Young Thug will mit Elon Musks Hilfe eine Stadt bauen

 

Young Thug hat gerade erst sein neues Album "Punk" gedroppt, das gänzlich gut aufgenommen wurde. Nun scheint er sich direkt dem nächsten Projekt widmen wollen: Slime City. Auf einem 100 Hektar großen Grundstück in der Nähe von Atlanta will der Rapper eine eigene Stadt bauen. Zusammen mit Elon Musk.

Young Thug & Elon Musk arbeiten an Slime City

Über seine sozialen Netzwerke hat Young Thug (jetzt auf Apple Music streamen) versucht, Elon Musk zu erreichen. Sein Ziel sei es, die von ihm geplante Stadt Slime City mit Solarstrom zu versorgen. Aus diesem Grund wolle er mit Elon Musk zusammenarbeiten, dem unter anderem auch das Unternehmen SolarCity gehört.

Und Thugger erhielt sogar eine Antwort vom Tesla-Milliardär. Auf Facebook schrieb dieser ihm, dass die beiden sich doch mal privat unterhalten sollten. Es scheint also fast so, als könnte Young Thugs Wunsch von einer solarbetriebenen Stadt tatsächlich bald in Erfüllung gehen.

Elon Musk antwortet Young Thug
Elon Musk antwortet Young Thug

Young Thug will eigene Stadt bauen

Was ist Slime City eigentlich? Zu seinem 30. Geburtstag hat Young Thug von einem befreundeten Makler und seinem Management knapp 100 Hektar unbewohntes Land in der Umgebung von Atlanta geschenkt bekommen. Auf diesem wolle er nun Slime City errichten, verkündete er kürzlich. Neben schönen Häusern soll es auch einen Wasserpark und eine Quad-Strecke geben.

Außerdem soll wohl ein Teil des Grundstücks zu einem Campingplatz umfunktioniert werden, da der auch als YSL bekannte Rapper dort von nun an sein alljährliches Festival Slime Fest abhalten will.

Laut TMZ wartet Young Thug aktuell noch auf die Genehmigungen der Stadt. Sollten die erteilt werden, könne es mit dem Bau direkt losgehen. Architekten und Ingenieure wären bereits in der Planungsphase.

Gegenüber Complex erklärte der "Rich Gang"-Rapper, dass sein Grundstück vor allem auch ein beliebter Ort für Kinder werden soll:

"Ein Großteil der Stadt soll auf etwas aufgewandt werden, das mit Kindern zutun hat. Sommer-Camps, Schule. Eine private Schule für Schwarze Kinder."

("Most of the city is going to be something that has something to do with kids. Summer camps, school. A private school for Black kids.")

Young Thug ist nicht der Einzige mit Aspirationen, eine zukunftsorientierte Stadt an den Start zu bringen. Auch Akon arbeitet aktuell fleißig daran, eine Stadt in Afrika zu bauen:

Akon City: Zukunftsmetropole soll sich an Wakanda aus "Black Panther" orientieren

Akon ist bekannt dafür, Bauprojekte in Afrika zu realisieren. Nun steht das neue Projekt des Künstler mit senegalesischen Wurzeln in den Startlöchern und das hat es in sich: Der 47-Jährige will eine ganze Stadt bauen. Geholfen habe ihm dabei der Marvel-Film "Black Panther" und das darin vorkommende, fiktive Land Wakanda.

Kategorie
Genre

Groove Attack by Hiphop.de

Umfrage: