Jetzt abonnieren!

Erhalte regelmäßig eine Email mit neuer Musik. 
Egal ob alles, nur Deutschrap, nur US-Rap - ganz wie du wünschst!

Jetzt abonnieren ...

PTK war nie dafür bekannt, sich mit seiner Meinung zurückzuhalten. Dass sich das fast zwei Jahre nach dem letzten Album "Ungerächte Welt" nicht geändert hat, dürfte niemanden überraschen. Als ersten Vorgeschmack auf seine neue EP "Kein Mensch ist digital" droppt er heute die Single "Hiphop war mal was mit Message". Ob Message in dem Track steckt? Aber hallo!

PTK kritisiert auf einem Beat von 86kiloherz zuerst die Szene, aktuelle Stars und positioniert sich am Rand des Deutschrap-Kreises. Im zweiten Part geht es gegen Magazine und Portale, bevor er sich im dritten Part die Battlerap-Szene vorknöpft, die seiner Meinung nach scheinheilig mit Themen wie Rassismus umgeht. Sein Fazit:

"Ihr könntet's ändern, könntet Massen bewegen / doch rappt morgen wieder nur über belanglose Themen"

26.04.2019 - 14:20

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Splifftastic ft. Falk – Ja sorry [Video]

Splifftastic ft. Falk – Ja sorry [Video]

Von Clark Senger am 17.09.2019 - 17:16

Für alte VBT-Fans ist Splifftastic sowas wie eine Legende. Zweimal gewann er das lange Zeit größte Battle-Turnier Deutschlands und mit 38 Battles ist er laut VBT-Wiki Rekordhalter. Nach gut sechs Jahren musikalischer Funkstille meldet er sich nun an der Seite eines aktuell in der Battle-Szene bekannten Gesichts zurück, nämlich Falk. Dessen Fokus liegt jedoch auf A Cappella Battles, in denen er mit seinem Team-Partner Khacoby und mittlerweile auch solo schon für einige Highlights sorgen konnte.

Der gemeinsame Song hört auf den Titel "Ja sorry". Das entspannte Instrumental kommt von Spliff selbst. Wer ihn auf seinem Insta-Kanal verfolgt, wird schon festgestellt haben, dass die Kreativitätskurve seit geraumer Zeit wieder nach oben zeigt. Dort baut er detailverliebte Beats mit Zitronen, Bio-Zwiebeln und 5-Minuten-Terrinen. Hiphop, ihr wisst Bescheid!


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)