Der wohl meistgehasste US-Bürger hat das Unikat-Album des Wu-Tang Clans gekauft

Der Wu-Tang Clan hat letztes Jahr das Unikat-Album Once Upon a Time in Shaolin aufgenommen, das für eine astronomische Summe den Besitzer wechseln sollte. Nach diversen anderen Gerüchten berichtet Bloomberg Business jetzt, dass der umstrittene Pharmamanager Martin Shkreli die Platte für rund $ 2 Millionen erworben haben soll.

Ausgerechnet Martin Shkreli, der laut BBC wohl meistgehasste Mann in den USA! Sein Unternehmen Turing Pharmaceuticals hat sich die Rechte an einem Medikament namens Darapim gesichert, das u.a. gegen die Infektionskrankheit Toxoplasmose eingesetzt wird, die für Menschen mit Immunschwäche (z.B. mit Aids) tödlich enden kann. Danach wurde der Preis für eine Packung des Arzneimittels um über 5000% von $ 13,50 auf $ 750 angehoben. Shkreli hat also hart für seinen schlechten Ruf gekämpft.

In Interviews sagt er laut Wikipedia, dass die Mehreinnahmen in die Forschung zu Toxoplasmose fließen sollen. Ein $ 2 Millionen schweres Wu-Tang-Album wird dafür wohl kaum nötig sein – ähnlich wie Kurt Cobains Visa-Karte, die er ebenfalls ersteigert haben soll.

Laut Bloomberg äußerte RZA sich so zu dem Deal: "Der Verkauf von Once Upon a Time in Shaolin wurde im Mai beschlossen, bevor Martin Shkrelis Geschäftspraktiken ans Licht gekommen waren. Wir haben uns entschieden, einen bedeutenden Teil der Einnahmen für wohltätige Zwecke zu spenden."

Es wird außerdem berichtet, Shooting-Star Fetty Wap sei auf der Weihnachtsfeier von Turing Pharmaceuticals aufgetreten. Man würde normalerweise denken, als gewöhnlicher Fan könnte man kein Privat-Konzert von so einem Star bekommen, aber beim richtigen Preis würden diese Leute fast alles tun, wird Shkreli zitiert.

Er habe sich das Album noch nicht angehört und warte dafür auf einen regnerischen Tag, an dem er einen Stimmungsaufheller brauche. Ein Arsch, der seinesgleichen sucht.

Für Normalsterbliche, die sich nicht mal eben ein Arzneimittel-Monopol aufbauen können, ist das Album erst in 88 Jahren zu hören

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Fuuuuck! Ich muss 107 Jahre alt werden!! :D

Kaum jemand ist wahrscheinlich ein größerer Wu-Tang Fan wie ich.... aber WAAAYNE.
Die Burschen haben krass abgebaut und wahrscheinlich wäre das Album selbst wenn es perfekt wäre nach 88Jahren Vorfreude eine reine Enttäuschung.

Naja.... sei´s drum.

Wikipedia als Quelle angegeben? Ganz großes Kino... Euch ist schon bewusst, dass auf Wikipedia selbst nur rezitiert wird und nicht irgendwelche Menschen interviewt?

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Wu-Tang-Battle: Raekwon vs. Ghostface Killah [Video]

Wu-Tang-Battle: Raekwon vs. Ghostface Killah [Video]

Von Paul Kruppa am 21.03.2021 - 16:51

Die beliebte Battle-Serie "Verzuz" hatte kürzlich wieder eine Paarung zu bieten, die Rapfans mit der Zunge schnalzen ließ. Zwei Member des Wu-Tang Clans machten das Ganze unter sich aus: Raekwon und Ghostface Killah traten Track für Track gegeneinander an.

Raekwon & Ghostface Killah: RZA, Inspectah Deck & mehr supporten

Die "Verzuz"-Reihe wurde von Timbaland und Swizz Beatz während der Pandemie gestartet und versorgt Hiphop-Fans regelmäßig mit hochkarätigen Battles. Snoop Dogg vs. DMX, Gucci Mane vs. Jeezy, DJ Premier vs. RZA – bei dem Format scheint alles möglich. Großmeister RZA trat beim aktuellen Battle erneut in Erscheinung. Bei seinem Gastauftritt blieb es nicht. Cappadonna, Masta Killa und Inspectah Deck gaben sich unter anderem ebenfalls die Ehre.

Welche Tracks in den einzelnen Runden gespielt wurden, kannst du hier nachverfolgen:

Round 1:
Ghostface Killah: "Special Delivery" (Diddy)
Raekwon: "Skew It on the Bar-B" (OutKast)

Round 2:
Ghostface Killah: "Ghost Deini"
Raekwon: "10 Bricks"

Round 3:
Ghostface Killah: "4th Chamber" (GZA)
Raekwon: "House of Flying Daggers"

Round 4:
Ghostface Killah: "Mighty Healthy"
Raekwon: "Incarcerated Scarfaces"

Round 5:
Ghostface Killah: "Black Jesus"
Raekwon: "Live from New York"

Round 6:
Ghostface Killah: "The Watch"
Raekwon: "It’s Yourz" (Wu-Tang Clan)

Round 7:
Ghostface Killah: "Impossible" (Wu-Tang Clan)
Raekwon: "100 Rounds"

Round 8:
Ghostface Killah: "Cherchez La Ghost"
Raekwon: "Ice Cream" [ft. Cappadonna]

Round 9:
Ghostface Killah: "New God Flow.1" (Kanye West)
Raekwon: "State of Grace"

Round 10:
Ghostface Killah: "Nutmeg"
Raekwon: "Criminology" [ft. Ghostface Killah]

Round 11:
Rakewon: "C.R.E.A.M." [ft. Inspectah Deck] (Wu-Tang Clan)
Ghostface Killah: "Holla"

Round 12:
Raekwon: "Rainy Dayz (Remix)"
Ghostface Killah: "Daytona 500"

Round 13:
Raekwon: "Glaciers of Ice" [ft. Masta Killa]
Ghostface Killah: "Run"

Round 14:
Raekwon: "John Blaze" (Fat Joe)
Ghostface Killah: "It’s Over"

Round 15:
Raekwon: "Yae Yo"
Ghostface Killah: "One"

Round 16:
Raekwon: "Rich and Black"
Ghostface Killah: "Back Like That"

Round 17:
Raekwon: "Verbal Intercourse"
Ghostface Killah: "Never Be the Same Again"

Round 18:
Raekwon: "Cash Still Rules/Scary Hours (Still Don’t Nothing Move but the Money)" (Wu-Tang Clan)
Ghostface Killah: "Summertime" (Beyoncé)

Round 19:
Raekwon and Ghostface Killah: "Freek’n You (Mr. Dalvin’s Freek Mix)" (Jodeci)

Round 20:
Raekwon: "The Game of Rock"
Ghostface Killah and Raekwon: “Can It Be All So Simple / Intermission” (Wu-Tang Clan)

Round 21:
Ghostface Killah: "All That I Got Is You"
Raekwon: "Heaven & Hell"


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)