„Ich bereue, dass ich in einem Film mitgespielt habe!“ KOOL SAVAS | DASDING

Kool Savas war bei Das Ding zu Gast und sprach unter anderem über seine Schauspiel-Rolle im Film Geschwister - Kardesler aus dem Jahre 1997.

Er ärgere sich bis heute darüber, in dem Film mitgespielt zu haben. Heute sei er der Ansicht, dass man als Künstler bei seiner Kernkompetenz bleiben solle. Es gebe ausgebildete, studierte Schauspieler, da müsse man diesen als Rapper nicht die Aufmerksamkeit wegnehmen. Er wolle schließlich auch nicht, dass ein Schauspieler irgendwie versucht, sich als Rapper zu versuchen.

Kool Savas habe großen Respekt vor schauspielerischen Leistungen und er sei sauer, wenn er ins Kino gehe und einen Film sehe, in dem schlecht geschauspielert werde.

Ab Minute 1:50 wird das Thema behandelt.

Des Weiteren spricht Savas im Interview über seinen Auftritt beim Air+Style, Snowboard-Erfahrungen und Zukunftspläne.

Alles zu Kool Savas' aktuellem Album Märtyrer findest du in unserer Release Section und auf Amazon:

30.01.2015 - 19:24

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

bitte mach wieder was mit azad! das Album One war das beste kolabo Album des Deutschraps!!!

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Kool Savas ft. Sido & Nessi – Dicka was [Video]

Kool Savas ft. Sido & Nessi – Dicka was [Video]

Von Clark Senger am 18.09.2020 - 00:02

Dass Kool Savas und Sido wunderbar miteinander harmonieren, haben wir in den letzten Jahren immer wieder demonstriert bekommen. Auf dem kommenden Album "Aghori" von Kool Savas vereinen die beiden wieder ihre Kräfte und holen sich für den Track "Dicka was" außerdem Nessi als Unterstützung ins Boot, die schon bei "Deine Mutter" (2019) die Hook übernahm. Der Beat zum Song kommt von Abaz, für das Video war dieses Mal die Crew von Hush & Hype zuständig.


Kool Savas - Dicka Was (feat. Sido & Nessi) (prod. Abaz)

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)