Oma schaut Musik - Kollegah

"Vor solchen Männern hatte ich immer ein bisschen Angst."

Stellt euch vor, ihr zeigt eurer Oma Videos von Kollegah. Digster hat es ausprobiert und präsentiert jetzt das Ergebnis.

Während eine Omi Weisheiten über das Boss-Life raushaut, wirkt eine andere eher genervt: "Die Autos sind schön, das ist das einzige, was mir gefällt."

Immerhin scheinen sich alle einig zu sein, dass Kolle ein "hübscher Kerl" sei. 

Wie die alten Damen auf Videos der 187 Strassenbande reagieren, kannst du hier sehen:

"Alles solche Mordskerle": Wenn Omas Videos von Bonez MC, Gzuz und RAF schauen

"Ich hab' bloß geguckt, weil F*tze mit 'F' geschrieben wurde. Ich denke, das wird mit 'V' geschrieben" - solche schönen Zitate kommen wohl nur zustande, wenn etwas betagteren Damen Videos von Bonez MC, Gzuz und RAF Camora gezeigt werden. In der neuesten Ausgabe von Oma schaut Musik bestaunen Uschi, Evelyn, Melita und Co.

06.04.2017 - 21:22

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Felix Blume - 2005 [Video]

Felix Blume - 2005 [Video]

Von David Büchler am 14.03.2019 - 19:43

Seit kurzer Zeit gibt es den Felix Blume-Channel auf YouTube. Kürzlich erst haben wir beleuchtet, wie Felix Blume aus der Kunstfigur Kollegah den Schritt ins Private wagt. Nun gibt es als viertes Video auf dem Channel den ersten Track. "2005" ist als Community-Track bezeichnet. Und tatsächlich rappt Felix Blume nicht aus Sicht des Bosses, sondern aus seiner Sicht als Autor eines Erfolgsratgebers. 

Vor allem beschreibt er den Weg dahin. Namensgebend ist das Jahr "2005", von dem aus Autor, Lifecoach und Rapper Felix Blume seinen unzweifelhaft erfolgreichen Weg durch die deutschsprachige Rapszene antrat. Gegen Ende des gut zwei Minuten langen Songs steht er vor der Wand einer Fabrik, in der er offenbar 2005 am Fließband stand, um ein wenig Cash zu verdienen. Nebenbei formierten sich in seinem Kopf - so erzählt er es - die Lines, die ihn später als Kollegah zum Millionär machten.

Der Track soll den Fans zeigen, dass das Leben des Felix Blume nicht immer nur aus dem überbosshaften Lifestyle bestand, den es vor allem in den letzten, sehr erfolgreichen Jahren zu sehen gab.

Dazu gibt es auf dem Song einige Lines, die den Fans des Felix Blume- und Kollegah-Fans auch durch schwere Zeiten helfen wollen. Die Erfolgsratgeber-Lines, die auch in weniger vielversprechenden Zeiten Kraft geben sollen, sehen zum Beispiel so aus:

Du musst in der Lage sein, in der grauen Hauswand einen Picasso zu sehen

Ein blutjunger G / Die erste Mio zu der Zeit noch Zukunftsmusik wie Future LPs / Doch ich lehnte mich nie zurück / außer in Rudermaschin'n

Die Lines gibt es auf einen Beat zu hören, der an Sounds erinnert, die sich auf anderen Legacy-Tracks des Bosses bei seinen Fans bereits bewährt haben.  

 


Felix Blume - 2005 (Official Community Track)

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)