Specter: Aggro Berlin, Sido, Fler, Eminem & Deutschrap 2018 – Awards presented by Ultimate Ears

Die Jury und über 60.000 Fans haben Specter den Preis fürs Lebenswerk verliehen bei den Hiphop.de Awards 2017 presented by Ultimate Ears.

Zur Übergabe hat Rooz sich den Mitgründer von Aggro Berlin (mit Halil & Spaiche) für 30 Minuten Talk geschnappt. Und es ist einfach eine Freude, der lebenden Legende bei Anekdoten aus der Vergangenheit, Bestandsaufnahmen zur Gegenwart und Ausblicken auf die Zukunft von deutschsprachigem Rap zuzuhören.

Neben Stories aus der MTV-Ära erzählt Specter über seine Projekte, über Eminem und dessen Film "Bodied" und vieles mehr. Viel Spaß!

07.02.2018 - 16:02

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Aggro Berlin ist Cool Warum hat sich Aggro Berlin aufgelöst ?Die waren so geil

Aggro Berlin ist Cool Warum hat sich Aggro Berlin aufgelöst ?Die waren so geil

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

 Juju triggert mit Twitter-Posts Fler & Katja Krasavice

Juju triggert mit Twitter-Posts Fler & Katja Krasavice

Von Alina Amin am 28.01.2021 - 15:30

Juju zog gestern viel Aufmerksamkeit auf sich, nachdem sie in einem Post erklärte, dass ihr beim Anblick von Deutschrap in 2021 "nicht mal mehr das Ali As Feature peinlich" sei. Daraus entwickelte sich ein Schlagabtausch mit Fler und Katja Krasavice.

Fler & Katja Krasavice: Juju legt sich mit der Szene an

Nach ihrem Post zu vergangenen Feature-Tracks fragte ein Fan die Berlinerin nach einer Zusammenarbeit mit Fler. Diese erklärte in nun gelöschten Tweets, dass eine solche nicht mehr möglich wäre. 

"Ich weiß, dass er weiß, dass es nicht mehr möglich wäre."

Damit spielte sie auf Flers "Million Dollar A$$"-Line "Ich hab' Juju nicht gebangt, doch sie würde gerne /
Und ich weiß, dass sie weiß, dass es möglich wäre" an.

Katja Krasavice ft. Fler - Million Dollar A$$ [Video]

Sodann führte sie aus, dass ein Feature eigentlich in Planung gewesen sei. Fler habe sie aber "nicht respektiert" und deshalb bei ihr "verk*ckt". Darum hätte er dann einen Song mit einer YouTuberin gemacht. Juju nannte dabei keinen konkreten Namen. Für Fans war aber klar, dass sie damit auf Katja Krasavice abzielte.

Fler reagierte prompt auf die Ex-SXTN-Rapperin und nutzte ihre Tweets als Anlass, um den Sale seiner jüngsten Maskulin-Kollektion zu bewerben. Natürlich nicht ohne Seitenhieb:

Katja Krasavice reagiert auf Jujus Tweets

Auch Katja Krasavice reagierte auf Jujus Tweets. In ihrer Instagram-Story rief sie ihre Follower ironisch dazu auf, ihrer Kollegin doch auf Instagram zu folgen, damit diese "sagen kann, sie hat jetzt [eine Million Follower] auf Instagram". Im Nachgang erklärte sie, wie frech es sei, dass Rapperinnen so lange für ihre erste Million auf Instagram bräuchten. Katja Krasavice hat aktuell 2,6 Millionen Follower auf Instagram, während Juju aktuell bei knapp einer Million ist.

Fler hat nun einen Screenshot aus dem persönlichen Instagram-Chat zwischen Juju und Katja gepostet. In diesem reagiert Juju auf Katjas Story und fragt sie, ob sie "echt beleidigt" sei weil sie sie eine YouTuberin genannt habe. Sie hätte gedacht, sie sei eine. Außerdem habe sie es eigentlich auf Fler abgezielt hatte.

"Wollte eigentlich Fler dissen aber naja"

Dazu kündigt Fler noch eine Antwort an die "kleine Zicke" an.

Katja geht ebenfalls erneut auf Juju ein, indem sie sie in ihrer Story zu einem "Dankeschön" auffordert. Es sei angebracht, da sie als YouTuberin mit einem Nummer-1-Album Juju über Nacht eine Million Follower beschert hätte.

Nach einigen Wochen Twitter-Pause kommen Jujus provokante Tweets doch recht überraschend. Diese könnten auf eine beginnende Promophase und damit auch neue Musik von der Rapperin hindeuten.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)