Taddl, Ardy & Marley aka Dat Adam über YouTube, Rap & Tattoos #waslos

Taddl, Ardy und Marley sind Dat Adam und haben kürzlich ihre Chrome-EP veröffentlicht. Damit grenzen sie sich von vielen anderen YouTubern ab, denn sie sind tatsächlich musikalisch talentiert und machen geile Mucke. Das können die Wenigsten von sich behaupten. 

Fremdscham? Kein bisschen! Gib den Jungs eine Chance und zieh dir rein, was sie im Backstage des HipHop Opens zu erzählen haben.

Alle Infos zur EP gibt's wie gewohnt auf iTunes und Amazon:

27.07.2015 - 20:41

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Eine kurze Umfrage zum Schluss

Wir würden uns riesig freuen, wenn du uns ein paar Fragen beantworten könntest. Die Umfrage kann in wenigen Minuten ausgefüllt werden und all deine Angaben werden uns anonym übertragen.

Kommentare

hast ya gut lachen rooz^^

Ganz ehrlich bei dem koks was ihr zieht würd ich mich fragen ob das den Preis wert ist den ihr dafür zahlt

Ich kenne die Jungs seitdem sie mit YouTube angefangen haben, vor allem Taddl und Ardy und es ist wirklich krass wie sie sich verändert haben... Natürlich im positivem Sinne. Ich feier auch deren Musik, aber eben weil ich die schon so lange kenne vermisse ich deren Videos sehr. Mir fehlt es einfach täglich die Videos von denen zu gucken. Sie haben mich einfach immer, und wenn ich immer sage meine ich das auch so, zum lachen gebracht, egal wie ******e es mir ging. Aber ist jetzt auch egal. Zeiten ändern sich, nur passiert das manchmal etwas zu schnell und Mann kann nichts gegen machen...

und man* upsi verschrieben :D

Ich kannte die Jungs schon von Youtube und supporte sie immer noch ich feier ihre Music mega hart und finde ihren Style richtig nice. Ich habe auch angefangen einen Mundschutz zu tragen was keine große Umstellung war da mich die Menschen eh schon dumm angeschaut haben aufgrund meines Styles und meiner bunten Haare .Naja ich habe den Mundschutz jeden Tag getragen und manche aus meiner Schule fanden es so cool das sie mich gefragt haben ob ich ihnen auch welche besorgen kann. ich habe innerhalb einer Woche 25 von den Dingern verkauft ^-^. egal ich liebe die musik und freue mich auf weitere Projekte.

Ich kenne die Jungs auch schon von YouTube, meiner Meinung war die Wandlung vom YouTuber zum Musiker eine sehr positive Entscheidung. Den Style der Dudes find ich sehr fresh. Und die Musik kann ich nur feiern und weiter empfehlen. Ich war mit meiner Freundin in Aalen, größtenteils nur wegen Dat Adam, war sehr nice.

Ich kenne die Jungs auch schon von YouTube, meiner Meinung war die Wandlung vom YouTuber zum Musiker eine sehr positive Entscheidung. Den Style der Dudes find ich sehr fresh. Und die Musik kann ich nur feiern und weiter empfehlen. Ich war mit meiner Freundin in Aalen, größtenteils nur wegen Dat Adam, war sehr nice.

Ich kenne die Jungs auch schon von YouTube, meiner Meinung war die Wandlung vom YouTuber zum Musiker eine sehr positive Entscheidung. Den Style der Dudes find ich sehr fresh. Und die Musik kann ich nur feiern und weiter empfehlen. Ich war mit meiner Freundin in Aalen, größtenteils nur wegen Dat Adam, war sehr nice.

Ich kenne die Jungs auch schon von YouTube, meiner Meinung war die Wandlung vom YouTuber zum Musiker eine sehr positive Entscheidung. Den Style der Dudes find ich sehr fresh. Und die Musik kann ich nur feiern und weiter empfehlen. Ich war mit meiner Freundin in Aalen, größtenteils nur wegen Dat Adam, war sehr nice.

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Mysteriöses Verschwinden: Shindy nimmt sämtliche Inhalte offline

Mysteriöses Verschwinden: Shindy nimmt sämtliche Inhalte offline

Von Renée Diehl am 26.05.2021 - 13:55

Musikalisch war es schon länger ruhig um Shindy (diesen Artist auf Apple Music streamen): Zwar hatte er nach der Versöhnung mit Shirin David vor rund sechs Wochen die Originalversion von "Affalterbach" re-releast. Neue Solo-Songs allerdings gab es bereits seit "Morning Sun" mit OZ nicht mehr. Dieser droppte Ende August 2020. Und als ob diese lange Durststrecke nicht schon genug wäre, hat er jetzt auch noch all seine alten Musikvideos von YouTube offline genommen. 

"Friends With Money" YouTube-Channel wie leergefegt

Shindys Instagram-Profil gab ja schon häufiger den Anstoß zu Spekulationen rund um mögliche nächste Schritte des Künstlers. In der Vergangenheit hatte er seinen Account bereits mehrmals deaktiviert und dann wiederbelebt. Aktuell ist sein Profil auf der Social Media-Plattform zwar noch zu finden, allerdings sind schon seit mehreren Wochen weder Profilbild noch Posts zu sehen. 

Wie es scheint, zieht er diesem Vorbild nun mit dem "Friends With Money" YouTube-Channel nach und lässt ausnahmslos alle darüber erschienenen Musikvideos verschwinden – inklusive des erst vor sechs Wochen re-releasten Songs "Affalterbach" mit Shirin David. Laut der Statistik-Website Social Blade sind die Videos des Channels bereits seit letztem Samstag offline. Damit "verliert" er seine knapp 112 Millionen Gesamt-Views. 

Gelöscht oder privat gestellt?

Versucht man nicht über YouTube direkt, sondern über externe Seiten die Musikvideos des Kanals aufzurufen, so bekommt man lediglich die Meldung, dass das Video "privat" sei. Dies lässt zumindest darauf hoffen, dass die Clips irgendwann auf den YouTube-Channel zurückkehren werden. Der Move lässt außerdem Spekulationen auf eine mögliche Promo-Aktion im Vorfeld eines kommenden Releases zu. An der Zeit wäre es langsam: Auch die Veröffentlichung von Shindys letztem Album "Drama" liegt nun fast zwei Jahre zurück. Und bekanntlich droppt der Rapper mit Vorliebe großer Vorliebe "Singles aus dem Nichts“, was in diesem Fall durchaus gegeben wäre.  

Wer trotz des YouTube-Verschwinden der Songs nicht auf Shindy verzichten mag, findet diese dennoch weiterhin auf anderen Streaming-Plattformen. Außerdem sind ältere Releases, beispielsweise aus der Zeit mit Bushido, sowie Shindys diesjähriges Feature mit Cro weiterhin auf YouTube zu finden. 


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (1 Kommentar)