Jay-Z baut mit "4:44" einen eigenen Charts-Rekord aus | Hiphop.de

Jay-Z baut mit "4:44" einen eigenen Charts-Rekord aus

Jay-Z hat mit seinem neuen Album 4:44 den eigenen Rekord von 13 Nummer-1-Alben ausgebaut. Sein erster Langspieler seit 2013 holt sich Platz 1 in den Billboard 200 und ist damit sein 14. Werk an der Spitze – das werden die zweitbesten Solokünstler im Ranking, Barbra Streisand und Bruce Springsteen mit je elf Nummer-1-Alben, kaum noch aufholen können. Nur die Beatles haben es in der über 60-jährigen Geschichte der Charts häufiger an die Spitze geschafft (19).

Laut Billboard konnte Jay-Z in der ersten Woche rund 262.000 Einheiten von 4:44 absetzen. Hier findest du die Tracklist und Videos zu zwei Songs des Albums:

Jay Z - 4:44

Jay Zs 13. Soloalbum wurde komplett von No I.D. produziert. Jigga hat selbst bei fünf Songs als Co-Producer mitgewirkt.

Deutschrap, Diese!


Filtr ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Müsste heissen "laut billboard hat sprint in der 1. woche rund 200k alben aufgekauft"

Sprint hat doch meines Wissens ne million mal 4:44 gekauft, um es zum Release kostenlos zum Download zur Verfügung zu stellen. Deshalb ist das Ding auch sofort Platin gegangen. Die 200k kommen jetzt allein durchs streamen bzw. durch die physischen verkäufe.

dreht mal die 444 auf n kopf !!! 666 IlluminatenShiat

Deine Meinung dazu?