Passinho! Der Befreiungstanz der Brasilianischen Jugend | Arte TRACKS

Mehr Hiphop als das geht kaum: Aus den Favelas von Rio de Janeiro hat sich in den letzten etwa 15 Jahren ein Tanzstil auf den Weg gemacht, Brasiliens Großstädte zu erobern. Passinho ist laut Sheick, einem der Helden seiner Szene, die "erste urbane brasilianische Tanzform" – Breakdance trifft auf Elemente klassischer Tänze des Landes. Gleichzeitig ist Passinho aber sehr viel mehr als nur ein Tanzstil.

Rio und andere Städte haben ein massives Problem mit Drogen und Kriminalität. In den Favelas werden die großen Traficantes (Drogendealer) teils wie Stars gefeiert. Passinho hat in den betroffenen Vierteln das Potenzial, den Kindern und Jugendlichen eine gewaltfreie Alternative zur augenscheinlich lukrativen Kriminalität zu bieten. Als Gegengewicht zu den Dealern schenken manche Tänzer, die es in Videos bekannter Musiker oder ins Fernsehen schaffen, ihren Mitmenschen Hoffnung.

Arte Tracks hat dem Phänomen, das fast automatisch an die Entstehung der Hiphop-Kultur im New York der 70er-Jahre erinnert, eine kurze Reportage gewidmet, die wir gerne mit unseren Lesern teilen wollten.

Hier zwei der bekanntesten Passinho-Videos, die auch im Beitrag oben kurz zu sehen waren:

MC Dadinho - Lança o Passinho do Romano (Fezinho Patatyy) (DJ Dn de Caxias)

Ative as Notificações, inscreva-se no canal e deixe seu like e compartilhe ♥ Contato p/ Shows ↓: (11) 95885-1610 | (11) 2609-8414 Pagina ► https://www.facebook.com/FezinhoPatatyyPaginaOficial/?fref=ts Instagram► https://www.instagram.com/fezinhopatatyyoficiall/?hl=pt-br Snapchat ► FezinhoPatatyy1 Twitter ► @Fezinho_Patatyy Fezinho Patatyy - Love 66 (KondZilla) https://www.youtube.com/watch?v=RtR_xc0IgX4 ATENÇÃO!

Clipe do Passinho - Todo Mundo Aperta o Play

Esse é o Dream Team do Passinho! CONTATOl: 21 98126 - 0099 / joanaswan@gmail.com Mais: https://www.facebook.com/DreamTeamdoPassinho --------------------------------- Direção Geral: Rafael Dragaud Direção Musical: Rafael Mike Direção de Produção: Elsa Costa Edição: Joana Swan Coreografia e Dança: Dream Team do Passinho (Lellêzinha Mister Passista, Hiltinho Fantástico, Rene Fantástico, Bolinho Fantástico, Pablinho Fantástico e Diogo Breguete) Supervisão coreográfica: Cris Amadeo Make (Lellêzinha): Alê de Souza Fotografia: J Vitorino Produção: Fay Antunes, Joaz Paim Jr.

xxx

06.11.2017 - 16:42

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Eine kurze Umfrage zum Schluss

Wir würden uns riesig freuen, wenn du uns ein paar Fragen beantworten könntest. Die Umfrage kann in 10 Minuten ausgefüllt werden und all deine Angaben werden uns anonym übertragen. Vielen Dank im Voraus!

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Karriere-Ende nach Upload-Patzer? Dardan hat "kein Bock mehr auf die Scheisse"

Karriere-Ende nach Upload-Patzer? Dardan hat "kein Bock mehr auf die Scheisse"

Von Alina Amin am 22.05.2020 - 14:09

Dardan ist aktuell einer der spannendsten Rapper der Szene und haut Ohrwurm-Tracks sowie romantische Balladen raus, was das Zeug hält. Für Hype sorgt aber nicht nur seine Musik: Erst kürzlich hat der Stuttgarter mit einem kuriosen Boxinhalt Schlagzeilen gemacht und war in aller Munde – genauso wie heute.

Aktuell ist er aber nicht wegen seiner angekündigten Single "Favela" oder ungewöhnlichen Deluxeboxen in den Nachrichten, sondern wegen einer eher wenig erfreulichen Nachricht: Dardan will angeblich seine Karriere beenden. Das kündigte der 22-Jährige nun auf Instagram an.

Nach Upload-Fehler: Dardan kündigt Karriere-Ende an

Hintergrund sind ein paar unglückliche Ereignisse am Donnerstagabend. Geplant war eigentlich der Release seiner Single "Favela" mit dem passenden Musikvideo zur Premiere. So ganz hat das aber nicht hingehauen: Erst konnte das Video nicht auf YouTube hochgeladen werden, dann stand auch noch der falsche Song zum Stream bereit.

Titel und Cover stimmten zwar, streamen konnte man aber einen Song namens "Alexander McQueen", ein Feature mit dem französischen Künstler Heuss L'enfoiré. Inzwischen wurde der Fehler auf Spotify behoben – aber Dardan ist sichtlich enttäuscht. Und das so sehr, dass er nach dem Release von "Soko Disko" am 5. Juni keine Musik mehr machen möchte – das kündigt er jetzt zumindest an.


Foto:

Instagram: @dardan


Foto:

Instagram: @dardan

Im Anschluss hat er nicht nur seine ganzen Bilder von Instagram gelöscht und das Profilbild rausgenommen, er gibt inzwischen auch Universal Music die Schuld für die vermasselte Songpremiere – denn das Major-Label ist für seinen Vertrieb verantwortlich. Außerdem stellt er klar, dass es sich hierbei um keinen Promo-Move handele: Nach "Soko Disko" gäbe es kein Album mehr.

Universal entschuldigt sich bei Dardan

Den Fehler sieht Universal offenbar klar bei sich. In einem Entschuldigungs-Statement auf Instagram erklären sie, dass sie wohl "das falsche Master an Spotify ausgeliefert" hatten. Sie würden darüber hinaus alles dafür tun, dass die Situation geregelt wird.

Dardans Karriere-Ende: Kein Album heißt nicht gleich keine Musik

Dardans Karriere ist auf einem steilen Höhenflug. Mit drei Millionen monatliche Hörer*innen auf Spotify und regelmäßigen Releases ist der junge Rapper erfolgreicher denn je. Ein tatsächliches Karriere-Aus kommt daher erstmal sehr überraschend.

Seine Entscheidung wirkt eher wie eine emotionale Reaktion und damit nicht tatsächlich temporär. Kein weiteres Album zu machen, bedeutet für Dardan außerdem nicht der definitive Abschied von der Musik: Playlisten und Singles werden dank Streaming-Kultur immer beliebter bei Künstlern. Vielleicht überlegt sich Dardan ja einen Strategiewechsel? Was nach "Soko Disko" letztendlich passiert, wird sich zeigen.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)
Register Now!