Genau 20 Jahre ist es heute her, dass Nas sein legendäres Album Illmatic veröffentlichte.

Am 19. April 1994 mischte der bis dato eher unbekannte Rapper aus Brooklyn die Rapszene in Amerika gewaltig auf. Sein Debutalbum wurde mit vorherigen Releases von Dr. Dre und Snoop Dogg verglichen. Kritiker hielten Nas für den ersten Rapper, der die vorher klar besetzte Vormachtstellung eines Dre durchbrechen könnte.

Die Raps des damals 21-jährigen kamen mit einer ungewöhnlich komplexen Lyrik und damals revolutionären Technik daher. Produziert wurde von großen Namen wie Q-Tip und DJ Premier, aber auch von Nas selbst.

Der kommerzielle Erfolg der Platte, die auf dem Label Columbia erschien, war vorerst nicht allzu groß. Illmatic konnte nur auf Platz 12 der Billboardcharts einsteigen und in der ersten Woche nicht mehr als 59.000 Platten verkaufen. Erst 1996 ging das Album Gold, 2001 dann Platin. Trotzdem waren sich namhafte Magazine sehr schnell einig, dass dies ein außerordentlich gutes und wichtiges Album war. Nicht ohne Grund halten viele Illmatic auch heute noch für das beste Rapalbum aller Zeiten.

So schrieb das Rolling Stone-Magazin: "A portrait of an artist as a hood, loner, tortured soul, juvenile delinquent, and fledgling social critic… [the album] still stands as one of rap's crowning achievements."

Bis heute beeinflusst Illmatic die Lyrik und Technik der Hiphop-Szene, vor allem aber die von der East Coast geprägte.

Thematisch ging in den Texten vor allem um Gang-Rivalitäten, Gewalt und Kriminalität, und die Hoffnung auf ein besseres Leben. In dem Track Life's a bitch rappt Nas:

"I switched my motto/
Instead of sayin’ 'Fuck tomorrow'/
That buck that bought a bottle/
Could have struck the lotto/"

Zum 20. Geburtstag von Illmatic kannst du dir alle fünf Videosingles auf den folgenden Seiten nochmal reinziehen.

Seiten

19.04.2014 - 20:02

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Nas kündigt neues Album "King's Disease" an
Nas

Nas kündigt neues Album "King's Disease" an

Von Michael Rubach am 14.08.2020 - 11:06

Rap-Legende Nas hat ein neues Album in der Hinterhand: "King's Disease" soll bereits nächste Woche - also am 21. August - erscheinen. Wie es aussieht, wurde die komplette Platte von Hit-Boy produziert. Einen ersten Höreindruck liefert der MC aus Queensbridge am heutigen Release Friday gleich mit.

"King's Desease": Nas präsentiert neuen Song "Ultra Black"

Auch an Nas sind die Demonstrationen und Kundgebungen im Rahmen von Black Lives Matter nicht spurlos vorbeigegangen. Die Single "Ultra Black" setzt sich mit Schwarzer Kultur auseinander und verurteilt das Konzept von Rassismus.

Auf Apple Music ist das Cover des Albums "King's Disease" bereits enthüllt worden. Hier kannst du es sehen:

Weitere Infos: Das Projekt umfasst 14 Tracks und kommt auf eine Spielzeit von 41 Minuten. Damit ist das Album um einiges länger als "Nasir" aus dem Jahr 2018. Damals beließ es Nas bei nur sieben Anspielstationen. Zwischenzeitlich droppte der New Yorker noch "The Lost Tapes 2" – eine Sammlung von zuvor unveröffentlichten Songs. Einen Eindruck von den Aufnahmensessions mit Hit-Boy zu "King's Disease" teilte Nas jüngst auf Twitter:

Für viele gilt "Illmatic" von Nas bis heute als eines der besten Rapalben aller Zeiten. In sieben Tagen wissen wir, ob er dieser Legacy mit seinem neuen Werk Rechnung tragen kann.

"Illmatic": Kool Savas, Azad & Co über das beste Rap-Album aller Zeiten

Das vielleicht beste Rap-Album aller Zeiten feiert jedes Jahr am 19. April Geburtstag. Ein 1994 noch 20-jähriger Nasir Jones aus Queensbridge veröffentlichte Illmatic. Heute kennt man ihn als Nas, einer der mit Sicherheit fünf besten und komplettesten MCs, die je das Mic gehalten haben.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)
Register Now!