Jay-Z baut mit "4:44" einen eigenen Charts-Rekord aus

Jay-Z hat mit seinem neuen Album 4:44 den eigenen Rekord von 13 Nummer-1-Alben ausgebaut. Sein erster Langspieler seit 2013 holt sich Platz 1 in den Billboard 200 und ist damit sein 14. Werk an der Spitze – das werden die zweitbesten Solokünstler im Ranking, Barbra Streisand und Bruce Springsteen mit je elf Nummer-1-Alben, kaum noch aufholen können. Nur die Beatles haben es in der über 60-jährigen Geschichte der Charts häufiger an die Spitze geschafft (19).

Laut Billboard konnte Jay-Z in der ersten Woche rund 262.000 Einheiten von 4:44 absetzen. Hier findest du die Tracklist und Videos zu zwei Songs des Albums:

Jay Z - 4:44

Jay Zs 13. Soloalbum wurde komplett von No I.D. produziert. Jigga hat selbst bei fünf Songs als Co-Producer mitgewirkt.

Kommentare

Müsste heissen "laut billboard hat sprint in der 1. woche rund 200k alben aufgekauft"

Sprint hat doch meines Wissens ne million mal 4:44 gekauft, um es zum Release kostenlos zum Download zur Verfügung zu stellen. Deshalb ist das Ding auch sofort Platin gegangen. Die 200k kommen jetzt allein durchs streamen bzw. durch die physischen verkäufe.

dreht mal die 444 auf n kopf !!! 666 IlluminatenShiat

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Charts: Bausa macht unfassbare Moves und Gzuz entert die Top 10

Charts: Bausa macht unfassbare Moves und Gzuz entert die Top 10

Von Michael Rubach am 16.02.2018 - 16:19

In den Singlecharts geht es hoch her. Etliche Neueinsteiger haben es in die Top 100 geschafft. Ganz vorne dabei ist Gzuz, der mit "Was hast du gedacht" auf Platz #5 einschlägt. Damit kann der Hamburger seine dritte Top 10-Single nach "Ahnma" mit den Beginnern und "Millionär" mit Bandenkumpel Bonez MC verbuchen. Auch Azet kann sich im vorderen Drittel platzieren und trägt die "Ketten Cartier" auf Rang #27. 18 Karat und Farid Bang finden sich auf der #53 ein. Kurz dahinter taucht Fard auf, der nur fünf Plätze schlechter steht (#58).

Den bosshaftesten Move der Woche legt aber wohl Bausa hin. Sein Überhit "Was du Liebe nennst" ist einfach wieder zurück auf die #1 gesprungen. Damit steht er zum bereits neunten Mal an der Spitze des Rankings. Das dazugehörige Mixtape "Powerbausa" konnte übrigens auf Position #16 charten.

Offizielle Deutsche Charts

Chartupdate II: Wir haben euch alle Deutschrap-News mal in einem Post zusammengefasst: BAUSA mutiert zum "Powerbausa" und debütiert mit seinem Mixtape auf #16 der Offiziellen Deutschen Album-Charts....


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)