Kay One über Bushido, Al-Gear, Stern TV, sein Album & die Hiphop-Kultur (Interview) - Toxik trifft

"Dieser Grundgedanke im Hiphop ist einfach verloren gegangen. Dieses ganze Hiphop-Ding ist kaputt gegangen. Diese Harmonie wie damals, [...] mit Leuten wie Freundeskreis, [die] Hamburg[er] ***** Clikke, Ruhrpott AG, diese ganze riesen Hiphop-Community, Stieber Twins und Torch, das wurde kaputt gemacht durch diesen Gangsterrap [den Bushido reingebracht hat]."

So sieht Kay One mit einigem Abstand das Einwirken von Bushidos Musik auf die deutsche Rap-Szene. Der ehrliche Grundgedanke und das reine Kräftemessen in (Freestyle-)Battles seien verloren gegangen. 

Doch fangen wir ganz von vorne an, denn es geht direkt kontrovers los: F*ck die Reporter heißt ein Track auf J.G.U.D.Z.S.Kay Ones neuem Album. Natürlich muss da Toxik im Interview direkt nachhaken. Kay rudert zurück und meint, dass er damit natürlich nicht jeden Journalisten meine, sondern nur ein paar spezielle Reporter der Boulevardpresse, die Unwahrheiten verbreitet haben sollen.

Ähnlich sieht er auch die Vergangenheit mit Bushido und räumt ein, dass da viele Unwahrheiten im Raum stehen würden. Im Rahmen dessen geht er auf Aussagen von Bushido selbst, La Honda, Eko Fresh und weiteren Insidern ein. Er möchte nun kein Blatt mehr vor den Mund nehmen.

Thematisch geht's weiter mit Kays Touren, seinem Lebenswandel, was Partys und Schmuck angeht, und der ihm verbietet, einfach mal eben so kurz in den Supermarkt einkaufen zu gehen, seine Hiphop-Vergangenheit und sehr vieles mehr.

Alle weiteren Infos zum Album findest du auf iTunes und Amazon:

25.06.2015 - 16:52

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Kay ist ganz okay .
Macht halt immer sein Ding.

Wieso spricht ihn eigentlich keiner auf die wiedersprüche an? er behauptet arafat war wie sein bruder.. besser befreundet als mit bushido... arafat hat bei ihm gewohnt.. die waren zusammen im urlaub usw.. paar minuten später sagt er, er hatte zu der zeit in berlin nix.. eine 25qm wohnung.. nur gefälschte uhren und nichtmal geld für ein auto.. irgendwie macht das alles so garkein sinn.. er sagt auch die polizei macht nix bei morddrohungen?
ich wurde schon abgestraft, weil ich jemanden haue >angedroht< habe.. aber kay one helfen die nicht wenn er und seine familie jeden tag mit mord bedroht und beleidigt wird?

bitte macht mal ordentliche interviews wenn die leute behaupten die wahrheit zu sagen, dann sollen die schon eine stimmige geschichte erzählen die sinn macht und optimalerweise belegbar sind.. hat er keine kontoauszüge von der zeit? hat er keine alten verträge die offen legen das ihm nichts zusteht?

Sagt mal wie bescheuert seid ihr denn eigentlich? Dieses Interview ist identisch mit den anderen 3 und dennoch ladet ihr es hoch? Da kann man echt nur den Kopf schütteln.

https://soundcloud.com/djmelmark/bushido-wenn-der-kiefer-bricht-beat-by-djmelmark

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Tyga wegen häuslicher Gewalt festgenommen

Tyga wegen häuslicher Gewalt festgenommen

Von Till Hesterbrink am 13.10.2021 - 10:40

UPDATE vom 13. Oktober: Wie angekündigt hat sich Tyga im Laufe des gestrigen Tages der Polizei in Los Angeles gestellt. Die Beamten nahmen ihn vor Ort fest. Mittlerweile ist er aber wieder auf freiem Fuß, da er die Kaution von 50.000 Dollar hinterlegte

Originalmeldung vom 12. Oktober: Tygas mittlerweile wohl Ex-Freundin Camaryn Swanson wirft dem Rapper vor, ihr gegenüber handgreiflich geworden zu sein. Nachdem sie Anzeige bei der Polizei gegen den 31-Jährigen erstattet hatte, kündigte dieser an, sich heute der Polizei in Los Angeles zu stellen, um seine Version der Geschichte vorzutragen.

Tyga wird häusliche Gewalt von Ex-Freundin vorgeworfen

Wie TMZ berichtet, soll Camaryn Montag um drei Uhr Nachts bei Tyga vor der Tür gestanden und rumgeschrien haben. Dem ging wohl eine Trennung der beiden zuvor. Der Rapper soll sie daraufhin hineingelassen haben, was allerdings zu weiteren Streitereien geführt habe. Dabei soll "Taste"-Rapper ihr gegenüber handgreiflich geworden sein und sie habe sich von ihrer Mutter abholen lassen sowie die Polizei gerufen.

Die eintreffenden Polizisten sollen "sichtbare Spuren" von Gewalt an Camaryn entdeckt haben und nahmen Anzeige gegen Tyga auf. Auf Instagram zeigte sich die 22-Jährige später mit einem blauen Auge.

Tyga wurde von der Polizei nicht in Gewahrsam genommen, da er erklärte, heute auf das zuständige Polizeirevier zu kommen, um seine Version der Geschehnisse darzulegen. Bekannte aus Tygas Umfeld erklärten gegenüber dem Nachrichtenportal, dass Camaryn zum Haus des Rappers gekommen sei, obwohl er gesagt habe, er wolle dies nicht. Sie hingegen erklärte, sie habe Screenshots, die beweisen, dass er sie darum gebeten habe zu kommen.

Die beiden waren seit Anfang des Jahres in einer Beziehung. Zwischenzeitlich spekulierten Fans sogar, ob Tyga und Camaryn sich verlobt hätten.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)
Register Now!