Von Mobb Deep bis Van Halen: Wyclef Jean zeigt Rooz seine Skills an der Gitarre

Ein Gitarren-Riff aus Wyclef Jeans Feder hattest du 2017 sicher auch im Kopf: Das zentrale Element aus Maria Maria griffen DJ Khaled, Rihanna und Bryson Tiller in Wild Thoughts auf und schickten den Sound erneut rund um die Welt.

Die Inspiration für das Riff, das Carlos Santana im Original spielte, bezog Wyclef übrigens aus dem Klassiker Wu-Tang Clan Ain't Nuthin' ta F' Wit, wie er vor einigen Jahren verriet. Da passt es nur allzu gut ins Bild, dass das legendäre Fugees-Mitglied spielend zwischen Shook Ones, Wu-Tang und Eddie Van Halen switchen kann. Musiker durch und durch!

10.11.2017 - 18:54

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Der soll mal endlich in die verkackt* versenkung zurückkehren wo er hingehört

Ist gut jetzt, haste auch mal etwas im Netz gesagt und einen auf groß gemacht . Kannst dir jetzt deinen Fläschchen holen und noch etwas Hörspiel hören beim einschlafen.

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Wu-Tang Clan: US-Justiz verkauft einzigartiges Album

Wu-Tang Clan: US-Justiz verkauft einzigartiges Album

Von Paul Kruppa am 28.07.2021 - 16:05

Das einzige Exemplar des Wu-Tang Clan-Albums "Once Upon A Time In Shaolin" ist wieder verkauft worden. Laut offizieller Presse-Information haben die US-Behörden einen Deal eingetütet. Das Unikat wechselte ursprünglich einmal für zwei Millionen Dollar den Besitzer.

"Once Upon A Time In Shaolin": Millionenschweres Wu-Tang-Album wurde gepfändet

Der umstrittene Pharma-Unternehmer Martin Shkreli hatte "Once Upon A Time In Shaolin" 2015 erworben. Er wurde im August 2017 wegen Wertpapierbetrugs zu einer Haftstrafe von sieben Jahren verurteilt. Da er den Preis für ein überlebenswichtiges Medikament immens angehoben hatte, eilte ihm schon zuvor der Ruf als "meistgehasster Mann Amerikas" voraus. Im September 2017 versuchte Martin Shkreli, das Wu-Tang-Album bei einer Online-Auktion zu versteigern. Das Höchstgebot lag damals bei über einer Million Dollar. Abgeschlossen wurde der Kauf jedoch nicht.

Nun hat die US-Regierung das einzigartige Wu-Tang-Release zu Geld gemacht. Im März 2018 beschlagnahmten die US-Behörden Vermögenswerte Shkrelins in Höhe von über sieben Millionen Dollar. Darunter auch "Once Upon A Time In Shaolin". Informationen zum aktuellen Käufer oder der Käuferin bleiben unter Verschluss. Das Gleiche gilt für den Preis. Die Staatsanwaltschaft lässt verlauten:

"Durch die fleißigen und beharrlichen Bemühungen dieser Behörde und seiner Strafverfolgungspartner wurde Shkreli zur Rechenschaft gezogen und hat den Preis für das Lügen und das Stehlen von Investoren bezahlt, um sich selbst zu bereichern. Mit dem heutigen Verkauf dieses einzigartigen Albums ist die Zahlung seiner Gerichtsschulden abgeschlossen."

("Through the diligent and persistent efforts of this Office and its law enforcement partners, Shkreli has been held accountable and paid the price for lying and stealing from investors to enrich himself.  With today’s sale of this one-of-a-kind album, his payment of the forfeiture is now complete.")

"Once Upon A Time In Shaolin" wurde seinerzeit als "Kunstwerk und Audioartefakt" vermarktet. Dazu gehören eine handgefertigte Nickel-Silber-Box und ein in Leder eingebundenes Manuskript samt Lyrics und Echtheitszertifikat. Wu-Tang Clans (jetzt auf Apple Music streamen) RZA plante einst, das Album zurückzukaufen.

RZA will das millionenschwere Wu-Tang-Clan-Album zurückkaufen, aber kann es nicht


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)