Jetzt abonnieren!

Erhalte regelmäßig eine Email mit neuer Musik. 
Egal ob alles, nur Deutschrap, nur US-Rap - ganz wie du wünschst!

Jetzt abonnieren ...

Lance Butters - Yeeeaaah (Official Video)

Ein langgezogenes "Yeeeaaah" legt eine Stadt in Schutt und Asche. So ließe sich ungefähr das Video-Konzept von Lance Butters erster Single aus seinem Album "Angst" beschreiben.

Auf dem brachialen Beat von Ahzumjot macht Lance das, was er am besten kann: Alles und jeden in seiner Umwelt ignorant fronten.

Immer automatisch die neusten Artikel zu Lance Butters und Ahzumjot bekommen! Abonniere jetzt unseren kostenlosen täglichen Deutschrap-Newsletter!

Das kommende Album nach längerer Schaffenspause erscheint am 12. Oktober. Einen Trailer und weitere Infos gibt es hier:

"Angst": Lance Butters mit Trailer und Release Date zu neuem Album

Der Mann hinter der Iron Man-Maske ist zurück! Zwei Jahre war es relativ ruhig um Lance Butters. Nun wird er im Herbst sein neues Album "Angst" veröffentlichen.Am 12. Oktober 2018 soll es soweit sein. Der erste Trailer sieht beklemmend, aber vielversprechend aus:

20.08.2018 - 14:32

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Sero – Speed of Light [Video]

Sero – Speed of Light [Video]

Von David Molke am 07.05.2019 - 17:22

Sero droppt das Video zu seinem schon veröffentlichten Track namens "Speed of Light". Das Musikvideo erinnert wohl nicht von ungefähr an den Film "The Place Beyond the Pines" mit Ryan Gosling – und verleiht dem Songtext nochmal deutlich mehr Nachdruck. Der Beat stammt von Alexis Troy. Seit dem "Raw Tape" ist mittlerweile auch schon wieder einiges an Zeit vergangen. Womöglich steht uns bald ein Nachfolger ins Haus.

Sero - Raw Tape

Nach dem "Sweet Tape" kommt das "Raw Tape" - Sero widmet zwei seiner Facetten je ein eigenes Release und beide werden dann auf der kommenden "Rawberry Tour" präsentiert. Hier geht es deutlicher düsterer zu als auf dem Vorgänger-Tape, auch wenn der Stil angepasster und weniger dreckig ist als noch beim Album "One And Only" (2017).


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)