MASSIV & MANUELLSEN - HEIMATLAND (OFFICIAL GHETTO VIDEO)

Massiv (jetzt auf Apple Music streamen) und Manuellsen machen weiter gespannt auf ihr anstehendes Kollaboalbum "Ghetto". Diese Woche droppen sie ihren unglaublich starken Track "Heimatland" und liefern wieder auf höchstem Niveau ab. Der Qualität'er und der König im Schatten zeigen mit ihrem emotionalen Song über das Leben in der Diaspora, warum sie nach all den Jahren immer noch ganz oben mitspielen.

"Durch unsere Adern fließt der ein und selbe Schmerz/
Doch verlieren tut man alles, wenn man 'ne Fahne verehrt"

Produziert wurde der Song von NMD und Beatzeps.

10.06.2021 - 23:28

Jetzt abonnieren!

Erhalte regelmäßig eine Email mit neuer Musik. 
Egal ob alles, nur Deutschrap, nur US-Rap - ganz wie du wünschst!

Jetzt abonnieren ...

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Eine kurze Umfrage zum Schluss

Wir würden uns riesig freuen, wenn du uns ein paar Fragen beantworten könntest. Die Umfrage kann in 2 Minuten ausgefüllt werden und all deine Angaben werden uns anonym übertragen. Vielen Dank im Voraus!

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Massiv schenkt Ex-Signing Ramo wohl eine Rolex

Massiv schenkt Ex-Signing Ramo wohl eine Rolex

Von Till Hesterbrink am 05.06.2021 - 13:15

Massiv ist bekanntermaßen nicht nur Rapper, sondern auch Schauspieler und Labelboss. In seiner Funktion als Letzterer kümmerte er sich um die Geschicke von Qualität'er Music: Das ehemalige Label von Ramo. Dieser und Qualität'er trennten sich im April dieses Jahres, doch böses Blut scheint es dabei nicht gegeben zu haben.

Massiv schenkt Ramo scheinbar eine Rolex

Die Trennung zwischen Qualität'er Music und Ramo scheint im Guten vonstattengegangen zu sein. Immer wieder mal spekulierten Fans darüber, ob es einen Streit gegeben habe, obwohl beide dies bereits verneint hatten.

Doch nun postete Ramo auf Instagram scheinbar ein Geschenk seines ehemaligen Labelbosses – eine Iced Out Rolex Datejust. Er veröffentlichte ein kurzes Video dieser und schrieb dazu "Danke Massiv".


Foto:

Screenshot - Instagram Story (instagram.com/ramo069/)

Ramo und Massiv (jetzt auf Apple Music streamen) waren zudem auch gemeinsam unterwegs. Zusammen mit Summer Cem und Schauspieler Kida Khodr Ramadan besuchten sie den neu eröffneten "Baba Döner" von Massiv. Auch zeigte Ramo in einem weiteren Video, dass sein ehemaliger Labelchef einfach ein Vollblutmusiker sei, der scheinbar an keinem Straßenmusikanten vorbeigehen könne, ohne mit diesem ein wenig zu musizieren.

Trennung: Ramo und Qulität'er gehen getrennte Wege

Bereits zur Trennung gaben beide Parteien an, nicht im Streit auseinandergegangen zu sein. Wobei das im Deutschrap ja prinzipiell erst mal nichts heißen muss. Doch in diesem Fall scheint es wirklich zu stimmen. Immerhin behandeln sich beide weiter auch öffentlich mit Wertschätzung und beweisen, dass Trennung auch mit Respekt geht.

Viel wurde spekuliert, ob Ramo das Label wechseln würde, beispielsweise zu Banger Musik. Doch die Eröffnung eines eigenen Labels wäre eine Möglichkeit für den jungen Rapper.

Massiv schrieb damals bezüglich der Trennung:

"Bruderherz zusammen Richtung Spitze / das war kein Deal, das war damals nicht irgendein Versprechen, das wir uns gegenseitig gegeben haben, sondern es war unser beider Aufgabe, zusammen etwas Großes zu schaffen. Bin stolz auf dich, es wird zu hart!!! Ich liebe dich, mein Bruderherz Ramo. 1+ mit Sternchen"

Ramo bezieht Stellung zu Qualitäter-Trennung - Massiv reagiert

In den letzten Tagen war auf Ramos Instagram-Account einiges los. Zunächst ging der Rapper aus Offenbach für mehrere Tage mit seinem Profil offline, am Freitag meldete er sich dann mit einer schnellen Fragerunde "5 Fragen" zurück. Im selben Atemzug änderte er auch seinen Profilnamen von "ramo_qualitäter" zu "ramo_069".


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)
Register Now!