LOREDANA - INTRO

Nach einer Instagram-Ruhepause meldet sich Loredana musikalisch zurück. Viele haben beim "Intro" zu ihrem neuen Album "Medusa" sicherlich auf eine Positionierung im Fall Petra Z. spekuliert. Loredana wird vorgeworfen, ein Schweizer Ehepaar zusammen mit ihren Brüdern um insgesamt 900.000 Franken betrogen zu haben. Für eine Vielzahl der Beobachter*innen scheint schon zweifelsfrei festzustehen, dass die Rapperin diese Straftat begangen hat. Auch Bushido klinkte sich zwischenzeitlich in die Angelegenheit ein. Loredana erklärt nun auf ihrem neuen Song: "Wie sie mich haben wollen, bin ich nicht". Sie spricht davon, dass sie für Schulden aufkommen wollte – dabei weist sie jedoch von sich, dass sie hier die Verantwortung trägt.

"Ich war bereit seine Schulden zu begleichеn / Aber Schweiz macht Druck bei еiner Mutter, die allein ist"

Auch liefert sie einen Einblick in ihre Gefühlswelt. "Druck" und "Alpträume" würden sie plagen. Im zweiten Part des Tracks geht Loredana samt Beatwechsel dann in die Offensive. Die Hommage an "Das Urteil" von Kool Savas drängt sich regelrecht auf, wenn sie rappt:

"Ich hab' es geschafft, die Leute reden wieder von mir / Halbe Milliarde Streams, was gibt es da zu diskutieren?"

Den restlichen Song über flext Loredana mit ihrem Status und den bisherigen Errungenschaften. Warum sie ihr zweites Soloalbum den Titel "Medusa" trägt, stellt sie ebenfalls klar: "[...] alle sind wie versteinert", sobald sie die Party entert.

22.09.2020 - 10:43

Jetzt abonnieren!

Erhalte regelmäßig eine Email mit neuer Musik. 
Egal ob alles, nur Deutschrap, nur US-Rap - ganz wie du wünschst!

Jetzt abonnieren ...

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Kollegah & Asche – NBK Intro [Video]

Kollegah & Asche – NBK Intro [Video]

Von Till Hesterbrink am 23.10.2020 - 00:37

Asche und Kollegah droppen das "Intro" zum frisch angekündigten Kollaboalbum "Natural Born Killas. Das Video ist dabei voll im Gangster-Look gehalten und scheint schon einzustimmen auf das, was die Fans da erwarten wird.

Erscheinen soll das Album im Januar des nächsten Jahres.

Produziert hat Aschkobar den Track selber.


ASCHE X KOLLEGAH - NBK INTRO (prod. by Asche)

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)
Register Now!