online-Ausgabe der Boulevard-Zeitung und titelt "1:0 für Bushido". Fler hat sich bereits zu dem Urteil geäußert und seine Sicht der Dinge dargelegt.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)