Was letzte Woche lief: 10 Songs, die du gehört haben solltest

Montag ist Schontag. Der Wochenbeginn ist immer holprig. Damit du dich in Sachen Musik relaxt zurücklehnen kannst, fassen wir zusammen, was so ging. Es wartet eine geschmeidige Auswahl von Songs, die man kennen muss und anderen, die man kennen sollte. Nichts wird ausgelassen: von mehr als etablierten Rappern wie Azad, Kool Savas oder Sido bis hin zu Kostproben von MCs, die noch unterm Radar agieren. Die kleine Liste ist auf meinem Mist gewachsen und daher alles andere als geschmacksneutral.

Wie weit es nach oben gehen kann, wenn einem Aufgeben nie in den Sinn kommt, zeigen Raf Camora und Bonez MC. Die Raben kreisen wieder und das Mitglied der 187 Strassenbande absolviert die Hook-Übung mit links (und Motorroller und Krokodil). Hier haben es zwei geschafft.

Das Palmen aus Plastik-Team kennt keine Zurückhaltung. Der Rap-Star von heute feiert seinen Status gnadenlos ab. Dass der Weg dorthin steinig war, verheimlicht der Song keineswegs. Dancehall unterfüttert die Aufstiegsgeschichte und feiert Afro-Trap aus der Pole-Position.

Der Kampf der Protzkönige Floyd Mayweather junior und Conor McGregor kommt. NXTLVL ist schon da. Das neue Azad-Album ist wohl eines der heißesten Releases des Jahres und zeigt, dass der Frankfurter die Trap beherrscht, ohne vorher auf diesen musikalischen Pfaden auffällig geworden zu sein. Jetzt geschieht das Scheinestapeln ohne Rücksicht. Calo bringt die nötige Portion Autotune-Leiden in den Track. Leiden am Erfolg versteht sich.

Vorweg: Der irre Blick von Grim104 ist immer noch da. Zugezogen Maskulin sind zurück und stellen alles in Frage, was das Leben des Durchschnitts-Hipsters so ausmacht. Silkersoft liefert auch 2017 weiterhin die Beats, auf welchen die Gesellschaftskritik so hart knallt wie ein Zusammentreffen der Polizei und Links-Autonomen bei diesen wichtigen Gipfeln. Das Video gibt sich dazu nicht weniger heftig. Es hagelt Schüsse auf Unterhosenmodels. Zugezogen Maskulin sind schonungslos geblieben.

Das schnelle Leben ist nicht für jeden was. Eko Fresh hingegen meistert es, ohne mit der Wimper zu zucken. Dabei mischt niemand Geringeres als der Sohn vom viel zu früh verstorbenen Wu-Tang Clan-Member Ol' Dirty Bastard mit. Außerdem tobt sich Brudi030 auf dem rohen Goldfinger Beatz-Instrumental aus.

Der Song verbirgt sich auf dem Bonus-Release Ek To The Roots 2. Vom eigentlichen Album König von Deutschland hat Freezy bisher nichts gezeigt. Was da wohl noch auf uns wartet?

Jetzt bestellen

Kommentare

Ganz ehrlich ...es sagt doch alles wenn früher kollegah und farid bei pusher waren und jetzt ist es bonez und gzuz..kollegahs zeit ist leider vorbei und 187 dreht jetzt erst auf

Whack, whacker, anthrazit

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Zwischen Beef, Beastmode und Polit-Rap: Animus' langer Weg zu Bozz Muzik

Zwischen Beef, Beastmode und Polit-Rap: Animus' langer Weg zu Bozz Muzik

Von David Büchler am 22.01.2018 - 19:38

Bald wird mit "Beastmode 3" nicht nur der letzte Teil von Animus' Albumtrilogie sondern auch sein erstes Release bei Bozz Muzik veröffentlicht. Azad hatte im Dezember via Facebook bekannt gegeben, dass er Animus gesignt habe. Wir stellen dir den Mann vor, den Azad in seinem Facebook-Post als "krassesten Rapper Deutschlands" bezeichnete.

Ein Neuling im Game ist der 1987 in Heidelberg geborene Animus keineswegs. Bereits 2007 droppte Mousa Amouei, so heißt der Rapper iranischer Abstammung mit bürgerlichem Namen, sein Debüt-Album "Der Kugel Schreiber". Die Platte, die von der Juice zum Mixtape des Monats gekürt wurde, enthielt 21 Tracks, Features von Tua und Amir und erschien über das Heidelberger Label 667/Flavamatic. Von einem gelungenen Album-Debüt spricht man spätestens dann, wenn es Aufmerksamkeit aus der Szene gibt. Und die gab es.

Moses Pelham wurde auf Animus aufmerksam, holte ihn auf sein Label 3p und die Dinge gingen schnell: Noch im gleichen Jahr schoss Animus den zweiten Teil zu "Der Kugel Schreiber" nach und etablierte sich auf der Karte des deutschsprachigen Raps. Doch so schnell, wie die Zusammenarbeit mit 3p zustande kam, trennten sich die Wege wieder. 

Was folgte, waren das Mixtape "Die Ruhe vor dem Sturm" und der dritte Teil zu "Der Kugel Schreiber", auf dem unter anderem Kollegah am Start war sowie diverse Videoveröffentlichungen. Eine davon war der Track "Iran Azadi", auf dem Animus sich kritisch mit der politischen Situation im Herkunftsland seiner Eltern beschäftigt, gleichzeitig aber auch den Umgang der westlichen Welt mit dem diktatorischen Regime des Irans kritisiert. Ein Track, der auch heute Aktualität besitzt:

Animus - Iran Azadi (16bars.de Videopremiere)

Guten Tag Deutschland, wir haben das Glück in einem Land zu leben, in dem man seine Meinung frei äußern kann,selbst frei ist und alle Menschen (Männer und Frauen) gleich sind. In dem Land, aus dem meine Eltern vor ca. 30 Jahren geflohen sind ist das nicht so.

Das dazugehörige Mixtape "Die Stimme der Stummen" erschien Ende 2010. Wer nun Conscious-Rap am Fließband vom Heidelberger erwartete, der wurde eines Besseren belehrt. 2012 folgte das Mixtape "E.G.G.U.S." - eine Abkürzung für "Ein Gentleman genießt und schweigt". Animus war außerdem auf den Fler-Releases "Hinter blauen Augen" und "Blaues Blut" am Start und deutete damit an, was im Sommer 2013 bekannt gegeben wurde: Animus war das neue Maskulin-Signing! Er schloss sich einem Label an, dass so wenig für Conscious-Rap steht wie kaum ein anderes, wurde aber damit seinem Künstlernamen gerecht.

Dieser steht - Expertinnen und Experten für analytische Psychologie werden nun gelangweilt seufzen - nach Carl Gustav Jung für den männlichen Funktionsbereich in der Seele der Frau. Doch weil Animus, der inzwischen auch seine Leidenschaft für Kraftsport entdeckt hatte, damals noch nicht auf den friedlichen Fler von heute traf, überwarfen sich die beiden öffentlichkeitswirksam:

Animus

Freunde. Wie ihr schon seit mehreren Wochen (!!!) wisst und auf Instagram etc. nachschauen könnt poste ich nichts mehr mit Maskulin-Shirts, Homepage, Hashtags etc. Das hat natürlich alles einen...

Das im Post angekündigte Album "Beastmode" kam wenige Monate später über das Label Made Music und wurde das erste Animus-Release, das es in die Charts schaffte. Mit einer Mischung aus Battle-Rap und Storytelling eröffnete Animus die Reihe, die er mit "Beastmode 3" nun beschließt. Wie so oft in Animus' Karriere, hieß es anschließend: Neues Album, neues Label! Von Made Music ging es im Oktober 2014 zum Label distri, auf dem knapp ein Jahr nach "Beastmode" "Purpur" erschien. 

Animus' wohl persönlichstes und gefühlvollstes Album wurde erneut sein bis dato erfolgreichstes und chartete in Deutschland und der Schweiz. Seine Offenheit kam allerdings nicht bei allen gut an. Bushido stichelte im Vorfeld des Releases mehrfach gegen Animus und behauptete, dass dieser schw*l sei und "Purpur" ebenfalls nur für Homos*xuelle geschrieben sei. Homophobe Beleidigungen waren zwar 2015 schon ziemlich peinlich, das stört aber auch heute viele leider immer noch nicht. Dennoch reagierte Animus - auch da bleibt Rap sich eben treu - via Facebook und kritisierte implizit Bushidos Männlichketsbild. Seine Kunst stehe dem entgegen, was Bushido verkörpere. Dennoch sei es ein besonderes Zeichen von Stärke, zu Gefühlen zu stehen und sie zu zeigen. Nach "Beastmode" gab es rund um "Purpur" also wieder ein bisschen Conscious-Mode.

 

Allerdings nur, um ein Jahr später wieder in den "Beastmode" zu wechseln. Auf dem Track "Beast", der als Videosingle in der Promophase zu "Beastmode II" erschien, gab es Animus erstmals auf einem Trap-Beat zu hören:

Animus - Beast (prod. by Pressplay) [distri TV PREMIERE]

distri TV Channel abonnieren: http://tinyurl.com/distriTV-ABO Beat: Pressplay Beastmode II jetzt vorbestellen: Lmtd. Beastbox http://amzn.to/1UhATVT (A...

Wieder gab es Hate aus der Szene. Animus' alter Freund Fler machte sich auf Twitter über den neuen Trap-Sound des Heidelbergers lustig. Das wiederum nutzte Animus, um zu beweisen, wie ernst er den Beastmode auf "Beastmode II" nahm und stattete Fler einen Hausbesuch ab. Ob es sich um eine unüberlegte Aktion oder einen Promo-Move handelte, wissen wir nicht. Der Chart-Trend deutete jedenfalls weiter nach oben: "Beastmode II" schaffte es auf Platz 26 der deutschen Charts und den Sprung in die Top 100 auch in Österreich und der Schweiz. 

Ob das für Azad wirklich den Ausschlag gab, Animus im Dezember des vergangenen Jahres zu signen, ist nicht bekannt. Uns gegenüber bekannte Azad sich dazu, Animus seit Jahren zu verfolgen und Fan seiner Musik zu sein. Bereits wenige Tage später gab es das "Intro" zu "Beastmode 3" zu hören, das zeigt, in welche Richtung das aktuellste Bozz Muzik-Signing auf der neuen Platte geht:

ANIMUS - INTRO (OFFICIAL VIDEO) PROD. BY GOREX

Enjoy the videos and music you love, upload original content, and share it all with friends, family, and the world on YouTube.

Der musikalische Eindruck, den das "Intro" hinterließ, wurde kurz vor Weihnachten durch die Videosingle "Borderland" bestätigt. Auf dem Track geht der Heidelberger dahin, wo Cops und andere Rapper sich nicht hintrauen. Doch "Beastmode 3" hat auch andere Seiten. So zeigt Animus auf "Mein Leben für Deins" wieder seine gefühlvolle Seite und hat außerdem mit "Der stärkste Mensch" eine dancehallige Hymne an alle Mamas rausgehauen und gemeinsame Sache mit seinem Labelboss Azad und Gentleman gemacht:

ANIMUS feat. AZAD & GENTLEMAN - ZWEI SCHÜSSE (OFFICIAL VIDEO) PROD. BY GOREX

VIEL SPASS MIT DER 2. SINGLE AUS DEM AM 26.01.18 ERSCHEINENDEN ALBUM.

"Beastmode 3" könnte also eine Verschmelzung der verschiedenen Stile seines bisherigen Werkes werden. Die Vereinigung seiner zahlreichen Styles auf Albumlänge wäre ein würdiger Abschluss der "Beastmode"-Trilogie. Animus scheint reifer geworden zu sein. Hausbesuche in der Promophase waren gestern und auch die Beziehung zu Fler hat sich scheinbar entspannt. Stattdessen setzt der 30-Jährige auf andere, viel freshere Promo. Bei JamFM schaltet Animus auf einen Mobb Deep-Beat so richtig in den "Beastmode":

ANIMUS - 4 MINUTEN EXCLUSIVE

Anmius spittet auf einen Oldschool Mobb Deep Beat im Takeover bei Tobi Lee. "Beastmode 3" kaufen oder streamen: http://amzn.to/2AQqVEJ Animus : Facebook: https://www.facebook.com/animus87 Instagram: https://www.instagram.com/animusofficial Tobi Lee: https://www.facebook.com/tobileejamfm https://www.instagram.com/tobileejamfm Snapchat: WerIsDieserBoy JAM FM Social Media: http://www.facebook.com/radiojamfm http://www.instagram.com/radiojamfm JAM FM On Air: http://webradio.jam.fm/live Video by https://instagram.com/flojamfm


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (1 Kommentar)