XATAR - MEIN MANTEL ► Beat by CHOUKRI, REAF

Wie Xatar via Facebook bekannt gab, wurde ein guter Freund von ihm heute aus der Haft entlassen. Für den Bira Anlass genug, um die dritte Videosingle aus Baba aller Babas etwas früher rauszuhauen.

Darin widmet er sich seinem absoluten Markenzeichen: Seinem Mantel. Produziert wurde Mein Mantel von Chukri und Reaf. Für das Video zum chilligen Sommersound hat er sich unter anderem Haftbefehl, Olexesh und Enissa Amani dazu geholt.

Mehr Infos zu Baba aller Babas findest du in unserer Release Section und auf Amazon:

23.04.2015 - 16:04

Jetzt abonnieren!

Erhalte regelmäßig eine Email mit neuer Musik. 
Egal ob alles, nur Deutschrap, nur US-Rap - ganz wie du wünschst!

Jetzt abonnieren ...

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Schöner Beat bis der typ anfängt zu rappen,dann gehts bergab!

Frisch aus Knast entlassen bricht er Rekorde IZ DA

https://soundcloud.com/djmelmark/sets/xatar-baba-aller-babas

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

SSIO feiert 1. Gold-Schallplatte im Kölner Straßenverkehr
0,9

SSIO feiert 1. Gold-Schallplatte im Kölner Straßenverkehr

Von Clark Senger am 20.03.2021 - 09:57

Nach fast 15 Jahren bei Alles Oder Nix Records feiert der Bonner Rapper SSIO eine besondere Premiere: Der 32-Jährige hat von seinem Label erstmals eine goldene Schallplatte verliehen bekommen. Anlass dazu sind die 100.000 verkauften Einheiten des Albums "0,9", das Ende Januar bereits fünf Jahre alt wurde. Herzlichen Glückwunsch!

SSIO-Album "0,9" geht Gold

Der Nachfolger des Debütalbums "BB.U.M.SS.N." (Hiphop.de Award fürs Album des Jahres 2013) ließ damals fast zweieinhalb Jahre auf sich warten. Viele werden sich noch gut daran erinnern, dass die Erwartungshaltung groß war und wie das Comeback mit dem Kultvideo zu "Nullkommaneun" glückte. Am Ende sprang sogar eine ECHO-Nominierung heraus.

Das absichtlich falsch synchronisierte Intro mit Vincent Pfäfflin, der nur noch Freeway-Cola trinkende SSIO, ein Schaf mit Windel, der Gastauftritt von "Treffpunkt 18"-Jeff und die völlig absurde Frage, ob Vincent nicht Xatar sei – alle Jokes zündeten und machten ebenso wie der Song klar, dass der Bonner back war. Mit "SIM-Karte" als zweiter Single wurde direkt der nächste Volltreffer abgeliefert, der schnell auf jeder Party mit irgendeinen Deutschrap-Kontext zum Hit wurde.

Producer Reaf hatte hier und beim ganzen Album reife Arbeit geleistet. Alle Produktionen gehen auf seine Kappe, von bewährten Kopfnickern im modernen Gewand über RnB-, Neo-Soul- und Jazz-Einflüsse bis hin zum zeitgemäßen 808-Trap-Brecher. Auch er feiert nun zu Recht die goldene Schallplatte.

SSIO feiert Erfolg am Barbarossaplatz

Als der Bonner gestern seine Trophäe standesgemäß im Goldmann-Tower am Kölner Barbarossaplatz – einem der wichtigsten Verkehrsknotenpunkte der Domstadt – abholte, wurde der Erfolg in bester SSIO-Manier zelebriert. Im Stile seiner Social-Media-Clips, die oft irgendwo zwischen "Comedy Street" und YouTube-Pranks rangieren, machte er für einige Kölner*innen im Berufsverkehr den Alleinunterhalter.

Anstatt für die an einer Ampel wartenden Auto- und Radfahrer*innen zu jonglieren oder mit einem Diabolo zu hantieren (Kölner wissen!), gab es bei ihm ein anderes Kunststück zu sehen. Mit Straßenbahn im Hintergrund und Lieferando-Fahrer vor der Brust ließ der Rapper im wahrsten Sinne des Wortes die Muskeln spielen und präsentierte oberkörperfrei seine Gold-Platte. Hier seht ihr die Videos: 

Wie seht ihr "0,9" heute rückblickend? Was ein Fanboy damals nach den ersten zwei Durchgängen festzuhalten hatte, könnt ihr hier nachlesen:

Durchgehört: Ein paar vollkommen willkürliche Gedanken zu SSIOs "0,9"

BB.U.M.SS.N hatte deutschen Rap 2013 weggeknistert wie die edelste Königsmische. Als bekennender Fanboy, hatte ich also hohe Erwartungen an 0,9. Zu Recht?


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)