Dizaster Math Hoffa Scuffle

Ein Rap-Battle zwischen Dizaster und Math Hoffa ist ein wenig eskaliert. 

Nach Dizasters Battle-Runde sagte er zu Math Hoffa: "F*cking waste of life. I should punch you in the f*cking face right now."

Kurz zögerte er noch und dann schlug er einfach zu und brachte Hoffa zu Boden, bevor die beiden getrennt werden konnten.

Das Ganze fand an Tag zwei des Dot's Battle of Los Angeles (BOLA) 5 statt.

Update: Hier zeigt Math Hoffa sein, wie sein Gesicht nach der Schlägerei aussieht.

29.06.2014 - 10:58

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

hab mal irgendwo gelesen, dass der Math Hoffa auch gerne andere rapper beim battle geboxt hat. Wenn das stimmt hat er mal die Faust verdient.

Was für ein Horst, sowas muss erschossen werden... Das ist wie hinterrücks zu stechen... Ein bissel Selbstbeherrschung in dem Alter ist angebracht, oder man lässt Rap battles und geht boxen..

@Erstes Kommentar: Ja, er hat zwei Leute geboxt, mindestens.

Einer war noch minderjährig, glaube ich, und kam ihm sehr, sehr nahe. Das Battle war in New York und deswegen wurde auch gleich die ganze Crew von dem Gast von Math Hoffa und seinen Jungs auseinandergenommen.

Danach hat er einen anderen Typen geschlagen, der mit weiblicher Begleitung das Battle führte und seitlich zu Math Hoffa stand. Der Kerl hat ihn nicht mal ernsthaft provoziert oder überhaupt direkt angeguckt, als er geschlagen wurde.

Dizaster brannte auf eine Konfrontation, und zwar in Los Angeles, weil er die physische Gewalt Math Hoffa's in Verbindung zum Heimvorteil und des Machtmissbrauchs streng verurteilt hat.

Für ihn hat so etwas nichts mit der Battlekultur zu tun und er wollte auch zeigen, dass jeder vor heimischer Kulisse einem Einzelgänger die Fresse einhauen kann.

Außerdem hat Math Hoffa auch seeeeeeeehr vielen Gegnern vor dem Battle gedroht usw :D
Ich feier den Move von Dizaster auch nicht ... Ich feier nur, dass es mit einer STARKEN Ansage war und eventuell Math Hoffa aus seinem *****modus gerissen hat.

hat er verdient , math hat vorher schon serius joney und dose einfach bei einem battle gepunched.

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Petition für Kobe Bryant als NBA-Logo geht komplett durch die Decke

Petition für Kobe Bryant als NBA-Logo geht komplett durch die Decke

Von Robin Schmidt am 30.01.2020 - 12:37

Vor wenigen Tagen verloren Kobe Bryant, seine Tochter sowie sieben weitere Menschen bei einem Helikopterabsturz ihr Leben. Während die Familien, Hinterbliebenen und Fans weltweit um den Basketballstar und die anderen Todesopfer trauern, wird in verschiedenen Kreisen darüber nachgedacht, wie man Bryant ein Denkmal setzen kann.

Um den viertbesten Werfer der NBA-Geschichte posthum zu ehren, wurde er bereits in die Basketball Hall of Fame aufgenommen. Stars wie Snoop Dogg oder Justin Bieber sowie zahlreiche Fans global sprechen sich zudem dafür aus, dass das NBA-Logo geändert wird. Künftig soll die Silhouette von Kobe Bryant zu sehen sein. Um dieser Idee Nachdruck zu verleihen, können alle Befürworter in einer Petition nun ihre Unterschrift abgeben. 

Kobe Bryants Bild als NBA-Logo: Petition erreicht fast 3 Millionen Unterschriften

Auf www.change.org hat der User Nick M. eine Petition ins Leben gerufen, die an die NBA adressiert ist. Das vorläufige Ziel ist es, mindestens drei Millionen Unterschriften zu erreichen. Alle, die den Antrag unterzeichnen, stimmen mit ihrem Namen dafür, dass der verstorbene Bryant das neue Logo der US-Basketball-Liga wird. 

Aktuell zählt die Petition bereits über 2.911.000 Unterschriften. Im Laufe des Tages dürfte das vorgegebene Ziel also erreicht werden. Laut CNN ist diese Petition die am schnellsten wachsende auf dieser Plattform jemals. Möglicherweise wird sie nach der 3-Millionen-Marke nochmal nach oben korrigiert. 

Die NBA hat sich bisher noch nicht zu den geforderten Plänen, das Logo auszutauschen, geäußert. Das aktuelle Bild zeigt eine Silhouette des ehemaligen L.A. Lakers-Spielers Jeremy West. Es wurde im Jahr 1971 entworfen und seitdem nur minimal verändert. Die gestartete Petition anlässlich Kobe Bryants Tod könnte nun für eine neue Zeitrechnung stehen. 

Held & Inspiration: Die Rap-Welt nimmt Abschied von Kobe Bryant

Gestern haben wir wieder einen dieser Momente erlebt, in denen wir unserem Display nicht glauben wollen. Basketball-Legende Kobe Bryant ist im Alter von 41 Jahren bei einem Helikopterunfall ohne Überlebende gestorben. Zu den neun Toten gehört auch seine erst 13-järhige Tocher Gianna. Es sind Nachrichten, die nicht nur die Welt des Basketballs und des Sports generell erschüttern.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)
Register Now!