6ix9ine und Nicki Minaj machen nach ihrem Mega-Hit "Fefe" wieder gemeinsame Sache und haben die Single "Trollz" releast. Auf einem entspannten Trap-Beat richten sich die beiden Stars an ihre Hater und tanzen inmitten bunter Requisiten, Outfits und Hintergründe zur ihren Provokationen: "I know you don't like me, you wanna fight me", stellen sie jeweils in der Hook fest und beziehen sich auf das Offensichtliche. "Trollz" ist die Tekashis zweite Single nach seiner Haftentlassung

Schon vor Release, hat die Kollaboration von 6ix9ine und Nicki für einen Shitstorm gesorgt – den Künstlern aber auch Millionen von Likes und Reaktionen eingeheimst. Es ist wohl nur eine Frage der Zeit, bis das Trolling erneut sein vollstes Potenzial entfacht und dem Regenbogenmann seinen nächsten Hit nach "Gooba" beschert. Ob die neueste Zusammenarbeit der beiden New Yorker aber an den achtfachen Platinstatus von "Fefe" anknüpfen kann, bleibt noch abzusehen. Produziert wurde der Track von Sad Pony.

Nicki Minaj kassiert Shitstorm wegen 6ix9ine-Feature

Wer sich mit 6ix9ine gemein macht, der muss auch mit den Konsequenzen leben. Nachdem der Skandal-Rapper seinen neuesten Track "Trollz" mit Nicki Minaj als Feature-Gästin angekündigt hat, sind längst nicht alle so begeistert wie die beiden Hitgaranten selbst. Unter Nickis Twitter-Posts sammeln sich Tausende enttäuschte Fans, die sich allesamt die gleiche Frage stellen: Wieso Nicki?

12.06.2020 - 11:50

Jetzt abonnieren!

Erhalte regelmäßig eine Email mit neuer Musik. 
Egal ob alles, nur Deutschrap, nur US-Rap - ganz wie du wünschst!

Jetzt abonnieren ...

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

6ix9ine verhöhnt Lil Durk & verstorbenen King Von

6ix9ine verhöhnt Lil Durk & verstorbenen King Von

Von Michael Rubach am 28.12.2020 - 12:20

Supertroll 6ix9ine wagt sich mal wieder aus der Deckung. Um US-Rapper Lil Durk möglichst hart zu fronten, geht er anstandslos in die Vollen. Dabei macht der New Yorker selbst vor Verstorbenen nicht Halt.

"King Von Rest in P*ss": 6ix9ine kommentiert Lil Durks Release

Anlass für 6ix9ines neue Online-Provokationen sind die voraussichtlichen Verkaufszahlen von Lil Durks Album "The Voice". Laut DJ Akademiks konnte der Chicagoer Rapper um die 55.000 Einheiten absetzen. Diese Meldung reichte, um 6ix9ine in die Comment Section zu locken.

Dort unterstellte er Lil Durk, den Namen des im November erschossenen King Von benutzt zu haben, um seine Albumverkäufe zu pushen. Auf dem Cover von "The Voice" posiert Lil Durk neben seinem verstorbenen Freund. Mit "Still Trappin'" ist ein gemeinsamer Track der beiden US-Rapper auf dem Album vertreten. 

6ix9ine führt weiter aus, dass Durk all die Unterstützung genossen hätte, die ihm in seiner eigenen Release-Phase verwehrt worden sei. Wie es 6ix9ine mit seinem Album "TattleTales" ergangen ist, hat auch Money Boy in seinem Jahresrückblick "Rap Up 2020" aufgegriffen:

"Tekashi hat dann sein Album gedroppt / Und ohne Industriesupport ist sein Album gefloppt, damn"

Die Verkaufszahlen von "The Voice" erscheinen Tekashi im Angesicht der Umstände offenbar als ziemlich mager. Abschließend setzt er mit "King Von Rest in Piss" noch einen geschmacklosen Schlusspunkt.


Foto:

Screenshot via instagram.com/akademiks

Lil Durk machte sich über 6ix9ines Verkäufe lustig

Lil Durk und 6ix9ine tragen seit geraumer Zeit einen Beef aus. Als die Prognose für 6ix9ines Albumverkäufe von knapp 150.000 auf um die 50.000 eingedampft wurde, ließ es sich Durk nicht nehmen, diesen rapiden Absturz folgendermaßen zu kommentieren:

"Das passiert, wenn man sich mit der Stimme der Straße anlegt. Mit geschlossenen Augen verkaufe ich mehr als er."

Womöglich ist 6ix9ines neuer Vorstoß eine Antwort auf diese Einschätzung. Es ist jedoch nicht das erste Mal, dass sich 6ix9ine auf geschmacklose Weise über den verstorbenen King Von herzieht. Unter einem Trauerpost von Lil Durk zeigte sich 6ix9ine sichtlich amüsiert. Er rief seinen Kontrahenten dazu auf, nun doch selbst zur Waffe zu greifen.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)
Register Now!