Gemeinsam mit Ice Cube, Dr. Dre und Arabian Prince gründete Eazy-E 1987 die Rap-Gruppe N.W.A. Im gleichen Jahr stießen DJ Yella und MC Ren dazu. Ihr erstes Album N.W.A And the Posse erschien 1987. Der endgültige Durchbruch kam dann mit Straight Outta Compton. Aber er feierte nicht nur Erfolge mit der legendären Rap-Formation. Eazy-Es erstes Soloalbum Eazy-Duz-It wurde sogar mit Doppel-Platin ausgezeichnet.

Letztendlich kam es zu Streitigkeiten zwischen Eazy-E und dem Rest der N.W.A, daraufhin trennte sich 1991 die Gruppe.

1995 wurde bei Eazy-E AIDS diagnostiziert. Kurz nachdem er mit Ice Cube und Dr. Dre den Beef beiseite legte, verstarb er an den Folgen der Krankheit.

Nachdem die ganze Story kürzlich durch N.W.A-Biopic Straight Outta Compton weltweit einem breiteren und wahrscheinlich auch jüngeren Publikum zugänglich gemacht. Seine großen Songs kennt aber leider nicht jeder so gut, wie sie es verdient haben.

Daher haben wir dir zum Andenken an Eazy-Es Lebenswerk zehn Songs rausgesucht, die du unbedingt kennen musst. Den Anfang macht Straight Outta Compton, den du vermutlich schon hier oder da mal gehört haben könntest:

1. N.W.A - Straight Outta Compton

Straight Outta Compton wurde 1988 released. In der VH1-Liste der 100 besten Rap-Songs ging der 6. Platz an Straight Outta Compton. Das Video dazu wurde in verschiedenen Teilen Comptons gedreht.

2. Eazy-E - Eazy-Duz-It

Eazy-Duz-It wurde 1989 released. Der Song stammt aus dem gleichnamigen Album, welches 1988 veröffentlicht wurde. Produziert wurde der Track von Dr. Dre und DJ Yella. N.W.A-Kollege MC Ren hat den Song geschrieben.

Eine funktionierende Version ohne BMX-Fahrer im Video haben wir gerade nicht den Untiefen des Webs gefunden. Hätte aber auch schlimmer kommen können.

3. Eazy-E - I'd Rather F**k You

G-Funk in the air, baby! Der Track stammt aus dem zweiten Album der N.W.A, Niggaz4Life. 1991 erschien der Song, mit dem Bootsy Collins-Sample von I'd Rather Be With You. Das Album schaffte es schon in der zweiten Woche auf Platz 1. der Billboard Charts.

Übrigens, passend zum Titel: Wusstest du, dass Eazy-E sieben Kinder von sechs Frauen hatte?

4. Eazy-E ft. Dresta & B.G. Knocc Out - Real Muthaphukkin G's

Als Antwort auf Dr. Dres Disses auf seinem Album The Chronic erschien 1993 Eazy-Es EP It's On (Dr.Dre) 187um Killa. Darauf war auch der Track Real Muthapukkin G's vertreten, der ein direkter Angriff auf Dr. Dre und Snoop Dogg ist. Auch dieses Album wurde mit Doppel-Platin ausgezeichnet.

5. Eazy-E - Gimme That Nutt

In dem Track Gimmie that Nutt geht es ausschließlich um S*x. Der Song war auch Teil seiner EP It’s On (Dr. Dre) 187um Killa, die 1993 released wurde.

6. Eazy-E - It's On

Auch in diesem Track zieht Eazy-E über sein Ex-Bandmitglied Dr. Dre und Snoop Dogg her. Nach der Auflösung von N.W.A entstand ein Streit, in den unter anderem diese drei involviert waren.

7. Eazy-E - Nobody Move

In Nobody Move beschreibt Eazy-E, wie er mit MC Ren ein Geschäft überfällt, bis die Polizei erscheint und weitere Probleme bereitet. Der Song ist auch Teil seines Soloalbums Eazy-Duz-It.

8. N.W.A - Boys In the Hood

Der Song gilt als die Inspiration für den gleichnamigen Film, der 1991 erschienen ist. Der Film Boys In the Hood spielte über 50 Millionen US-Dollar ein.

9. Eazy-E - We Want Eazy

We Want Eazy war eine sehr erfolgreiche Single seines ersten Soloalbums. In Zusammenarbeit mit Dr. Dre und MC Ren kreierte Eazy-E diesen Song.

10. Eazy-E - Eazy-er Said Than Dunn

Eazy-er Said Than Dunn war eine seiner ersten Singles ohne N.W.A. Sie enthält keine Schimpfwörter und war deshalb radiotauglich. Dies war absichtlich berücksichtigt worden, weil er durch das Radio seine Reichweite an Hörer erweitern wollte.

26.03.2016 - 12:37

Jetzt abonnieren!

Erhalte regelmäßig eine Email mit neuer Musik. 
Egal ob alles, nur Deutschrap, nur US-Rap - ganz wie du wünschst!

Jetzt abonnieren ...

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

"Ich will Dre": Diddy nennt einzigen Verzuz-Gegner der für ihn in Frage käme

"Ich will Dre": Diddy nennt einzigen Verzuz-Gegner der für ihn in Frage käme

Von Alina Amin am 18.09.2021 - 17:05

Verzuz Battles sind auch nach einem Jahr ein voller Erfolg und inzwischen Bestandteil der amerikanischen Rap-Szene geworden. Besonders für OG-Größen sind die Auftritte ein großes Thema. Diddy, der schon seit geraumer Zeit vom Produzenten Jermaine Dupri herausgefordert wird, kündigt nun an, gegen einen einzigen Gegner antreten zu wollen: Dr. Dre. Niemand anderes sonst sei ihm nämlich gewachsen.

Diddy tritt nur gegen Dr. Dre in einem Verzuz-Battle an

Jermaine Dupri, so Diddy, habe gar nicht genug Hits produziert, um ein ebenbürtiger Gegner zu sein. Daher käme nur noch Dr. Dre infrage. Dieser hat sich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht zu dem ganzen Thema geäußert. Diddy (jetzt auf Apple Music streamen) würde ein Event dieses Ausmaßes ziemlich gelegen kommen. Der Rapper plant immerhin, mit seinem kommenden Album R'n'B wieder zum Leben zu erwecken. 

Diddy kündigt nach sechs Jahren erstmals neue musikalische Projekte an

Diddy zählt zu einem der größten Unternehmer in der Musikbranche. Mit seinem Label Bad Boy Records, welches unter anderem The Notorious B.I.G, Bow Wow und Machine Gun Kelly unter Vertrag hatte, prägt er bis heute die Hiphop-Szene. Darüber hinaus hat er auch neben seiner Karriere als Rapper, Producer und Labelchef zahlreiche erfolgreiche Geschäftsideen, wie die Gründung seines eigenen Fernsehsenders.

Ob Dre die Herausforderung annimmt, ist unklar. Anfang des Jahres erklärte nämlich Swizz Beatz, der das Projekt mit Timbaland ins Leben rief, dass Dr. Dre sich schon längst bereit erklärt hatte, ein Battle zu machen – bis er den Auftritt von Teddy Riley und Babyface mitbekam. Die Sound-Qualität soll damals dermaßen schlecht gewesen sein, dass er in letzter Minute absprang. Er könne nicht Teil von etwas sein, das so schlecht klingen würde.

P. Diddy plant jedenfalls schon länger an einem solchen Battle der Extraklasse: 

Diddy weiht Fat Joe in spektakuläre Battle-Pläne ein

Von Michael Rubach am 26.08.2021 - 19:00 Immer mal wieder ploppen kleine Updates zu neuer Musik von Dr. Dre auf. Nun hat Flavor Flav im Podcast mit Jackass-Legende Steve-O einige interessante Neuigkeiten aufgetischt. So erzählt das Public Enemy-Mitglied, dass er Dr. Dre (jetzt auf Apple Music streamen) einen Besuch abgestattet habe.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)