Berichten zufolge kam es am Samstag bei den BET Hip Hop Awards zu mehreren Auseinandersetzungen zwischen bekannten Rappern: So wechselten Rick Ross und Young Jeezy bei der Aufzeichnung der Show im Backstagebereich ein paar Worte, woraufhin sie anfingen, sich gegenseitig zu schubsen. BET -Security-Guards und eigene Bodyguards trennten die beiden Streithähne jedoch sofort. DJ Funkmaster Flex twitterte vor Ort:

Auch ein Video der Auseinandersetzung ging online:

Wie tmz.com berichtet, soll anschließend ein Mann aus Rick Ross ' Umfeld auf einem Parkplatz eine Pistole gezogen und Schüsse abgefeuert haben. Dieser Version wurde allerdings umgehend vom Atlanta Police Department widersprochen:

" Shortly after 7:15 pm Saturday, a fight broke out in the parking lot at the Atlanta Civic Center (where the BET Awards were being taped) between two groups. Atlanta Police Department officers on scene responded to break up the fight and used OC spray in the process. Individuals fled the scene. There were no arrests or reports of serious injuries. Reports of shots fired appear to be untrue. "

tmz.com beruft sich allerdings auch weiterhin auf Zeugen, die behaupten, dass Schüsse gefallen seien. Auch DJ Funkmaster Flex gab diese Version wider und sagte zudem, dass der Schütze festgenommen worden sei:

DJ Drama sprach in seiner Radioshow umgehend über dieses Thema und berichtete:

" Some words got exchanged, heard some what’s ups, I’ve seen the security getting a little hostile, a lot of big men started pushing and shoving, some interesting conflict between Ross and Jeezy, and it just went bad! "

Auch die G-Unit -Entourage war in ein Handgemenge verwickelt. Während 50 Cent auf der Bühne stand, hatte  Maybach Music Group -Member Gunplay laut xxlmag.com eine ernsthafte Schlägerei mit Männern aus 50 Cent s Umfeld, wobei er sichtlich verletzt und mit Handschellen von Security Guards abgeführt wurde. Laut sohh.com soll er aber nicht verhaftet worden sein.

Auf missinfo.tv wird beschrieben, dass Gunplay , der gerade alleine an den Künstlertrailern vorbeilief, von verschiedenen G-Unit -Membern überfallen worden sei. Unter diesen Membern sollen sich unter anderem Kidd Kidd , Mike Knox und Tony Yayo befunden haben:

" While 50 Cent was onstage making peace with Fat Joe in honor of the late Chris Lighty, the G-Unit and MMG crews have definitely not mended their beef from the days of Pimpin' Curly and Tia Kemp. Sources tell me that when Gunplay (of Ross’ MMG camp) walked alone through the corridor of trailers by a group of G-Unit associates, including Kidd Kidd, Mike Knox, Tony Yayo and more... he was jumped. Someone caught the end of the brawl on camera, when Gunplay and one other person are left fighting, and a policeman ends it by pepper-spraying both of them (apparently Machine Gun Kelly was downwind from the spray as well). "

Auf worldstarhiphop.com kursiert ein Video, das zeigt, wie Gunplay auf einen Mann einschlägt und nur mit Tränengas gestoppt werden kann. Laut Beschreibung wurde er zuvor von fünf Männern aus dem G-Unit -Camp attackiert:

" Soon after, MayBach Music Group artist "Gun Play" was jumped by 5+ members of 50 Cents entourage. I pulled my camera out after 4 members left and GunPlay was going toe to toe with the 5th member. The cops pepper sprayed him then he ran off toward 2 Chainz trailor.. soon after Gun Play was arrested. "

Machine Gun Kelly war offensichtlich auch in der Nähe, als die Schlägerei ausbrauch, denn er bekam etwas von dem eingesetzten Tränengas ab. Er twitterte:

Während die Unruhen draussen ausbrachen, zollten im Atlanta Civic Center A Tribe Called Quest , Missy Elliott und Busta Rhymes dem verstorbenen Chris Lighty Tribut, der kürzlich tot aufgefunden wurde . 50 Cent lässt seinen Tod untersuchen . Soweit bisher bekannt ist, wurden keine Personen getötet oder schwer verletzt und auch die Aufnahme der BET Hip Hop Awards wurde ohne weitere Zwischenfälle zu Ende gedreht.

Schon geteilt? Nein? Dann jetzt teilen:

Deine Meinung dazu?