YUGO - Babylon (prod. Alexis Troy)

Yugo (früher Jugo Ürdens) lässt mit "Babylon" den ersten Track nach seinem Signing bei Division folgen. Wie auch bei Labelkollegen Kynda Gray ist Alexis Troy für den Sound verantwortlich. Wer mehr über den Wiener, der gut und gerne als Model durchgehen könnte, erfahren möchte, kann hier ein Porträt checken.

Wenn nicht mit Rap, dann auf dem Catwalk: Yugo ist vielseitig

Nachdem unser Newcomer-Spotlight zunächst auf den Münchner Rapper Felly gerichtet war, dann auf den Kölner Dennis Dies Das schwenkte und anschließend den Hauptstadtrapper Fede beleuchtete, machen wir nun einen Schwenker nach Österreich - genauer gesagt nach Wien. Aus der österreichischen Hauptstadt schwappten in der Vergangenheit immer wieder interessante Acts und Sounds in die deutschsprachige Rapszene.

27.11.2020 - 15:37

Jetzt abonnieren!

Erhalte regelmäßig eine Email mit neuer Musik. 
Egal ob alles, nur Deutschrap, nur US-Rap - ganz wie du wünschst!

Jetzt abonnieren ...

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

2 Insolvenzen & Panikattacken: RIN blickt emotional zurück
Rin

2 Insolvenzen & Panikattacken: RIN blickt emotional zurück

Von Michael Rubach am 14.10.2021 - 12:24

In einem aktuellen Instagram-Post erzählt RIN aus seiner Vergangenheit. Er schaut auf eine Zeit, in der nicht absehbar war, dass er irgendwann vor zehntausenden Fans auf den größten Festivals Europas spielen würde. Stattdessen: Existenzängste und Panikattacken.

RIN erzählt seine "Started From The Bottom"-Story

Fast zehn Jahre reist RIN (jetzt auf Apple Music streamen) in seinem emotionalen Posting zurück. Nach gleich zwei Restaurant-Insolvenzen und "mit 6 Monatsmieten im Rückstand" seien seine Eltern mit ihm umgezogen. Sogar die Eheringe hätten in dieser Zeit verpfändet werden müssen. Im Anschluss daran habe sich RIN "arbeits- und perspektivlos" durch den Alltag geschleppt.

In dieser Verfassung sei er außerdem von "regelmäßigen Panikattacken" heimgesucht worden. Um aus diesem Tief herauszukommen, habe es mehr gebraucht als bloße "Willenskraft und Motivation". Einen kräftigen Shoutout verteilt der Bietigheim-Bissinger an dieser Stelle an Freunde und Familie. Auch der Faktor Glück spiele bei seinem Werdegang eine gewichtige Rolle.

Heute kann der King of Ljubav mit "zwei wunderschönen Kraftfahrzeugen" im Schlepptau an dem Ort parken, der für ihn einst mit Struggle verbunden war. An diesem Punkt spricht RIN ein kollektives Dankeschön für den Support in sämtlichen Bereichen seines künstlerischen Schaffens aus. Zudem kündigt der Division-Artist noch einen "speziellen Song" an, bevor demnächst sein neues Album "Kleinstadt" droppt.

Am 29. Oktober soll RINs drittes Studioalbum erscheinen. Warum er von den diesjährigen Releases von Drake und Kanye enttäuscht war, hat er neulich in seiner eigenen Radioshow verraten:

 

"Krass enttäuscht": RIN kritisiert Alben von Drake & Kanye West


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (1 Kommentar)