Was letzte Woche lief: Meine 7 Lieblingstracks #4
Apple Music

Sehr gute Woche! Ok, das kann man natürlich jede Woche sagen, aber ey, diese Woche kam echt derber Shit!

Für die größte Überraschung sorgte Chefket, der es eiskalt geschafft hat, Xatar mit Max Herre und Joy Denalane auf dem Remix seines Songs Rap & Soul zu vereinen – unerwartete, aber starke Kombo!

Im Nachhinein ergibt das Ganze aber Sinn: Joy Denalane ist ganz offensichtlich Soul-Sängerin, Max Herre weiß, "Rap ist Soulmusik / du wirst nie 'n guter Rapper, wenn du Soul nicht liebst" und Xatar? Der pumpt bekanntermaßen am liebsten D'Angelo und anderen guten Soul im Jeep, im Ferrari oder sonst wo und wagt sich beispielsweise mit Mein Mantel ein Stück weg vom üblichen Rap-Terrain. Korrekt, Schnucki!

Lieder wie das nächste rauszubringen, ist ja eigentlich Wahnsinn...

Auch wenn Falk Schacht Füchse von den Beginnern noch immer nicht ganz dekodieren konnte, sind wir uns einig: Das ist einer von den paar GANZ großen Hits der deutschen Rapgeschichte, die man an zwei bis drei Händen abzählen kann. Keine leichte Aufgabe also, eine adäquate 2015-Version zu zaubern.

Mit Zugezogen Maskulin, LGoony und Enaka hat sich dafür ein sehr potentes, hungriges Rudel zusammengefunden. Eigentlich ist es ja Wahnsinn, Jungs wie diese zusammenzubringen, weil damit garantiert ist, dass die Lieder der anderen niemals so klingen. Ein bisschen Wahnsinn ist aber hier und da ein durchaus legitimer Move.

Die wohl auffälligste Gemeinsamkeit mit dem Original ist, dass die Crew, die Gang oder eben das Rudel im Fokus steht – immer auf der Jagd wie diese einen Rudeltiere da.

Und jetzt ein paar klärende Worte zur Lage der Nation...

Wo wir gerade beim Thema Füchse sind: "Ein guter Mensch muss tun, was ein guter Mensch tun muss / Luxus und Ruhm, rumlutschen bis zum Schluss"

Du wirst dir angesichts der aktuellen Lage in Deutschland vielleicht Sorgen gemacht haben. OK Kid klären auf: Es ist alles ok, Kid. Das sind alles Gute Menschen.

Diese guten Menschen, von denen hier die Rede ist, sind nicht mit den schlechten "Gutmenschen" zu verwechseln. Als "Gutmenschen" werden nämlich von den eigentlich bösen guten Menschen (Video) die wirklich guten Menschen herabwertend bezeichnet.

Zu verwirrend? Im Klartext: F*ck Nazis! Geiler Song, geiles Video, weitermachen!

Ach, 187 darf aktuell natürlich auch nicht fehlen...

Die Nummer hab ich bereits im Artikel über mehr Deutschraps für die Clubs abgefeiert.

Alter, Jambeatz, was geht!? Deutscher Straßenrap, auf den man tanzen kann (richtig mit Hüften schwingen und so), dazu ein Video aus einer Gegend, wo du dich als Weißer normalerweise nicht rumtreibst, und die maßgeschneiderte Hook von Bonez!? Yeah mon, big tune!

Kein Plan, wie andere Leute das sehen, aber ich will ein 187-Dancehall-Album. Jetzt!

Am Freitag hatte ein alter Bekannter ordentlich 90er/00er-Flair im Gepäck...

Hätte irgendwer sich meinen MP3-Player gezockt und Dope Man in den Ordner vom How High Soundtrack gepackt, hätte ich mich nur gefragt, warum ich das Ding in den letzten Jahren immer geskippt hab.

Der soundtechnische Rückschritt über ein Jahrzehnt zurück in die Vergangenheit ist ein gefühlter Fortschritt. Ich muss zugeben, dass ich Redman in den letzten Jahren nicht allzu aufmerksam verfolgt habe, aber nach der Nummer ist der Bock auf Mudface gut gestiegen.

Dass der zuständige Produzent Rick Rock sein Handwerk versteht, sollte klar sein. Spätestens ein Blick auf seine Wiki-Page hilft auch jüngeren Semestern die Sprünge.

Jetzt wenden wir uns noch kurz zwei Grundrechenarten zu...

Der Plusmacher macht ab sofort gemeinsam mit Xatar plus und zählt die bunten Batzens. Die erste Single über dessen neues Label Kopfticker Records nennt sich Taschenrechner und liefert den Vibe von der Plantage. Pierre Sonality liefert den Beat.

Eine Vorliebe für dieses Ganja, Kriminalität und smoothe Beats mit Oldschool-Touch: Wieso genau die Bolzplatzlegende im Holzfällerhemd jetzt nicht zu AON gepasst hätte? Kein Plan, aber vielleicht zeichnet sich ja ein Muster für Kopfticker Records ab, wenn das (noch) geheimnisvolle zweite Signing bekanntgegeben wird.

Ach und rein spekulativ: Sollten der Plusmacher (Die Ernte VÖ 15.01.2016) und SSIO (0,9 VÖ 29.01.2016) den gleichen Promo-Film fahren, könnten wir am 1. November mit neuem Stoff vom Obitttibicker aus Bobinn rechnen. Just sayin!

Nach Plus kommt zum Abschluss Minus...

Letzten Montag gab es zum Wochenauftakt den Remix zu Ahzumjots Minus. Mit den Kollegen Megaloh und Ali As hat er sich starke Unterstützung geholt und selbst einen neuen Part eingerappt.

Ich würde gerne noch ein lustiges Wortspiel zu dem Track in Verbindung mit dem Plusmacher auspacken, aber mir fällt gerade nichts ein. Dir?

#Realtalk: Wenn ich mir diese 7 Tracks noch mal anhöre, muss ich sagen, dass das aus raptechnischer Sicht wohl die beste Woche war, seit ich Vince Staples' Summertime '06 zum ersten Mal gehört hab. Was war dein Rap-Highlight zwischen dem 12. und 18. Oktober?

Kategorie

Umfrage

Eine kleine Umfrage zum Schluss

 

Groove Attack by Hiphop.de