Tatwaffe ft. J-JD & Ayouni - Im selben Boot - Videopremiere

Die Firmas Finest Tatwaffe und Ayouni werden auf dem Song Im selben Boot von J-JD in der Hook unterstützt.

Thematisch geht es hier um das aktuell so heiße Thema Flüchtlingshilfe und Migration. 

"Während ich das schreib', verliert ein Kind grad sein Leben/ Ich kann nichts für ihn tun, außer ihm meine Stimme zu geben" – Mit viel Pathos gehen die beiden Rapper das Thema an. Sie appellieren an Menschlichkeit und Nächstenliebe; Ablehnung und Rassismus habe, so, wie es eigentlich der gesunde Menschenverstand vorgibt, keinen Platz. Und sie tun weitaus mehr, als nur darüber zu texten:

Der Erlös der Single kommt in vollem Umfang dem Deutschen Roten Kreuz in Köln zu Gute. Von dem Geld, das Im selben Boot erwirtschaften wird, werden Güter gekauft, die dann in etwa drei bis vier Wochen übergeben werden. Geplant ist, das Ganze mit einer Kamera festzuhalten.

Tu was Gutes, hol dir den Song (z.B. auf iTunes), zieh dir die Videopremiere rein und sei fair zu deinen Mitmenschen, egal von welcher Hautfarbe.

Hiphop kennt keine Grenzen, vergiss das niemals!

29.01.2016 - 16:00

Jetzt abonnieren!

Erhalte regelmäßig eine Email mit neuer Musik. 
Egal ob alles, nur Deutschrap, nur US-Rap - ganz wie du wünschst!

Jetzt abonnieren ...

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

RIN enthüllt Pläne für 2021: Eigene Schuhe, neues Album & mehr
Rin

RIN enthüllt Pläne für 2021: Eigene Schuhe, neues Album & mehr

Von Michael Rubach am 03.01.2021 - 15:26

Wie so viele hat sich auch RIN für 2021 einiges vorgenommen. Auf seiner To-do-Liste stehen dabei ein paar Dinge, bei denen Fans große Augen bekommen dürften. Schon direkt zum Jahreswechsel überraschte der Bietigheim-Bissinger mit einer eher ungewöhnlichen Release-Taktik und versorgte besonders aufmerksame Supporter*innen mit neuen Songs.

RIN droppt 2 neue Tracks & hat viel vor

2021 startete RIN trotz Böllerverbots mit mehreren Knallern. Der King of Ljubav teilte in der Silvesternacht auf seinem Insta-Profil für kurze Zeit einen Dropbox-Link, der zu zwei neuen Tracks führte. "Kleinstadt" und "Ljubav 4 Life" geistern seit dem durchs Netz. Dazu schrieb RIN:

"Frohes Neues Kids ich will nicht von Liebe reden, sondern geben."

Diese beiden Kostproben sind offenbar nur der Anfang der RIN-Offensive für dieses Jahr. Features, ein Auto und Geschenke für Fans und die Family gelten demnach als abgehakt. Nun ist es an der Zeit, den Nachfolger von "Nimmerland" auf den Weg zu bringen. Mit einem Teaser zu "Dirty South" hat RIN unlängst bereits auf kommende Musik hingewiesen.

Auch der Punkt "Ljubav Europe" genießt bei RIN augenscheinlich höhere Priorität. Darauf deutet das Ausrufezeichen hin. Womöglich möchte das Division-Signing über den deutschsprachigen Raum hinaus Fuß fassen.

Ebenfalls auf der Agenda stehen bei RIN "eigene Schuhe". Er wäre nicht der erste Deutschrapper, der sich an Footwear versucht. Ende 2020 releaste Samra seine eigenen Sneaker. Außerdem hat RIN sich vorgenommen, weitere Immobilien zu erstehen. Nicht zuletzt taucht noch ein Projekt namens "Kleinstadt Charity" auf seinem Zettel auf.


Foto:

Screenshot: instagram.com/rintintin

Eventuell hat sich RIN mit seiner Liste bei US-Star J. Cole inspirieren lassen. Dieser teilte vor nicht allzu langer Zeit ebenfalls einen handgeschriebenen Karriereplan mit der Welt.

J. Cole teast neue Alben und möglichen Ruhestand an

J. Cole droppt nach ein paar musikalisch ruhigen Monaten zum Jahresende hin die Bombe: Der Rapper kündigt direkt die Titel seiner drei nächsten Alben an und gibt gleichzeitig Hinweise auf das Ende seiner Karriere. Auf Instagram postete ein Foto seines Notizheftes, das eine Liste mit seinen Plänen für die musikalische Zukunft zeigt.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)