In der neuen Folge „Release Friday powered by Teufel“ besprechen Clark und Jonas aktuelle Songs, von Kitschkriegs "Oh Junge" mit RIN und Kool Savas bis Milinairs "Ja! Nein!" mit Haftbefehl. Außerdem mit dabei "Lit" von Kalim, "Shit Changed" von Ufo361 und Luciano mit seinem Überraschungsalbum "Exot". On top gibts von Clark natürlich wie immer noch ein paar Juwelen aus dem Untergrund. Viel Spaß!

Als Spotlight-Produkt unseres Partners Teufel stellen Clark und Jonas diese Woche den Bluetooth-Stereo-Speaker ROCKSTER GO vor, dder auf teufel.de oder in den hauseigenen Teufel Stores erhältlich ist.

Wenn du Release Friday direkt auf deiner Lieblingsplattform hören möchtest, hier findest du alle Links.

Zum Abschluss gibts hier noch die Tracks der Folge im Überblick:

Kitschkrieg feat. RIN & Kool Savas - Oh Junge
Ulysse - Wer?
Binho - Maximum
Kalim - Lit
Luciano - Exot (Album)
Azet & Albi - Zwei
Ufo361 - Shit Changed
Saavy & MotB - Viel Zu Lange
Milonair ft. Haftbefehl - Ja! Nein!

Hiphop.de ist offizieller Medienpartner von: Teufel
25.07.2020 - 12:20

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

KAIS SETTI über Blood Red Sky, Haftbefehl, Rooz, Schauspielerei, Theater und mehr – Interview mit JP

KAIS SETTI über Blood Red Sky, Haftbefehl, Rooz, Schauspielerei, Theater und mehr – Interview mit JP

Von Marcel Schmitz am 18.09.2021 - 12:14

Der Kölner Schauspieler Kais Setti stand schon mit Haftbefehl, Rooz und Sinan G in "Dogs Of Berlin" vor der Kamera und aktuell sieht man ihn im neuen Action-Thriller "Blood Red Sky" auf Netflix. Neben seiner Schauspielerkarriere spielt er auch regelmäßig in Theateraufführungen mit und setzt sich ehrenamtlich für Flüchtlinge ein.

JP hat sich mit Kais Setti getroffen, um über sein neustes Werk "Blood Red Sky", die Arbeit mit Haftbefehl, Rooz und Sinan G bei "Dogs Of Berlin" und allgemein über Schauspielerei und Theater zu sprechen.


KAIS SETTI über Blood Red Sky, Haftbefehl, Rooz, Schauspielerei, Theater und mehr – Interview mit JP

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)