Warum Nimo ein Vorbild für Rapper sein kann: Props von Animus

Animus hat ganz offenkundig ein Problem mit Rappern, die mit ihrer Wortgewalt fahrlässig umgehen. Songs, die lediglich aus der Aneinanderreihung von Modemarken bestehen, finden beim Heidelberger wenig Anklang. Progressiven Sound kann man auch mit Inhalt verbinden, findet er. Lobende Worte findet er beispielsweise für Nimo. Dessen Part auf "PGS" (mit Mortel und Azad) hat Animus ebenso begeistert wie "Flouz kommt Flouz geht" aus 2016. Am 385i-Signing könnten sich mehr Rapper dieser Generation ein Beispiel nehmen, findet Animus.

Das gesamte Interview von Animus mit Aria erscheint morgen auf Hiphop.de!

28.02.2018 - 14:41

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Props von Animus sind in etwa so viel wert wie eine Frau die schon 20 Schwänze hatte.

Naja, meiner Meinung nach geht jemand mit seiner "Wortgewalt fahrlässig um", der irgendwas von "danke merkel, wir zahlen Rentensteuer um die Masse klein zu halten" faselt, aber NULL Plan von Politik hat und nur selektiv wahrnimmt. Guckt mal weniger Verschwörungsdokus. Immer nur kritisieren, aber keine konstruktiven Ideen haben hat auf die Kids gaaaanz bestimmt einen super Einfluss... Könnt ihr wirklich nicht mehr als die Dinge so oberflächlich zu betrachten? Seid doch nicht besser als so ne AfD mit eurem einseitig reflektierten Dr*cksgelaber!

hahahahahaha probs an dich

warum animus kein vorbild sein kann erklärt sich von selbst

Alter soll er sich mal Nimo in seinem Italo-Kostüm anschauen, wenn er wieder seine komischen Bauchtänzer-Kopfbewegungen macht + seine Stimme wie ein Kind verstellt und dann noch mal erzählen, dass nicht GERADE DER sich zum Clown macht!!!!

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Miksu & Macloud ft. Jamule, Nimo – Frag mich nicht [Video]

Miksu & Macloud ft. Jamule, Nimo – Frag mich nicht [Video]

Von Alina Amin am 26.03.2021 - 01:03

Miksu und Macloud liefern mit "Frag mich nicht" die nächste Single zu ihrem Album "Futura" – dieses mal mit Jamule und Nimo als Feature-Gäste. Die beiden liefern ohrwurmreife Lines auf einem lockeren Beat. Begleitet wird das ganze von einem bunten Musikvideo im Kinderzimmer-Stil.


MIKSU/MACLOUD - FRAG MICH NICHT (FEAT. JAMULE & NIMO)

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)
Register Now!