Fler verrät "Epic"-Verkaufszahlen aus der ersten Woche

Auf Facebook hat Fler verraten, wie viele Einheiten das Kollaboalbum Epic mit Jalil in der ersten Verkaufswoche absetzen konnte. Demnach sei die LP in diesem Zeitraum rund 20.000 Mal verkauft worden, wozu sicher auch die Einheiten aus dem Vorverkauf gerechnet werden.

Danach seien die Zahlen abgerutscht. Flizzy beschreibt den kommerziellen Erfolg als "nichts Wildes", zeigt sich aber zufrieden mit der Resonanz, die das Album erhalten hat:

Zuvor erklärte Fler bereits auf Twitter, mit den blanken Verkaufszahlen nicht glücklich zu sein. Es gehe ohnehin nur noch um Streaming und drei Rekorde aus diesem Kalenderjahr sind handfeste Beweise für diese Aussage.

Fler äußert sich zu "Epic"-Zahlen: Verkäufe & Streaming

Fler zeigt sich wenig begeistert angesichts der Verkaufszahlen seines Kollaboalbums mit Jalil, Epic. Auf eine Frage hin, ob er mit den Verkaufszahlen zufrieden sei, antwortet der Rapper auf Twitter. Im selben Atemzug erklärt er, dass physische Tonträger heutzutage aber auch keine große Rolle mehr spielen würden:"Nein, gar nicht...

Jetzt bestellen

Epic
Datum: 2017-06-30
Verkaufsrang: 50021
Jetzt bestellen ab EUR 9,99

Kommentare

Und so drecksalben von Bushido verkaufen sich hunderte tausend Mal.. total schade, das Album hätte viel mehr verdient

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Die Trendcharts sind da: Fler, Farid Bang, PA Sports & Kianush, Azet, Play 69 und mehr

Die Trendcharts sind da: Fler, Farid Bang, PA Sports & Kianush, Azet, Play 69 und mehr

Von Jonas Lindemann am 17.01.2018 - 17:54

Nachdem es über die Feiertage aufgrund weniger Veröffentlichungen etwas ruhiger geworden war, sind in dieser Woche zahlreiche Deutschrap-Neueinsteiger dabei. Die heute veröffentlichten Midweek-Charts geben eine erste Richtung vor, wo es am Freitag in den endgültigen Charts hingeht.

In Sachen Alben peilen PA Sports und Kianush die beste Platzierung an. "Desperadoz 2" steht in den Trends auf dem vierten Rang. Wenige Plätze dahinter folgt Play69 mit seinem Debütalbum "Babylon" (#8). Außerdem ist Haiytis "Montenegro Zero" auf dem 19. Platz.

Auch in den Single-Midweek-Charts ist einiges los. Der beste Deutschrap-Neueinstieg könnte Azet mit "9 Milly" gelingen (#10). Kurz darauf folgt auf der #12 "AMG" von Fler und Farid Bang. RINs "Data Love" steht zurzeit auf Platz 22. Zudem sind Veysel und Mozik mit "Ti Amo" (#92) und 18 Karat mit "Hustla" (#98) in den Trends.

Hier geht's zu den kompletten Übersichten sowie unserer brandneuen #waslos-Folge mit PA und Kianush:

Midweek Album Top 100 - Charts - VIVA

Alle Plätze der Midweek Album Top 100 mit Musikvideos und mehr

Midweek Single Top 100 - Charts - VIVA

Alle Plätze der Midweek Single Top 100 mit Musikvideos und mehr

Kianush & PA Sports: "Desperadoz 2", Bitcoin, Flat-Earth- & Illuminaten-Talk (Interview) #waslos

Die (Musik-)Welt verändert sich und PA Sports und Kianush stecken mittendrin: Bitcoins und andere Kryptowährungen deuten auf...


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)
Register Now!