Public Enemy Is Joined By Nas, Black Thought & More For Rendition of Fight The Power | BET Awards 20

Die BET Awards fanden letzte Nacht statt und wie jedes Jahr wurden Schwarze Persönlichkeiten aus dem Sport, der Musik und der Schauspielerei ausgezeichnet. Eine eh und je politisch geladene Veranstaltung war dieses Jahr noch geladener als sonst. Viele Nominierte und Gewinner nutzten ihre Bühne, um sich gegen soziale Ungerechtigkeiten auzusprechen. Alles natürlich rein virtuell und über Videobotschaften.

Auch die Performances waren nicht live, sondern bestanden aus zuvor produzierten Videos. Die fulminante Eröffnung der Show machten dabei Public Enemy. Zu ihnen gesellten sich Nas, YG, Rapsody, Black Thought von den "Roots" und Jahi, um zusammen den Klassiker "Fight The Power" zu performen. Unterlegt war das Video mit Bildern der aktuellen Proteste um rassistisch motivierte Polizeigewalt, in den USA.

Der Song erschien ursprünglich 1989 und galt damals schon als Hymne für Protestierende, da er die herrschenden sozialen und kulturellen Probleme der USA gnadenlos auf den Punkt brachte. Knapp 31 Jahre später scheint der Track relevanter denn je.

Zu Beginn des Auftritts sang Keedron Bryant seinem Song "Young Black Man". Der 12-Jährige sicherte sich vor Kurzem mit seinem viralen Anti-Rassismus Hit einen Record Deal bei Warner Music.

29.06.2020 - 13:45

Jetzt abonnieren!

Erhalte regelmäßig eine Email mit neuer Musik. 
Egal ob alles, nur Deutschrap, nur US-Rap - ganz wie du wünschst!

Jetzt abonnieren ...

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Nach 187k Spende: Alle Infos zum Off-White x Air Jordan 4

Nach 187k Spende: Alle Infos zum Off-White x Air Jordan 4

Von Alina Amin am 12.07.2020 - 13:58

Virgil Ablohs Zusammenarbeit mit Nikes Air Jordan geht in die nächste Runde: Die neueste Kreation des Designers für den Streetwear-Giganten steht in den Startlöchern und hat schon vor der offiziellen Ankündigung für Aufregung gesorgt. Grund ist die Versteigerung des Schuhs für satte 187.000 Dollar. In den kommenden Wochen soll der Sneaker schließlich auch für (kleinfüßige) Normalsterbliche verfügbar sein. 

Off-White x Air Jordan 4: Moderne Farben treffen auf Retro Silhouette

Die Silhouette des Schuhs bleibt - ganz nach Jordan-Manier - klassisch. Keine verrückten Cut-Outs oder neue Formen also – außer dem Kabelbinder natürlich! Was den Off-White x Air Jordan 4 "Sail" zum absoluten Hingucker macht, ist der neue Colorway, welcher sich nach dem Zeitgeist der aktuellen Fashiontrends richtet und dementsprechend neutral ausfällt.

Der ganze Schuh ist in unterschiedlichen Creme-Tönen gehalten und ist mit "Air" sowie "Shoelaces" beschriftet. 

Von Virgil Abloh persönlich signiert: 187.000 Dollar Spende für Black Lives Matter

Für gehörig Hype hat der angekündigte Schuh schon letzte Woche gesorgt, als bestätigt wurde, dass dieser für 187.000 Dollar versteigert werden konnte. Im Rahmen einer Spenden-Auktion für die Black Lives Matter-Bewegung, hat Abloh ein exklusives Paar des Off-White x Air Jordan 4 "Sail" zur Verfügung gestellt. Das Paar wurde dann vom Designer persönlich signiert – nicht aber mit seinem eigenen Namen, sondern mit dem des Höchstbietenden.  

Der Off-White x Air Jordan 4: Wo kaufen? Preis, Release & Resell

Vorweg: Bis jetzt ist das ohnehin limitierte Modell nur in Frauengrößen bestätigt worden. Das bedeutet nicht per se, dass nur Frauen den Schuh tragen können – nur eben Menschen mit kleineren Füßen. Der Release soll laut Hypebeast am 25. Juli stattfinden.

Konkrete Händler stehen noch nicht fest. Es lohnt sich also, einfach Ausschau nach weiteren Ankündigungen zu halten. Wer schnell ist, wird sicherlich im Online Shop von Nike fündig. Der Schuh soll um die 200 Dollar kosten und wird durch die starke Limitierung vermutlich um ein Vielfaches teurer im Resell zu finden sein – wenn es dann so weit ist.

Welcher Sneaker aktuell die Resell-Preise in die Höhe schießen lässt, erfahrt ihr hier: 

Mehr als 5 Millionen Menschen wollten den "Air Dior"-Sneaker

Von Alina Amin am 03.07.2020 - 13:08 Nike droppt seinen bis dato nachhaltigsten Sneaker. Die Space Hippie-Linie erblickt am heutigen Tage das Licht des Einzelhandels in den USA und ist für Welt- sowie Sneakerfreunde in gleich vier Ausführungen erhältlich.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)
Register Now!